Erdbeben: Türkei schickt deutsches Rettungsteam wieder nach Hause!

Ein Team der deutschen Hilfsorganisation DTRG erlebte nach Informationen der Deutsch Türkischen Nachrichten am Sonntag am Flughafen Berlin Tegel eine böse Überraschung: Sie wurden von der türkischen Katastrophenschutz-Behörde mit Sack und Pack wieder nach Hause geschickt.

Einen Tag nach dem Erdbeben im Osten der Türkei werden noch Überlebende aus den Trümmern geholt. Die Türkei will keine Hilfe. Das Land will die Katastrophe allein bewältigen. (Foto:Zaman)

Einen Tag nach dem Erdbeben im Osten der Türkei werden noch Überlebende aus den Trümmern geholt. Die Türkei will keine Hilfe. Das Land will die Katastrophe allein bewältigen. (Foto:Zaman)

Als die Mitglieder der Hilfsorganisation Disaster Response Team Germany (DTRG) die Bilder der Erdbeben-Katastrophe in der Türkei sahen, wurden sie umgehend aktiv. Die türkische Botschaft begrüßte das Hilfsangebot der DTRG auf Nachfrage und wünschte dem Team am Sonntag viel Erfolg. Die türkische Katastrophenschütz-Behörde (AFAD) war da anderer Meinung. Am Flughafen kam überraschend die Absage. Das deutschen Rettungsteam musste kurz vor Abflug den Flughafen wieder verlassen.

Die dramatischen Bilder aus dem Katastrophengebiet der Türkei sprechen eine andere Sprache. Der Landkreis Erciş in der Provinz Van ist besonders stark betroffen. Mit bis zu 1000 Toten rechnet das Seismologische Institut der Bogazici Universität. Mehr als 1000 Menschen sind verletzt. Der Bürgermeister von Erciş sagt dem türkischen Nachrichtensender „NTV“: „Wir brauchen dringend Hilfe, wir brauchen Ärzte und Sanitäter.“

Türkei: „Wir brauchen keine Hilfe“

Sechs Stunden nach dem Erdbeben befand sich das deutsche Rettungsteam mit voller Ausrüstung am Berliner Flughafen. Infusionen, Ortungsgeräte, Seilausrüstungen – dringend benötigte Gerätschaften für die Verletzten und verschütteten Opfer. „In Krisensituationen halten die Fluglinien Plätze für Rettungsteams frei“, erklärt Andreas Teichert, Leiter des Krisenstabs Ostasien, den Deutsch Türkischen Nachrichten im Interview. So war es auch am Sonntag. Kurz vor Abflug kam jedoch die enttäuschende Nachricht: Die AFAD, die türkische Katastrophenschutzbehörde, erklärt der Turkish Airlines: „Wir brauchen keine Hilfe“. Dem deutschen Rettungsteam bleibt nichts anderes übrig, als wieder zu gehen.

Auf Nachfrage der Deutsch Türkischen Nachrichten nimmt die AFAD dazu Stellung. „Das ist gut möglich. Das türkische Außenministerium hat keine internationale Hilfsanfrage gestellt. Wir bedanken uns für die Bemühungen.“ Allein Aserbaidschan sei mit Hilfskräften in Van vertreten, das jedoch ohne darum gebeten worden zu sein. Es sei ein großes Erdbeben gewesen, die Türkei habe die Situation allerdings unter Kontrolle, so ein Sprecher der AFAD. Wer zu diesem Zeitpunkt noch verschüttet sei, sei den Behörden bekannt. Bis Montagabend würden die Such- und Rettungsarbeiten beendet.

Teichert ist empört über diese Aussage: „Das kann nicht sein. Es sind noch nicht einmal 24 Stunden nach dem Erdbeben vergangen. Innerhalb der ersten 72 Stunden nach so einer Katastrophe haben Verschüttete noch eine gute Chance gerettet zu werden.“ Die Behörde könne in keinem Fall wissen, wo noch Verschüttete zu finden seien. Die Türkei habe eine sehr gute Such- und Rettungsmannschaft. Während der Hilfsarbeiten in Japan habe Teichert diese kennengelernt. „Sie sind zwar gut ausgestattet, können die Lage aber keinesfalls allein bewältigen“, meint Teichert.

Deutsche Hilfsorganisation: Türkei will Stärke beweisen

Es sei quasi unmöglich Ortungssysteme in dem gesamten Gebiet eingesetzt zu haben. Auch wenn dies der Fall gewesen sei, würden die sensiblen Geräte durch Geräusche gestört werden. Die Technik allein sei nicht ausreichend, um alle Überlebenden aufzufinden. Teichert hält die Stellungnahme der AFAD für eine Schutzbehauptung der Regierung. Anders könne er sich das nicht erklären. Die UN-Richtlinien geben die Verfahrensweise nach solchen Katastrophen vor. Eine Beendigung der Arbeit nach nur einem Tag, entspreche nicht den Regeln der UN.

Andreas Teichert sucht nach Erklärungen. Er glaubt, die Beweggründe für Ablehnung der internationalen Hilfe sei politischer Natur. Die Türkei wolle nach außen Stärke beweisen. „Ich kann mir auch vorstellen, dass es hier um die PKK geht“, fügt Teichert seinen Überlegungen hinzu. Im Osten der Türkei leben viele Kurden, darunter sollen sich auch PKK-Mitglieder befinden. „Vielleicht denkt man, je weniger, desto besser“, so Teichert. Über das Politische mache sich die unabhängige Organisation keine Gedanken: „Für uns sind das alles Menschen. Die Menschen sind froh, wenn ihnen geholfen wird. Es ist sicherlich kein angenehmes Gefühl, lebendig begraben zu sein.“

Mehr zum Thema:

Erdbeben-Wunder: Zwei Wochen altes Baby gerettet!
Seine Augen leuchten nicht mehr: Die Welt weint um Yunus
Türkei-Erdbeben: Verzweifelte Suche nach Überlebenden
Erdbeben: Türkei will keine Hilfe aus Israel
Erdbeben in der Türkei: Bilder einer Katastrophe
Erdbeben im Osten der Türkei: Bis zu 1000 Tote befürchtet
Hotels und Studentenheime eingestürzt

Kommentare

Dieser Artikel hat 228 Kommentare. was ist deiner?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

  1. vonHeinrich sagt:

    Ein Sprichwort besagt: Hochmut kommt vor dem Fall. Die Redensart stammt aus der Bibel und hieß in einer ersten Übersetzung Stolzer Mut kommt vor dem Fall.

    • Laz sagt:

      Zitat Friedrich Höderling aus dem Mittelalter:

      “OOh Ihr Vortrefflichen nimmts mit Fassung doch nur ‘Stümper’ auf Erden zu sein”

      Fühl dich nicht angegriffen, damit möchte ich sagen, die Sprichwörter gelten in Jedem Fall, nicht nur hier für die Türkei, auch für Deutschland und Frankreich bzgl. den EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei…….. ;-)

      • giorgiobavarese sagt:

        Nein, das können Sie dem Friedrich Hölderlin nicht antun. Er gehört zu den Klassikern der deutschen Literatur und lebte von 1770 bis 1843, und nicht im Mittelalter.

        Das Zitat lautet übrigens korrekt:
        “Die Vortrefflichen
        Lieben Brüder! versucht es nur nicht, vortrefflich zu werden,
        Ehrt das Schicksal und tragts, Stümper auf Erden zu sein;
        Denn ist Einmal der Kopf voran, so folget der Schweif auch
        Und die klassische Zeit deutscher Poëten ist aus.”

        Doch wenn wir schon einmal bei Hölderlin sind und Sie auf die EU-Beitrittsverhandlungen der Türkei anspielen. Hölderlin lässt seinen Empedokles u. a. sagen:
        “Euch reizt die Frucht, die reif zur Erde fällt,
        Doch glaubt es mir, nicht alles reift für Euch.”

    • yakuza10 sagt:

      also mal ehrlich.

      unglaublich wie dumm die türken und Kurden hier mit sich umgehen.
      ich schäme mich nicht als Kurde oder türke zu sein sondern das ich aus diesen land komme.

      mal ehrlich wie soll man miteinander gut auskommen, wenn man so ein Hass hat in sich.
      ich weiss echt nicht ob man sich schämen soll oder ob man lachen soll, wie IHR ALLE hier miteinander redet.

      UND DANN SAGEN “elhamdulillah müslüman” SAGEN.
      wo bleibt die moslemische liebe untereinander

  2. DersimoZAZA sagt:

    ich finde es ein Unverschämtheit was die türkei sich leistet soviel menschen sind im not noch verschüttet kein türkischer Katastrophen team ist vor ort erst einen tag später da wollen anderen menschen aus andere länder helfen und dann sowas ich verstehe das land einfach nicht was geht nur denn türken im kopf vor es sind eh nur kurden sollen sie alle sterben oder was

    • Dada$ sagt:

      Servus Tunceli!!
      Was soll der ganze hass auf unser Land.
      Du solltest dich schämen in Van sterben die Leute und du kommst mit lächerlichen Kommentaren. Die Regierung wird schon wissen was sie tut.
      Bist du vor Ort weil du über die Situation bescheid weißt.

      • Defking sagt:

        Du hast den Herr Teichert wohl nicht verstanden bzw. dir nicht durch gelesen was er sagt!!!
        Der Schuss geht mal sowas von nach hinten los, das man die Hilfe nicht angenommen hat!!

    • Wolf sagt:

      DersimoZAZA du hast es verstanden, ruft doch PKK um hilfe, die helfen euch bestimmt.

      • Daruich sagt:

        Faschisten staat lehnt Hilfe ab weils um Kurden geht!
        Jetzt sieht man, wie scheiße die sind!

        Wolf Und Warum Sagst Du Sofort PKK ?
        Ist Es Nicht So Das Die Türken Wen Sie Was Brauchen , Fragt Der ” Liebe Erdogan ” Nach Hilfe !Wen’s Um Die Türken Geht !

        Wen Die Kurden Hilfe Brauchen Lehnt Er Ab !
        Mensch Ist Mensch !

      • BIJI KURDI sagt:

        wir gemacht wolf, dein name sagt schon alles du pic.

        • Freund_türkei's sagt:

          ja dann mach es .. da wird man sehen was passiert.. man ihr pkk anhänger , ihr checkt einfach nichts.. nur daran zu glauben heisst nicht das es passiert.. wohnt in deutschland vllt in einen sozialen brennpunkt und denkt ihr seit gleich kurdische freiheitskämpfer. wenn ihr so für ein kurdistan seit , dann geht in osten der türkei und kämpf für euer land wie ein mann und mach nicht vorm pc auf guerilla… vogel..

        • Kiro sagt:

          Eine Frage:

          Ist BiJI Kerdi auch ein Pic ?
          der wirft hier mit wörtern um sich und es wird auch noch veröffentlicht… da frage ich mich, wieso mein Beitrag von heute Morgen nicht veröffentlicht wurde ?

          wird hier mit zweierlei Maß gemessen ?

      • Narin sagt:

        so dumm kann ja nur ein Türke antworten, wie in den Medien die meisten nur mit hass ihre programme führen und sowas nennen die in türken Moderatoren die sogar sagen hoffentlich ist die nexte station Diyarbekir die Hauptstadt der Kurden, das ich nicht lache, Die türken können sich querr stellen wie sie wollen aber die Kurden helfen sich schon gegenseitig von allen städten wird hilfe angeboten die menschen dort sind nicht dumm!!!
        So ein Rassistisches Land hab ich noch nicht erlebt!
        Wir kurden werden alles machen was in unseren kräften steht und helfen wo wir nur können!

        • Kiro sagt:

          Narin, ja, ja, nur Kurden helfen… wie dumm muss man sein ?

          Dann schau ZDF und ARD da kannst du sehen dass hunderte türkische Rettungsmanschaften schon vor ort sind !!!

          Übrigens auch Japan hat ausländische Hilfe Anfang März bei abgelehnt, da sie es selbst in die Hand nehmen wollten, es bringt nichts TAUSENDE von unkorordinierten Helfen aus dem Ausland zu holen, nur wenn alle Stricke reißen holt man sich Hilfe !

          • atr sagt:

            Endlich eine sachliche Antwort …
            Jeder Nationalstaat hat das Recht Hilfe abzulehnen! Die resultierenden Folgen muss die türkische Regierung verantworten. Nehmt mal die Emotionen raus, das Erdbeben ist sehr tragisch, aber hat nicht mit dem Konflikt in Kurdistan zu tun.

        • ???!!! sagt:

          Narin welcher Sender der türkischen Medien berichten angeblich so ein Mist wie hoffentlich ist die nächste Station Diyarbakir die Hauptstadt der Kurden? Du brauchst hier keine Lügen Geschichten verbreiten. Bleib bei der Wahrheit!!! Ich verfolge die Nachrichten seit beginn der Katastrophe und habe so etwas nicht gesehen geschweige denn gehört!!!!!!!! Ziehst dir alles aus dem H…. heraus!
          Habe erst heute früh gesehen wie viele LKW`s an Hilfsgütern ankommen.
          Leider ist die Bevölkerung nicht in der Lage organisiert auf die Güter zu warten. Kann dies auch teilweise verstehen, haben viel mitgemacht.
          Aber es gibt der Bevölkerung trotzdem nicht das recht, auf die LKW`S zu springen und alles wahr los an sich zu reißen. Es kommen auch viele die es nicht nötig haben und holen sich alles doppelt und dreifach, ja wo bleibt denn da die Brüderlichkeit zwischen den Kurden?
          Wo ist denn eure “Arbeiterpartei” (Terrororganisation PKK).
          Du stellst Türkei als Rassistisch hin. Wer rassistisch ist seit doch ihr. Aber ihr könnt ja nicht`s dafür, denn Bildung habt ihr ja nicht.
          Ich schneide auch bewusst dieses Thema an.
          Solche Deppen wie du schotten sich doch von der Türkei ab.
          Es werden Schulen, Ärztepraxen, Arbeitsstellen etc. im Osten abgefackelt und zu nichte gemacht. Aber dann auf die Regierung losgehen im Osten wird nichts gemacht und gebaut. Ihr macht doch alles kaputt!!!

          Wer noch dazu beiträgt sind doch eure Aga`s. Die behandeln die Menschen wie ihre Leibeigenen das kannst du nicht leugnen. Wie kann ein Aga verlangen das keine Elektrizität ins Dorf kommt. Klar da wird dann der Dorfbevölkerung ein Licht aufgehen. Und das wollen ja die Aga`s nicht. Wenn einer Heiraten will, muß derjenige die Erlaubnis vom Aga erhalten. Wie krank ist das denn!!
          Es gibt noch sehr viele Beispiele dafür, wenn ich alle aufzähle tippe ich noch die kommenden drei Wochen.

          Wer ist jetzt schuld bestimmt nicht die Regierung!

          • VAN sagt:

            “Faschisten staat lehnt Hilfe ab weils um Kurden geht!”

            So einfach kann man es sich erklären lassen! Manche wollen es einfach nicht begreifen doch manchen ist es schon längst bewusst, doch sie sind natürlich anderer Meinung.
            Was ist das für eine blöde frage!!! Natürlich ist die Regierung daran schuld wer sonst?!!! Sobald der Tayip Erdogan und die angehörige scheiss Partei AKP in der Regierung ist, wird sich in der Türkei nach Jahr zehneten nichts ändern. Naja was solls die Partei will durch die Religion durch islamistischen dingen die Regierung weiter durchführen und die Menschen die in der Türkei leben sind soo von Hirnlos und wählen die Partei immer… Der erdogan hat das LAND verkauft und ist immer noch dabei aber den Menschen interessiert es ja ein scheiß. Ehrlich gesagt interessiert mich es auch nicht schließlich lebe ich zum Glück nicht in der Türkei aber trotzdem verstehe ich es nicht warum das türkische Volk seid Jahren blind ist !!! Nur weil der Erdogan selber sunnite ist und die größte hälfte der Partei genauso ist werden die sunniten im Land bevorzugt so einfach ist es! Deshalb sind die einfach FASCHISTEN. Hier ein simples Beispiel : Türkei hat die Hilfe von der Hilfsorganisation (DTRG) abgelehnt, warum?!! Weil dort im Osten der Türkei in VAN im großteil Kurden leben, je weniger Hilfe desto besser. Ich verstehe einfach nicht wie man so über das eigene Land denken kann Mensch ist doch Mensch. Man kann doch nicht die eine hälfte als die andere hälfte bevorzugen.

      • Neco sagt:

        Super antwort! :) Respekt!!!

      • DersimoZAZA sagt:

        mesut berzani ist kurde er steht zu der pkk er hat 1 million gespendet was du jetzt wo ist erdogan?

    • bahar sagt:

      Türkei möchte ihre stärke beweisen und alles selbst in die hand nehmen…
      wenn sie hilfe bräuchten, würden sie hilfe akzeptieren.

    • Fikret Cerci sagt:

      PKK-Vertreter sind in Deutschland unerwünscht. Selbst aus Not der Bevölkerung beim Erdbebeben machen Sie kurdische Nationalisten Propanda, Pfui Teufel.

      • Dilara sagt:

        Natürlich, immer an das Schlechte im Menschen glauben. Was ist das denn bitte für eine Erklärung? Keine Hilfe zu leisten, weil die Mehrheit dort kurdischer Abstammung ist? Ich als Türkin bin entsetzt über so eine These ! Die Hilfe von anderen Ländern wurde abgelehnt, weil sie zunächst einmal selbst helfen möchten. Keine Regierung würde die Verantwortung dafür übernehmen, wenn sie sich nicht darüber sicher wären, dass sie es allein schaffen ! Die Türkei hat solche Erdbeben schon öfters erlebt und ist stets in der Lage, ALLEN Menschen, egal ob türkischer oder kurdischer Abstammung, zu helfen. Unsere kurdischen Mitmenschen sollten der Tatsache mal ins Auge sehen. Man weiß, dass dort viele kurdischabstämmigen Bürger leben und es wird trotzdem geholfen und das ganze türkische Volk wird mitgerissen von diesem Ereignis. Allein die Medien zeigen wie sehr man mitfühlt (siehe Einstellung der Unterhaltungsprogramme). Man könnte es auch ganz trocken darstellen; Während die Anhänger der PKK für das eigene ”Wohl”, was sie auch so ohne ”Kurdistan” besitzen, töten, rettet das türkische Volk die Opfer des Erdbebens, ohne dabei darauf zu achten, ob der Einzelne auf der Seite des Terrors steht oder auf der eigenen.

  3. Emil sagt:

    Russlands Angebot für “HIlfe” wurde z.B. auch nicht angenommen. Dafür kamen gestern noch 140 Helfer aus dem Aserbaidschan nach Van.

    Bruder hilft dem Bruder und nicht dieser Heuchlerei der heimlichen Feinde!!!

  4. HAZAL sagt:

    „Ich kann mir auch vorstellen, dass es hier um die PKK geht“, … „Vielleicht denkt man, je weniger, desto besser“, so Teichert.

    Also das ist ja wohl mehr als dreist!
    Erst einmal gibt es eine Kriesengruppe, den Ausenminister Davutoglu leitet. Dort wird besprochen, welche Hilfe von Nöten sei, wer wo helfen könne, damit es keinen Chaos unter den Hilfsorganisationen herrsche. Wieso meldet die DTRG nicht seine Hilfe dort an und fragt, wie die Lage ist, wo welche Hilfen benötigt werden, bevor sie Hals über Kopf dahinmarschiert und sich wundert, warum ihre Hilfe nicht erwünscht wird!
    Zum anderen, wer schon jetzt mit PKK anfängt und der türkischen Regierung jetzt schon unterstellt, sie wolle “angebliche PKK” Terroristen umbringen, also der kann meinetwegen bleiben wo der Pfeffer wächst. Es ist eine unverschämtheit. Aus der ganzen Türkei sind Hilfs- und Suchtrupps vor Ort, Erdogan persönlich ist zu den Opfern hingegangen, überall in der Türkei werden Geld, Blut und Kleidung etc. gespendet und die kommen in solch einer tragischen Zeit mit ihren Unverschämtheiten an.

    Ich unterstelle mal der DTRG, dass sie dort nur hinwollten, um PKK Terroristen aus den Gefängnissen zu retten und nach Deutschland zu schmuggeln, ihnen gings nicht um Hilfe der Bedürftigen!

    • ahmat kaya sagt:

      PKK sind keine Terroristen!! so wie die Türken ihr Soldaten lieben, so lieben auch die Kurden ihre Soldaten ( PKK)!!! und sie sind nur in den Augen der Türken Terorristen. Die ganze Welt weiß das PKK keine Terorissten sind!!

      • Türk sagt:

        Wo sind eigentlich eure PKK-Soldaten, wenn das kurdische Volk tatsächlich mal ihre Hilfe braucht?

        • a87 sagt:

          lang sollst du leben mein freund! ich danke dir für diesen einen, doch sehr viel mehr sagenden satz!!!

        • osmos sagt:

          LOOOOL
          Der ist gut.
          Owned würde ich sagen :)

        • jesus sagt:

          sie sind da, keine angst, sie sind ganz in der nähe, selahatin demirtas von der BDP war der erste vor ort, und hier in deutschland werden schon spenden gesammelt.

          und glaubst du die leute vor ort sind türken???

          ich komme selber von van, meine familie ist zum glück nicht betroffen, aber eins sagen sie mir, sie haben gemerkt welche unterstützung sie von kurdischen parteien bekommen und welche sie von der türkische regierung bekommen.

          und noch was??

          du schreibst, wo sind die PKK leute?? sie sind da, aber wenn ihr schon am flughafen menschen verjagd wird es schwer, aber trotzdem sind wir da.

          diese situation hat mir gezeigt, wir kurden haben nur eine chance wenn wir kurden zusammen halten. ich bin stolz auf die BDP und mein kurdisches volk und vor allem auf die pkk.

          an all die user die gegen die pkk sind und sich freuen was in van passiert, gott ist gross und es wird die zeit kommen wo es euch auch treffen wird

          • HAZAL sagt:

            Die Frage ist doch wo ist die BDP (ABLEGER VON PKK)?

            Diese sind offizielle Abgeordnete und dürfen überall hinreisen wo sie wollen, sie bevorzogen es aber lieber zu hause zu bleiben. Währen Herr Erdogan seit zwei Tagen bei Nacht und Nebel bei den Opfern ist. In Ercis kam ein Nachbeben von der Stärke 5,2 und Erdogans Hubschrauber war davon betroffen, während er drinnen saß. Habe etwas Respekt vor diesem Mann, er geht sogar unter lebensbedrohenden Umständen zu den Opfern und nein kein Mensch freut sich über die Opfer, wir alle bedauern das sehr, weil nämlich das kurdische Volk nicht die PKK oder die BDP ist, wie du uns das gerne weis machen willst.

            PS: die Pkk soll spenden sammeln, nicht dass ich lache, und wann sollen bitte sehr diese Spenden ankommen? Erst wenn alles vorbei ist? Ich kann es mir sogar bei dieser Verbrecherbande vorstellen, dass diese die Spenden für ihre Drogengeschäfte ausgeben, auch hier dürfen die dummen PKK Sympatisanten blechen, viel Spaß dabei.

            Ach ja, wo kann man denn lesen das Demirtas bei den Opfern waren, denn bekanntlich zählen vom Hören sagen nicht zu seriöseren Quellen. Ich erspare dir die Antwort, man kann es nirgends lesen, denn keiner der BDP Abgeordneten ist dahin gegangen, dafür ist die Gegend viel zu gefährlich, diese Herrschaften bleiben lieber vor ihren Fernseher und beim schlüfen ihres heissen Tees schauen sie die vor kälte frierenden trauernden Menschen zu.

          • ÖZIL sagt:

            Es ist nichts außergewöhnliches passiert !
            Gott soll alle Bürger der Tr beschützen !

        • Delale sagt:

          was redest du da was haben die menschen denn mit PKK zu tun viele wollen frieden ihr sagt teroristen Hakini istiyen terorist degildir bunu unutmayin … amacim simdi küfürmüs hakerettmis degil es geht darum das wir alle Menschen sind Insanlik olsun gerisi önemli degil…

          • HAZAL sagt:

            Es geht nicht darum dass die Menschen mit der PKK zu tun haben.

            Auch wenn die PKK sehr gerne sich als Kurdenvertreter vorgibt, nein die Kurden wollen die PKK nicht und die PKK vertritt diese nicht.

            Die Frage war eher, wenn sich die PKK/BDP als offizielle Kurdenvertreter geben, warum geht denn kein BDP Abgeordneter zu dem Erdbebengebiet hin?
            Wenn die PKK angeblich die Vertreter der Kurden sein soll, wie sie sich gerne darstellen, warum kommen keine Hilfsgüter von der BDP (Über die PKK finanziert) bei den Opfern an?

            Die Fragen sollten nur die PKK bzw. BDP als Heuchler blosstellen, die nur den guten Namen der Kurden für ihre Verbrechen ausnutzen, mehr ist nicht gemeint! Keiner der sich mit der türkischen Staat identifizieren kann (Türke, Laz, Kurde etc.) glaubt daran dass die PKK die Kurden vertreten.

        • PeaceKK sagt:

          Die PKK ist vor Ort und hilft in zivil gekleidet, denn jeder Kurde ist die PKK. Die PKK ist das Volk.

        • stefan frieden waldkirch sagt:

          die pkk ist vor ort macht dir darüber keine sorgen.. und sie werden immer da sein wenn man sie braucht

          • Kiro sagt:

            jesus, das ist ja ein türkischer sender…

            wie du weißt “lügen” ja türkische sender nur….

            wenn türkische sender nur “lügen” so muss doch nach pkaka verständnis doch auch dieser beitrag eine lüge sein !

            du verstehen was ich sprechen?
            oder du nix verstehn ?

            …ist ironie , nur zur info

        • Roni sagt:

          Die sind schon immer vor Ort wegessen, darüber braucht Ihr euch keinen Gedanken zu machen.

      • Laz sagt:

        Herr Kaya,

        dieser Kommentar gehört unter einen anderen Bericht, hier gehts um eine Naturkatastrophe und nicht die Einstufung der Pkk als Terroristen…..

      • ÖZIL sagt:

        Du bist doch TOTAL daneben… aber Ich mag DEINE LIEDER !!!

      • don sagt:

        Schwätz nicht so einen scheiß! Ich bin Kurde und mit Mördern will ich nichts zu tun haben!

      • Delale sagt:

        Die meisten Soldaten der türkischen Armee sind KURDEN! Türken haben grossen mund aber wissen garnichtt wer da ist… Kardes Kardesiii vuruyor PKK istedigi bi sey var oda Hakkini istiyor!

      • atr sagt:

        … na das ist nicht wirklich die Wahrheit. Die PKK ist genauso wie die RAF und IRA (z.B.). Wer Konflikte mit Gewalt zu lösen versucht und dabei den Tod Unschuldiger / Zivilisten in Kauf nimmt ist per Definition ein Terrorist oder hat sich die Definition geändert?!

    • Lars sagt:

      Das Kannst du wohl voll vergessen Hazal das die DTRG leute aus dem Gefängniss holen will, das ist eine Anmaßung.Die Dtrg ist eine Katatstrohen Verein und hat auch schon mehrere Monate in Japan geholfen,das was hier vin Ihnen geäußert wird finde ich eine frechheit.

      gruß aus Berlin

      • Wolf sagt:

        @Lars das du hier deine nicht gewünschte Meinung als Germane abgibst ist eine Frechheit, euer (deutsche) ganze Politik ist eine Frechheit. Also nerv hier nicht rum!

      • HAZAL sagt:

        Hmm, also die türkische Regierung zu unterstellen, ihr eigenes Volk umbringen zu wollen ist nur eine Höflichkeit, aber mit gleichem Sprachgebrauch mal diese unter dem Zahn zu fühlen ist eine Anmaßung?

        Ich sage nur, wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen!

        • Neco sagt:

          Hazal echt Respekt was du hier schreibst.. Ich stimme dir vollkommen zu .. Melde dich mal bei mir unter Facebook. Neco Tiryakioglu Danke

      • jo sagt:

        wo sind sie die pkk soldaten, wenn ihre landsleute hilfe brauchen???

      • Laz sagt:

        Lars hat Recht!

    • lawe-Kurd sagt:

      http://www.youtube.com/watch?v=DbM88MIhELo

      Schau dir ihre Worte genau an und dann sag mir, was du daraus ableiten kannst Fr. Oberschlau :)

      https://www.facebook.com/photo.php?v=114131105363329
      schau dir deses an.
      ——
      Und jetzt schau dir die beiträge der Türken an, die du hier beschützst.

      http://i.imgur.com/9orgD.jpg
      —-
      Das Erdbeben in Wan hat die kurdische Welt erschüttert. Viele Menschen Haben ihr Zuhause ,Ihre Familie und das Leben das sie sich hart erarbeiten mussten verloren.
      Tausende von Menschen in Wan und der Umgebung fielen der Naturkatastrophe zum Opfer….

      Die Derzeitige Zustand sagt aus 239 Menschen ihr Leben verloren.
      1300 von Menschen wurden schwer verletzt….sowohl seelisch als auch körperlich….
      —–
      Die Türkei hat nicht nur die Rettungskräfte aus Deutschland abgelehnt sondern zahlreiche andere auch. Die Türkei will einfach nicht, dass die Kurden dort gerettet werden. Sie halten uns Kurden nicht einmal für Menschen, diskrimminieren und foltern uns. Sowohl Psyschich als auch Physisch!
      Macht endlich die Augen auf und schaut auf die Politik der Türkei herab. es kann nicht sein, dass niemand etwas sieht. Seht ihr denn nicht die Kinder, die gefoltert werden auf offener Straße?? seht ihr nicht die Massengräber mit mehreren Leichen drine????
      Seht ihr nicht diese Grausamen Taten, die die türkische Regierung willkommen heißt ????

      Ich beschuldige hier keine Personen etwas getan zu haben, beschuldige aber die Türkische Regierung aufs größte, jede dieser Taten zu tun. Die Personen, die diese Taten ausüben, werden von den Worten der türkischen Regierung geleitet.
      _________________
      Du erzählst mir hier etwas von Davutoglu, der vor einigen Tagen noch meinte, dass die Kurden in diesen Regionen den tod verdiehnen??
      Wowwwww ;)
      Der will sich aufeinmal für die Menschen einsetzen, denen er den Tod wünschte??
      Geschminkt vor der Kamera mit schönen Worten kann niemand die grausamkeiten der Realität blenden. !!
      ————–
      An Dieser Stelle bitte ich nur die Deutsche Presse, die behauptet, es herrsche Pressefreiheit und Meinungsfreiheit hier in Deutschland, sich mehr für diese Gebiete einzusetzen und einige Beiträge hevorzubringen, die mehr Licht auf diese Schattenseite der Türkei zu legen. Da Passieren so viele Sachen, die die Welt nicht sieht. Morde, Verhaftungen, Folter, etc. Alles geleitet von der Regierung.
      Wenn ihr Berichte,Videos,Bilder sehen wollt, könnt ihr mich gerne persönlich anschreiben. ICh werde euch alles posten.
      Bis dahin bedanke ich mich bei allen, die bei dieser Hilfsorganisation tätig sind und die Menschheit in einem Menschen sehen und das politische Moralgelaber außen vor lassen.

      • Laz sagt:

        lawe-kurd,

        nimms einfach hin, dass die Naturkatstrophe höhere Gewalt ist und Nichts mit der Regierung zu tun hat! Ein paar Kilometer weiter und das Zentrum des Erdbebens wäre in Erzurum der Hochburg der Nationalisten gewesen. Wie kannst Du als Mensch so eine Naturkatastrophe hier zu solch propagandischen Zwecken verwenden.

        Mit einer anderen Regierung hätten wir noch nichtmals die wirtschaftliche Stärke gehabt Zelte aufzubauen!!! Eine kurdische Krankeschwester verdient mittlerweile 2200 neue türkische Lire in der Türkei.

        Kurdische Frau = Einkommen 2200 neue türkische Lire, sofern Ihr euren Frauen das Arbeiten erlaubt!

        Seh doch den Tatsachen in die Augen anstatt hier Lügen zu erzählen, dass Duvutoglu gesagt hätte…. dafür hätte die Opposition Ihn schon runtergeholt. Produziert was anstatt immer wieder mit Dreck auf erfolgreiche Menschen zu werfen … obs dir passt oder nicht die Türkei ist trotz Erdbebengebiet, trotz Pkk-Terror auf dem aufsteigenden Ast und deine Ideologie auf dem absteigenden Ast……

        Jetzt stell dir vor keine Pkk, kein Erdbebengebiet, wir hätten die Europäer schon überholt!!! Davon hättest Du bzw. deine Verwandten in der Türkei auch gezehrt. Und die kurdische Krankenschwester hätte ein sattes Einkommen von 3000 neuen türkische Lire!!!

        Merkst du jetzt was die Pkk alles kaputt macht mit Ihrem Terror, nein, das das weisst Du schon!!! Und darum gehts, schnell die Türkei spalten, bevor Sie nicht mehr aufgehalten werden kann!! Deshalb der enorme Einsatz aller Pkk Terroristen und Angehörigen in den letzten Jahren……..

        Die Türkei steht wie eine riesen Fels an der Brandung, wird von allen Ecken beschossen/beworfen und steht immer noch!

        Du willst andren Beweise posten……
        Gott möge Dir ein wenig Gehirnschmalz posten, damit Du wieder klar denken kannst und nicht Gift und Galle versprühst !!

      • taddi70 sagt:

        Du sprichst über die Türkei mein Freund.
        Ich als Türke finde die Politik von Erdogan, Gül und Davutoglu fast perfekt, denn sie sind zu euch undankbarem Volk viel zu human.
        Wenn es den Kurden in meinem Land nicht gefällt, dürfen sie gerne gehen.
        Ich und Millionen Türken hätten kein Problem damit.

        Und wo sind eure PKK Terroristen, warum helfen sie ihrem so geliebten Volk nicht?
        Entschuldige ich habe ja vergessen, dass sie nur Drogen verkaufen, Frauen zur Prostitution zwingen und unschuldige Menschen mit terroranschlägen umbringen können, um ihren heroischen Freiheitskampf zu führen.

        Die Deutschen und andere Europäische Länder sollen erst einmal auf sich schauen, bevor sie die Politik anderer Länder kritisieren.

        • aykan yasar sagt:

          ….saygilar sozun kisasi ozu,sen soyledin son sozu,bence butun yazilanlarin tum cevabini verdin,,anlasilir veya tersi muhimdegil zaten..

      • HAZAL sagt:

        Es gibt viele Türken und viele Kurden, die unsinn reden. Das hält weder die meisten Kurden noch die meisten Türken davon ab, zusammen zu halten. Das ist der Grund, warum so viele Türken ihren Blut für die Opfer in den Erdbebengebieten spenden, das ist der Grund, warum so viel Militär, Polizisten, Ärzte und Einsatzkräfte seit über 36 Stunden ununterbrochen Menschen bergen, Menschen helfen.

        Hört auf immer wieder Keil zwischen den Menschen zu bringen. Nur weil ein PKK Terrorist Türken hasst gehe ich nicht davon aus, dass alle Kurden die Türken hassen, genauso wie wenn ein Türke die Kurden hasst, dass es heisst, dass alle Türken Kurden hassen würden. Das sollte in eure Köpfe rein. Ihr könnt noch so viel Hass predigen, aber die einzigen, die ich hassen werde sind die PKK Terroristen!

        • PeaceRocks sagt:

          So siehts aus! Auch ich habe nichts gegen Kurden. Ob Kurde, Laz oder Jude, Christ , Moslem MEIN GOTT alles sch** EGAL!!! Wir sind alle Menschen und Menschen sollten einander helfen, wenn Hilfe benötigt wird. Genauso wie es die Menschen jetzt in der Türkei tun. Alle fühlen mit. Jeder will helfen. Wir sind keine Kurden, aber trotzdem weint meine Mutter seit Tagen, wenn sie Nachrichten guckt. Und das passiert durchgehend, weil wir seit Sonntag NUR Nachrichtenkanaele gucken. Schliesslich geht hier um Menschenleben und jeder, der ein Gewissen hat sollte das SO sehen und nicht anders. Ausserdem leben in der Katastrophenregion nicht nur Kurden sondern auch NICHT-Kurden. Das will ich auch mal nur so nebenbei klargestellt haben. Das eigentliche Problem im Osten ist nicht das Kurdenproblem. Die Türken führen auch keinen Krieg gegen Kurden. Der Kampf ist gegen TERROR! Also gegen die PKK. Und zu sagen, dass alle Kurden der PKK angehören ist einfach laecherlich! Die, die sowas behaupten machen sich doch selber schlecht! Ich mein wer sagt denn freiwillig “Ich bin ein Terrorist” und ist auch noch stolz darauf?
          Und jetzt zum eigentlichen Thema zurück. Ich finde das ziemlich verantwortunglos in so einer Situation Hilfe abzulehen. Egal was für einen Grund die Regierung hatte. Das ist einfach nicht akzeptabel. Je mehr Such-und Rettungstruppen es gibt, umso höher sind die Chancen Nnoch lebende Menschen zu finden und auszugraben. So meine Meinung dazu.
          LG aus dem Ruhrgebiet

      • osmos sagt:

        Hey. Ich habe eine Idee. Vergesst das Türkische Militär.
        WO BLEIBT DIE PKK? WARUM IST SIE NICHT BEI EUCH KURDEN? SIND DIE NOCH AM KIFFEN IN DEN HÖHLEN? SIND DIE KURDEN

        IN VAN
        DER PKK

        EEEEEEE GGGGGGG AAAAAAA LLLLLLLL????

        LOS ANTWORTE!!!!!

      • Murat sagt:

        Wo sind ihre seriösen Beweise bzw. Quellen die diese Aussage stützen.
        Es wird mit Sicherheit keine geben!
        Ihr Tagesgeschäft ist es, erst einmal Kinder zu töten.. und sich danach damit zu beschäftigen das Feindbild “TÜRKEI” aufrecht zu erhalten.
        Armer Kerl. Mehr fällt mir bei ihnen nicht ein. Wenn man gar nichts mehr hat, bleibt einem wie ihnen immer noch sein Traum von einem Kurdistan… Sie tun mir Leid. Heulen sie hier weiter rum, für ihre falsch verstandenen Terroristen Freunde. Der Faschismus von solchen Leuten wie ihnen ist nicht heilbar.

        Sie machen sich hier nur lächerlich!!!

      • Kiro sagt:

        @lawe-kur

        es ist eine unterträgliche bodenlose frechheit, dass für die Menschen vor Ort nichts getan würde !

        Tausende türk. Rettungsmanscheften mit schwerem Gerät sind vor Òrt um zu helfen, Zeltstädte wurden in kürzester Zeit errichtet, Brot und warme Mahlzeiten werden verteilt ! Nur wundere ich mich über die DTN das sie solche Lügen die du verbreitest hier auch noch veröffentlichen ! Vielleicht ist das die größere Frechheit…!

        Sehen sie sich den Beitrag des ZDF an, wo sie die ganzen Helfer vor Ort sehen können !

        http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1474688/Tuerkei-Erdbeben-Suche-nach-Vermissten#/beitrag/video/1474688/Tuerkei-Erdbeben-Suche-nach-Vermissten

      • stefan frieden waldkirch sagt:

        stimme dir 100 % zu bruder… Die Türken werden von ihrer eigenen Regierung manipuliert…

    • Paolo Pinkel sagt:

      @HAZAL

      wer lesen kann ist klar im Vorteil:

      “Die türkische Botschaft begrüßte das Hilfsangebot der DTRG auf Nachfrage und wünschte dem Team am Sonntag viel Erfolg.”

  5. Defking sagt:

    ich glaube die Türkei will keine weiteren Terrorunterstützer in der Region haben. Wir wissen ja dass der PKK – Terror von den Deutschen massiv unterstützt wird. Die befürchten dass der Schaden größer sein könnte wenn sie weitere sogenannte Helfer ins Land lassen.

    • osmos sagt:

      Es würden doch sowieso wie in 1999 wider als erstes die Christlichen Missionare die Bibeln verteilen.

      Hier werden auch Lügen verbreite. Die Ausrüstung der Türken ist GUT!
      Selbst in Japan wurde das bestätigt. Selbst der Type von der DTRG hat das gesagt. Erzählt hier keinen Unsinn!

    • Defking sagt:

      Ich meine mal bei dir scheint ja die Erdogan-Lüge ja in vollem Umfang hängen geblieben zu sein!!
      Und wo waren noch mal die Beweise zu den Stiftungen die das unterstreichen was du hier von dir gibst?
      Ach stimmt ja, da war ja nichts!!!

      Mit freundlich aber angewiederten Grüßen
      Der wahre DefKing

  6. Jan Südmersen sagt:

    Die Türkei als autonomer Staat, hat sehr früh signalisiert, dass Hilfe aus dem Ausland nicht erforderlich ist. Lediglich einige Teams aus Nachbarländern wurden akzeptiert – eine eher politische Entscheidung. Gleichzeitig hat die Türkei ihr seit 1999 massiv ausgebautes Hilfswesen in Gang gesetzt.
    Wenn man noch hinzuzieht, dass
    1. es nicht zu flächendeckenden Schäden gekommen ist, sondern “nur” vereinzelte Gebäude eingestürzt sind,
    2. ausländische Teams im gastgebenden Land integriert werden müssen,
    3. die DTRG weder in Deutschland noch bei der UN bekannt/akkrediert sind und
    4. die Leistungsfähgikeit dieses “Rettungsteams” stark angezweifelt werden darf, ist die Reaktion der türkischen Behörden goldrichtig und sollte eine Warnung an alle potentieller Nachahmer sein, deren Hauptinteresse vermutlich eher in der eigenen Darstellung als in effektiver liegt.

    • Jan Südmersen sagt:

      Und ansonsten hätte ein Blick in die auf der Homepage der DTRG verlinkten 12 Grundregeln der humantiären Hilfe und die Einbsatzregeln der UN schon weitergeholfen.
      NICHT hilfreich ist es, dem Staat irgendetwas haltloses zu unterstellen – das wird zukünftige Einsätze eher deutlich erschweren.

  7. jesus sagt:

    genau das war mein erster Gedanke, es geht um die PKK und um kurden, jemehr kurden tot sind desto besser, wenn es um menschen leben geht kann man nie genug hilfe haben.

    als es darum ging die pkk anzugreifen, sind 50 000 soldten stationiert.

    barbaren ist die türkei geworden, barbaren seid ihr, kinder liegen im sterben und es wird politiki getrieben,

    mich würde nicht wundern wenn die leute dort rufen würden kahrolsun pkk.

    • turkish sagt:

      kahrolsun pkk.

      Pkk- Propaganda schlägt wieder zu.

      Es ist reichlich Hilfe zur Stelle da. Du musst nur deinen Fernsehersatellit drehen dann kommst du auch klar im Leben.

      peace

      • Defking sagt:

        Ja dann siehst du, das die Bürger mit Händen un Füssen nach Angehörigen in den Trümmern suchen.
        Vereinzelt huscht dann mal einer in Roter Jacke durchs Bild.
        Na ja wenigstens könnte man ja die Wasserwerfer die zu genüge vorhanden sind, zum Staub binden einsetzen!!

    • Jesus sein VATER sagt:

      Bitte Mein Sohn, beschuldige niemanden !!!

  8. Aus Ankara sagt:

    Die Türkei hat bei dem Erdbebengebiet mehr als das Notwendige an hilfe geleistet.

    1. 2398 Einsatzpersonal
    2. 355 Kraene und Bagger
    3. 7 Ambulanz Flugzeuge
    4. 6377 Zelte
    5. 21 Mobile Küchen

    Die Türkei hat nach dem Erdbeben in Gölcük 1999 aus seinen Fehlern gelernt und vieles geaendert.

    Private Baufirmen im Bereich von Wohnungsbau haben ihre Bauten, die noch nicht verkauft wurden also die Ferienhauser zur Verfügüng gestellt, damit die Opfer den Winter in einer Bleibe unterbringen.

    Für die Türkei ist es wichtig, das alle Menschen hier in der Türkei zusammen halten.Alles andere was behauptet wird ist eine Unterstellung. Trotzdem vielen dank an das Ausland

    • jo sagt:

      wir brauchen euro hilfe nicht, wir können uns selber helfen, immerhin werden wir sehr oft mit erdbeben konfrontiert, wenn das den leuten noch nicht aufgefallen ist.
      Deßhalb hat man Erfahrung gesammelt und sicht stetig verbessert.
      Zuviel Hilfe könnte nur Chaos verursachen, außerdem ist das Land fast im Kriegszustand, deßhalb….

      Türkische Regierung hat das recht auf seine Entscheidung, aber danke für die Hilsangebote, das wissen wir zu schätzen.

      Bitte keine Unterstellungen, das passt jetzt gar nicht in die Situation, damit blamiert ihr euch nur

    • Narin sagt:

      jaaaa sehen wir sehr schön wir sind vor ort und sehen aber nichts von den sachen die du aufgezählt hast in den medien wird auch immer das selbe gezeigt ein paar vom roten kreuz und zelte sonst nix!

      Von wegen die türkei braucht keine hilfe, hauptsache die kurden sterben das wollt ihr doch nur aber keine sorge so seht die ganze Menschheit wie die Türkische regierung hohl ist und unterschiede macht!!!

      • HAZAL sagt:

        Ach Gottchen, dann mach doch mal deine Blindenbrille ab, ich sehe überall in den Nachrichten die ununterbrochen arbeitenden Suchtrups, selbst in dem Artikel hier erwähnt der Herr, dass die türkischen Suchtrupps gute Arbeit leisten würden, aber er glaube, dass es nicht ausreichen würde.

        Uff, oder gehe zur Schule, keine Ahnung was, aber Du nervst mit Deinen Lügen.

    • thetruth sagt:

      Ankara, sie sagen jetz ehrlich dass 6’377 Zelte MEHR ALS NOTWENDIG sind??!! nur schon in der STADT van leben heute 400 000 Menschen, über die ca 20 Dörfer die auch vom Beben betroffen sind wollen wir mal nicht reden, also wenn ich richtig gerechnet habe, ist es Ihrer Meinung nach geholfen wenn theorethisch 62 Personen sich ein Zelt teilen Müsssen??? bitte bevor sie sowas in die runde werfen, recherchieren sie!

  9. Migrant sagt:

    Die türkei als ein erdbebengebiet hat viele erfahrene spezial ausgebildete Such und rettungstrupps als die eu zusammen. In vielen Erdbeben zuvor im Ausland waren die Türken sehr erfolgreich. Danke an alle die ihre Hilfe angeboten haben, aber solche wie
    Andreas Teichert können mir gestohlen bleiben wenn er auch hier noch sein PKK Propaganda mit menschlicher Hilfe in Verbindung bringt. Pfui!!

    • Seda sagt:

      Das ist eine gute Antwort!
      Ja, die Türkei ist ein Erdbebengebiet und gut darauf vorbereitet.
      Außerdem werden die Hilftrupps zusätzlich von Soldaten der türkischen Armee unterstützt.
      Wenn dort das Militär den Kurden hilft, ist diese infame Unterstellung, dass der Staat wegen der PKK Hilfe ablehnt, wohl genügend entkräftet.

      • osmos sagt:

        Tja die PKK Untertsützer haben halt keine Argumente mehr. Während das TÜRKISCHE MILITÄR und TÜRKISCHE HILFSORGANISATIONEn den KURDEN helfen, gammeln die PKK Terroristen in Höhlen rum. Denen sind ihre Leute EGAL!

  10. Aoka sagt:

    Das ist nur konsequent! Sind doch die Türken ein Feind Deutschlands. Niemand in Deutschland sollte sich darüber aufregen, sondern es ist kühl und klar zu entscheiden, wie man mit Ditib, MG und den Harz4türken in Deutschland umgeht.
    Die Zeit ist reif für politische Lösungen im Umgang mit den Türken in Deutschland. Es geht um Rückkehr der Nichtintegrierbaren, denn sie sind Feinde Deutschlands, wie auch dieser Artikel beweist.

    • Wolf sagt:

      jo stimmt, in Alanya leben auch 1000de nicht integrierte Germanen! Alle abschieben! Ich will euch auch nicht in meiner Heimat haben.

      • Hada sagt:

        Merhaba @Wolf
        Mit dieser Antwort zeigst Du, dass Du nicht besser bist, als @Aoka.
        Ich bin Deutsche und sehr oft in Alanya und Umgebung, wo ich auch sehr viele türkische Freunde habe. Dabei hatte ich vor meiner ersten Reise auf Grund der Kenntnis der türkischen “Szene” in Berlin eine Menge Vorurteile, die mir erst mein türkischer Kollege ausreden musste.
        Ich kann nicht für alle Deutschen sprechen, aber wenn ich ins Ausland fliege, egal ob Türkei oder andere Länder, versuche ich zumindest einige Worte oder Sätze in der Landessprache zu lernen, um den Einheimischen meinen Respekt zu zeigen. Ich denke, ein friedliches Miteinander ist generell nur möglich mit Toleranz und Respekt.
        Alanya ist dafür ein positives Beispiel. Ich kann mir nicht vorstellen, dass DU aus Alanya bist. Leider sagen aber auch alle Deutschen, die einmal in der Türkei waren, dass die Türken dort ganz andere Menschen sind, als diejenigen, die hier in Deutschland leben. Vielleicht denkst Du mal darüber nach, warum die in der Türkei lebenden Türken beliebter sind, als die Türken in Deutschland.
        Und wenn Du der Meinung bist, dass die “Germanen” Alanya verlassen sollen, dann spricht das nicht gerade für hohe Intelligenz. Bei der Mehrheit der türkischen Bevölkerung sind gerade die Deutschen sehr beliebt, während fast jeder die Osteuropäer, speziell aus Russland und der Ukraine, lieber gehen als kommen sieht. Die dort lebenden Deutschen sind in der Regel Pensionäre und Rentner, die dem Land auch Geld bringen. Der Wohlstand an der Türkischen Riviera ist in erster Linie der Reiselust von Deutschen, Niederländern und anderen Nordeuropäern zu verdanken. Mit der Öffnung für die Russen, die nur All Inclusive reisen wollen, sind viele kleine Geschäfte kaputt gegangen.

        • osmos sagt:

          Hier geht es um ein Erdbeben und Sie kommen mit diesem Thema. Rauswerden sollte man euch. Ich lebe in der Türke und ich fordere alle Deutschen auf auszureisen. Wenn ihr euren Lebensabend in Deutschland nicht verleben könnt, dann ist das euer Problem in D was ihr lösen müsst.

    • top10 sagt:

      @Aoka

      ganz deiner Meinung. Weg mit jedem der gegen uns ist!

    • jo sagt:

      die deutschen sind die türkenhasser, ihr habt uns zu dem gemacht, was wir heute sind

      ihr habt uns scchon nie gemocht, das haben wir überall im laufe unseren lebens erfahen müssen, das wir nicht dazugehören, ich hab s erfahren,
      ich bin nämlich schon assimiliert worden von euch, trotzdem werde ich nicht anerkannt

      • Scheidungskind sagt:

        Oh ja. die armen türken….. entsendet vom geliebten Vater Türkei hin zu ungeliebten Stiefmutter Deutschland. Nie gleichgestellt mit den deutschen “eigenen” Kindern. Und was ist nun? Anstelle, dass der Vater euch zurückholt, lässt er euch bei der bösen, kalten Mutter versauern…. ungeliebt und ungewollt. – von beiden Seiten. Nur, dass der Vater idealisiert wird. Er würde euch ja besser behandeln, eigentlich liebt er euch ja und ihr liebt ihn. Aber warum holt er euch dann nicht zurück?

        • Ghazi sagt:

          Treffend formuliert! Wer in Deu. unzufrieden ist kann gerne gehen, Reisende werden hier nicht aufgehalten. Aber sobald das Geld ausgeht kommen sie(kurden/türken) wieder aus ihren Löchern gekrochen^^ Grüße vom einem deutsch- Türken

    • WELT-OFFEN sagt:

      und wo hin werden solche Typen wie Sie abgeschoben?

      wieviele Dummschwätzer ihres Kalibers mit Deutsch oder nicht Deutschen wurzeln leben in diesem Land, die meinen für jedes Ereigniss ihren Dummen Senf abgeben zu müsssen!?

      Es ist in einem Land ein Erdbeben und solche Dummschwätzer wie Sie kommen mit Hartz4 und sonstigem dachher?

      Vielleicht sind Sie sogar ein sogenanter “Gebildeter-Mensch” aber wenn das so sein sollte….ist das ganze auch nur auf Papier! Sie Reden so einen Müll hier!
      Gerade im Radio habe ich gehört das ein Ärztteam mit Mediakamenten aus Memmingen in der Türkei angekommen sind, die Benötigte Hilfe wird schon angenommen….!

      Aber solche Typen wie Sie und die DUMMEN PKK Freunde werden dieses nie Lernen….und wenn ihr noch weitere 20jahre auf die Schule geht….
      Ich sage zu solchen Typen nur “Dumm Geboren und Dumm werdet Ihr Sterben” !!!

      Die Türkische Armee hilft mit Medizinischen Hubschraubern in den Dörfern zu den Grenzgebieten, das ganze ist herrvorragend Organisiert…. das sagen nicht nur die Türkischen Medien, auch die Deutschen Medien Bestättigen das!

      Also Mund halten und richtig informieren und keinen solchen Müll von euch geben!

      • érhan sagt:

        wie soll das denn gehen wenn ihr türken nich mal den land gebt das was kurdistan ist ?

        • Übermensch sagt:

          Weil es Kurdistan nicht gibt.

          Anatolien ist ein Vielvölker Land, d.h. es sind damals viele Stämme (Seldchuken, Tataren, etc.) bishin in die Türkei gewandert.

          Die Türken übernahmen die Verwaltung der Länder. Die Kurden hatten Ihre Sprache, Kultur und Religion (ganz früher Schamanismus, wie bei den Türken, dann der Islam). Sie haben bis zum Ende des 19. Jh. nie über ein eigenes Land erst nachgedacht.
          Kam erst vieel später mit Nationalsozialistischem Gedankengut und Propaganda.

          Nach deiner Logik dürften ja dann die Türken Kreuzberg für sich erklären.

          • Paolo Pinkel sagt:

            @Übermensch

            Genau das tun sie , – dort in Kreuzberg, genau das!

    • Murat sagt:

      “Horror im Erdbebengebiet: Türkische Retter nur mangelhaft ausgestattet

      Deutsch Türkische Nachrichten | 24.10.11, 17:18

      Anders als von offizieller Seite bisher erklärt wurde, haben die Such- und Rettungstrupps im türkischen Krisengebiet in der Provinz Van offenbar mit “primitiven” Arbeitsbedingungen und mangelhafter Ausstattung zu kämpfen.”

      http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2011/10/228561/

      Hier auf der Internetseite ist zu lesen wie es ist, da braucht Ihr eure nationalistische einschätzungen nicht von euch zu geben. Scheißt mal auf euren türkischen Stolz und nehmt Hilfe an, welche Ihr benötigt. Das sind Menschen die Hilfe brauchen und die überleben könnten wenn man die Hilfe annehmen würde!
      Ehrlich schämt euch nicht für sollche aussagen da oben? Der normal menschliche Verstand lässt doch nicht solche Gedanken zu!? Oder teusch ich mich da?

      Aber natürlich wird der faschistische Türke nie so etwas zugeben! Nix gegen die Türken, würde mich über eine friedliche Lösung des Konfliktes sehr freuen, aber was zuviel ist, ist zuviel!! Und das sind 90 % eurer Aussagen da oben gehen zu weit! Krieg hin oder her, es geht um Menschenleben!!

      Ach nochetwas wollte ich sagen, im Internet habe ich ein Video von Habertürk gesehn. Da sagt die Moderatorin sowas wie: In Van gab es ein Erdbeben aber “trotz dessen das es in einem östlichen Gebiet der Türkei liegt” (Ich denke sie meint damit das da sehr viiele Kurden leben) sind wir bestürzt. Ich glaube mehr muss ich nicht dazu sagen!
      “Brüderliches Zusammenleben”

      Würde mich über eure Meinung sehr freuen und bitte nicht ausfallend werden. :D
      Danke

      • Lars sagt:

        warum schicken die denn deutsches Rettungsteam weg

      • Laz sagt:

        Ja Murat,

        Viele Aussagen gehen zu weit und sind poltisch vergiftet.

        Die Nachrichtensprecherin hat sich mehrmals für Ihren Fehler entschuldigt und ich glaube morgen ist Sie ihren Posten los, ich persönlich würde es begrüßen.

        Wir ob Türken oder Kurden sind nicht wie die Deutschen, ein Deutscher wäre selbst nach so einem so gravierenden Fehler zurückgetreten!

        Unsere Poltiker/Nachrichtensprecher/Kommentatoren stehe nicht zu ihren Fehlern, tuen sich äußerst schwer den Posten herzugeben, da bin ich mehr deutsch befürworter…. Bei gravierenden Fehlern treten Deutsche zurück. Kurden und Türken aber nicht, die wollen dann noch Ihren Fehler schön reden…

        Ich schreibe ja schon viel um den 90% Anteil ein weing runterzuschrauben……

      • tarafsiz sagt:

        ich stimme dir voll zu. scheinst nen cleverer typ zu sein ;)
        Der Nationalstolz zerstört grad das ganze Land auf jeder Ebene. Sowohl im Sinne des türkisch-kurdischen Konflikts, als auch durch die Nichtannahme von Hilfe aus anderen Ländern.
        Alles passiert aus stolz- und Leute sterben daran. Und das aller krasseste daran ist, dass anschließend hier in den Foren noch groß- und dumm kommentiert wird. Man muss sich das mal überlegen. Menschen verlieren grad vieles/ alles was sie hatten und hier wird darüber gestritten, ob es Kurden oder Türken waren, dass die Türkei groß und stark ist, das allein zu regeln (was sie ja nicht ist, wie andere Berichte bestätigen). Türken scheinen in ihrem stolz so eiskalt zu sein, dass sie das Wort “Menschlichkeit” ganz vergessen haben. Super fand ich auch, als jmd. der vermeintlich den Ministerpräsidenten beleidigt hatte, für 2 Jahre in den Knast sollte. Und lauter Türken krähen “ja super, richtig so, wenn er auch Erdogan beleidigt”. Listen and Repeat: Da geht jmd.für zwei Jahre in den Knast und dazu noch in den türkischen, weil er auf Facebook nen bisschen Blödsinn gepostet hat? Zwei Jahre raus ausm leben, danach keine Chance mehr auf Job etc. wegen einer Beleidigung? Merkel wurde von den Franzosen barbusig auf einer Zeitung abgebildet. Danach wurden die Journalisten auch nicht in Knast gesteckt.
        Was ist da bloß mit dem warmen, gastfreundlichen Volk passiert?
        Ich hoffe, dass die Türkei das alles im Nachhinein reflektieren kann.
        Es tut mir super Leid für alle Menschen die sterben mussten/müssen und noch mehr für alle, die gerade jemanden wichtigen verlieren.

    • Hada sagt:

      Was ist das für ein Schwachsinn? Seit wann sind die Türken unsere Feinde?! Es gibt auch eine Menge Deutscher, die sich nicht in die Gesellschaft integrieren. Damit meine ich alle, die unsere Verfassung und unsere Gesetze nicht achten. Was machen wir mit denen? Sollen wir sie zurückentwickeln und dann abtreiben?!
      Wer einzelne Bevölkerungsgruppen für die soziale Schieflage in unserem Land verantwortlich macht und sie verurteilt, macht es sich ziemlich einfach.
      Ich schäme mich, Deutsche zu sein, wenn ich von meinen “Landsleuten” hier solche primitiven Sprüche lese.

    • Laz sagt:

      Schweigen kann manchmal Gold wert sein.

  11. Türke sagt:

    Ich möchte keine Hilfsorganisation unter Generalverdacht stellen. Ich glaube, dass es wirklich viele Menschen in diesen Organisationen gibt, die aus humanitären Gründen, aus Menschlichkeit den Menschen helfen wollen.
    Aber ich möchte mal an das Erdbeben 1999 erinnern- aus meiner Heimatregion am Marmarameer: Christliche Missionsorganisationen nutzten die Verzeiflung der Menschen aus, um mit Geld gespickte Bibel an die Menschen zu verteilen und sie auch sonst mit anderen Geldgeschenken an die Kirche zu binden.
    Es wurden von der Diyanet extra “Missionarsvetreibungsteams” zum Leben gerufen, um Missionare aufzudecken….
    Ich denke die Türkei hat diese Erfahrungen nicht vergessen.
    Sowas ist einfach abartig. Genau das machen viele Organisationen auch in Afrika, ob es jetzt auch islamische Organisationen sind neben christlichen.
    Hilfe sollte aber wirklich aus menschlichen Gründen erfolgen. Und nicht um neue Jünger zu gewinnen.

    • Paolo Pinkel sagt:

      Was ist schlimm am missionieren?
      Ich sehe in meiner Stadt jeden Samstag 3 bis 4 Missionsständer mohammedanischer Gesellschaften die offen und ungestört für den Islam werben.

  12. Laz sagt:

    Ich beaduere den Vorfall für die Helfer. Denn diese wollten nur helfen. Eine ausgestreckte Hand sollte normalerweise nicht abgelehnt werden. Egal von wem Sie kommt….
    Nur muss die Türkei auch Stärke zeigen und lernen mit Ihrem Erdbebengebiet alleine zu Recht zu kommen…… So ähnlich zusehen wie die Japaner beim Atomunglück auf amerikanische Hilfe vorerst verzichtet haben….

    Ich finde es äußerst beschämend, dass hier einige noch poltische PKK Kommentare in dieser schwieriegen Zeit ablassen, anstatt den Erdebebenopfern zu Gedenken, aber so wars immer Jeder versucht aus der Sensationen seinen Vorteil zu ziehen, insbesondere die Pkk – Angehörigen.

    Die Regierung möchte klar signalisieren, dass die Türkei keine Hilfe benötigt, es ist schon ausreichend hilfreich, wenn deutsche, italienische, russische, israelische Waffen Richtung PKK geliefert werden….. Das signalisiert gerade die Regierung!!!

    Die Opposition CHP, BDP und PKK Terroristen und Angehörige werden jetzt in den nächsten Tagen signalisieren wie schamhaft die Rettungsaktionen verlaufen….. Das ist vorprogrammiert……

    • Defking sagt:

      Wenn ich mir Berichte im türkischen Fernsehen anschauen und die gute Frau von ATV der Meinung ist, das man sich ja nicht beschweren soll bzw es mit in die Überlegung einbeziehen soll, das zum einen die Soldaten mit Steinen beworfen werden und jetzt würde man angeblich nach deren Hilfe schrein.
      Sowas ist mehr als wiederlich und zeigt nur um so deutlicher die Hegemonial Vorstellungen von den Türken auf.
      Wenn man schon nicht Helfen will, dann kann man wenigstens die herein lassen die Helfen wollen!!!
      Ihr benehmt euch schon so wie die Israelis mit dem Gazastreifen!! Nur fällt euch das noch nicht mal auf!!

  13. Ramazan Güleroglu sagt:

    Die ausländischen Agenten, Terrorunterstützer sind in Startlöchern, bringen unter dem Deckmantel “humanitäre Hilfe” Waffen und Geld für PKK in das Gebiet. Das ist wohl Fakt in der Vergangenheit gewesen. Nein Nein wir brauchen keine Hilfe weder von BND noch von MAD von MOSAD und CIA schon gar nicht.

    • tarafsiz sagt:

      vllt. wurde das Erdbeben ja sogar von der PKK oder der CIA oder gar dem BND ausgerichtet.
      So ein Blödsinn, ehrlich!

      • Kiro sagt:

        Ach “trarafsiz”,
        die pööhssen Türken haben doch das Erdbeeben verursacht, damit alle Kurden umkommen… das ist doch gängige PKK logik !

    • Paolo Pinkel sagt:

      Also mal deutlich zum mitschreiben:

      Deutschland interessiert die PKK und ihr Problem genauso wenig, wie die bekannte Panflöte, die in Peru vom Schrank gerollt ist.
      Interessensmässig ist das Kurdenproblem für uns so weit weg, wie der Mond.
      Warum, um Gottes Willen, sollte irgend jemand, hier in unserem Land, Geld, Waffen oder Bananen nach “Kurdistan” schicken?
      Tut mir leid das sagen zu müssen:
      “Ihr leidet unter Verfolgungswahn!”

  14. Ferhat sagt:

    Es ist nicht das erste mal das in der Türkei Erdbebenkathastrophe passiert. Jedoch kann man man sehr schön den Kontrast erkennen, was die Regierung sich im westen und Osten des Landes leistet. PEACE

    • Laz sagt:

      Ja,
      ich sehe den Kontrast. Wie Tag und Nacht zwischen Undankbarkeit und Dankbarkeit! Zwischen Dir und mir, ja ich sehe Ihn!

      Die Türkei besteht nicht nur aus Osten und Westen!

      Vergiss niewieder den Nordosten, das lazische Gebiet!

      Ihr seid nicht die einzigste Minderheit in der Türkei, aber die einzig Undankbaren!!!

      • Frieden! sagt:

        Mein Gott,die undankbaren?Es ist mittlerweile völkerrechtlich anerkannt das Kurden unterdrückt werden/wurden.KOmm nicht mit deiner faschistischen Propaganda und recherchiere einfach mal die kurdische GEschichte,dann wirst du sicherlich einiges nachvollziehen können.
        Ps:Devrimci KAradeniz lässt grüssen!

      • Abasa sagt:

        Ich Liebe Mein Vaterland, alle die es NICHT lieben sollen doch einfach nur gehen …gehen…gehen !

      • Defking sagt:

        Für was soll man Dankbar sein?

        • Defking sagt:

          Immerhin lebst du ja… sei dankbar.

          • DefKing sagt:

            Dafür muss man keinem Dankbar sein.
            Wenn überhaupt dann meinen Eltern, aber sicher keinem Türken oder jemanden der sich dafür hält!!

      • Murat sagt:

        Genau so ist es, sie haben es mal wieder auf den Punkt gebracht.
        Ich bin auch Laz und ich bin stolz ein TÜRKE zu sein!

  15. MenschistMensch sagt:

    „Ich kann mir auch vorstellen, dass es hier um die PKK geht“, … „Vielleicht denkt man, je weniger, desto besser“, so Teichert.

    Da erkennt man seine Hinterlist! Eine Naturkatastrophe, fehlt nur noch, dass der sagt, die Türkei habe das selbst gemacht um sich die PKK vom Hals zu schaffen.
    Leichtsinnige Aussage. Viel zu einseitige Berichterstattung!!

    • Avni Sinanoglu sagt:

      Es geht sicherlich darum, dass die internationalen vor allem deutsche und israelische Organisationen vom Hals gehalten werden sollen, da man die PKK-Sympatisierung vermeiden möchte. Bereits jetzt kommen Informationen auf, dass die PKK mittlerweile Viele Spendengelder eingeheimst hat. PKK hilft nicht, Sie tötet nur. Jeder Cent der an die PKK wegen Spenden geschleust wird, kommt als Maschinengewehrkugel wieder zurück in die Körper der Dienstleistenden Geistliche, Ärzte, Polizisten, Anwälte, Richter, Schwestern usw.

  16. adem abdullah sagt:

    Nach Deutschland kann auch keine Türkische Hilfstruppe einfach so halsüberkopf einFliegen . Als 2 Türken aus dem USA nach Türkei flogen machte ihre Flugzeug zwischenstop in Frankfurt, dabe durften nur die beiden nicht den Flugzeug verlassen durch die Polizei. Als in Mecklenburg große überschwemmung war hat die IHH in Deutschland dafür 1,5 Millionen euro Hilfe geleistet, dafür wurden sie letztes Jahr für immer geschlossen ! Deutschland sollte nicht mit 2 gesichtern auftreten, sondern Farbe bekennen.

  17. Hada sagt:

    Ich hoffe, dass sich die Verantwortlichen wegen unterlassener Hilfeleistung vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte verantworten müssen. Wie eiskalt und berechnend muss man sein, wenn man Hilfsangebote eines befreundeten Landes ausschlägt und lieber Menschen sterben lässt, weil sie nicht rechtzeitig gerettet werden können? Das ist eine Schande und zeigt das wahre Gesicht der Regierung.

    • Defking sagt:

      Man sollte einige europäische Länder, insbesonder Deutschland, vor Den Haag bringen – wegen Terrorunterstützung. Wieviele Leben hat Deutschland auf dem Gewissen?

  18. Havin sagt:

    Die Regierung tut einfach nicht Genug !! Ein großteil der Menschen in Van sind Kurden, deswegen bemühen sich nicht die meisten Menschen schneller Lebende Leute aus den Trümmern zu retten aber es gibt auch einige türken die helfen & spenden aber einige freuen sich darüber !!

    • dfgkjlih sagt:

      Wo sind denn deine Kurden?? Wo ist die PKK?
      Sie hat gestern wieder Soldaten angegriffen, während diese beschäftigt waren zu organisieren wer nach Van geht!

      Aber du weisst ja bescheid!!
      nach all den Sachen sollen die Kurden in Van sich freuen!

      Ehrenlos seit ihr!

  19. AdWe sagt:

    Zuerst war ein Beben,
    dann ließ man keine Helfer zu den Leuten, warum auch?
    Könnten ja auch irgendwann mal eure Kinder sein, die dort auf Hilfe warten…

    Dann redet man von “Sind doch die Türken ein Feind Deutschlands”
    Wie dumm oder armseelig muss man sein?

    Ihr habt alle nicht verstanden, warum man dieses macht,
    warum die Politik so ist?
    warum es zu diesen Attentaten kam…

    • osmos sagt:

      “warum es zu diesen Attentaten kam…”
      Yo das Erbeben haben wir Türken absichtlich verursacht. Bauer.

    • Defking sagt:

      Zu den Attentaten: Aufstachen und Ausrüsten einer Terrorgruppe hauptsächlich aus dem Ausland wie z.B. Deutschland,Frankreich und Russland, aber auch Israel.
      Ziel: Schwächung der Türkei!
      Mittel: Mittell und Bildungslose Kurden.

      Noch Fragen?

  20. AdWe sagt:

    Es sollen alle beten, die gesagt NEIN zu den Hilfemaßnahmen,
    dass es nicht irgendwann mal Ihre Kinder / Familien sind, die Hilfe brauchen!

    • osmos sagt:

      Vielleicht sind es mal ihre.

    • Helmut-Schmidt sagt:

      Wieso beten??? Diese Leute werfen erst mit Steinen und beschimpfen Soldaten und Polizisten!
      Und jetzt heulen sie, weil die Soldaten nicht innerhalb einer Sekunde eintreffen!
      Viele Türken Spenden und die Soldaten waren da!!
      Aber ihr Kurden versteht es einfach nicht!

      Was hat die PKK gestern gemacht? Wieder Soldaten angegriffen, anstatt sie nach Van fährt um zu helfen!
      Ihr Kurden seit echt ein dummes Volk!
      Vllt ist das Gottes Strafe!??
      Man weiß es nicht!!!

    • Jiyan sagt:

      @lawe-kurd
      du sprichst mir genau aus der Seele!!

      In so einer Situation kann man nie genug Helfer haben!!!

  21. Frieden! sagt:

    Es geht um Menschenleben.Menschen sterben,die türkische Regierung hilft nicht.Natürlich geht es um die Pkk.SOgar aus einer Naturkatostrophe werden Faschistische provokationen verbreitet.Es herscht eine Kriegsstimmung.Anstatt Solidarität mit den Opfern zu zeigen, verweigert die Regierung die Hilfe,schlimm genug dass sie nicht selber hilft aber auch noch ausländische HIlfe nicht anzunehmen ist schon unterlassene Hilfeleistung!

  22. K-Town sagt:

    Besonders wegen dieser Region wird die Türkei alles tun und auffahren was sie hat .

  23. dilan sagt:

    ….nur weil es Kurden sind. So eine Denkweise so eine faschistische Haltung gegenüber dem kurdischem Volk.. Mir fehlen die Wörter. Wir Kurden werden alles daran setzen um die Menschen in Van zu helfen. Helfen Sie bitte auch. Die Türkei will diese Hilfe verhindern aus trozt. Menschen sind ums leben gekommen egal ob Türken oder Kurden. Keiner darf über die Leichen politik machen.

    unter diese Adresse könnt ihr eure Spenden schicken. Das kurdische Volk braucht es.

    http://sarmasik-efeu.de/

  24. Cayan sagt:

    hallo ,
    also es geht um das Thema in der Türkei mit dem Erdbeben in dieser Gegend leben mehr Kurden als Türken und die Türkei lässt die Dörfer einfach so unter dem Motto wir haben alles unter Kontrolle !!!!! Meine Brüder und Schwestern Sterben durch ein Erdbeben und niemand kann was tun ??? jetzt sind Menschen mit Kurdischen Abstammung aus anderen Städen dahin gegangen und helfen den Menschen…ich bitte euch Bringt das in den Medien den es soll auch ein Denkzettel von der Türkei gegen die PKK sein …Aber was können 100te Kurden den dafür wenn die meisten sowieso nciht PKK anhänger sind…so etwas tut in meinem Herzen weh ich seh hier zu wie Türken mit uns spielen und einfach Hilfe Ablehnen. Dreckswelt !

  25. Kürtkizi sagt:

    WISST IHR WIESO DIE TÜRKEI, DIE HILFE VON DEUTSCHLAND NICHT ANNEHMEN WOLTE??? ICH HABE EINE GAAANZ EINFACHE ERKLÄRUNG DAZU…

    1. DIE SPIKERIN VON DENN TÜRKISCHEN NACHRICHTEN SAGT NICHT TÜRKEI ERLEBT EINE SCHWERE ZEIT SONERN VAN ERLEBT EINE SCHWERE ZEIT UND DIE TÜRKEI IST TRAURIG… wie soll ich das verstehen??? gehört Van denn nicht eigendlich zur Türkei? das ist rassiiisstmusss…

    2. die türkei will keine hilfe, damit soviel wie möglich kurden sterben weil sie rache nehmen wollen…

    3. dieses Video ist ein großes beispiel dazu… schaut es euch genau an, wie die türkische Polizei und die türkischen soldaten die kurischen menschen angreifen… schön wäre es ja noch wenn es bei denn erwachsenen bleiben würde aber KINDER WAS HABEN BITTE KINDER FÜR EINE SCHULD????

    http://www.youtube.com/watch?v=PVahoth0iz8&sns=fb

  26. BOZKURT sagt:

    WIR SIND STOLZ AUF UNS , WIR BRAUCHEN KEINE HILFE VON DEN EUROPÄER, WIR HABEN SCHON SELBST BRÜDER WIE TÜRKISCHE REPUBLIK NORD ZYPERN, AZERBAIDSCHAN, KAZAKHISTAN, TURKMENISTAN, OZBEKISTAN ODER TATSCHIKISTAN, DIE ALLE TÜRKEN SIND , DIE ALLE OSMANISCHEN STAMM HABEN!!!!

    NE MUTLU TÜRKÜM DIYENE! (WIR SIND DIE STÄRKSTEN)

  27. Oezlem62 sagt:

    Es ist einfach Fakt, dass das türkische Volk ob nun gebildet oder ungbildet einen gemeinsamen Nenner hat u. zwar puren Nationalismus. Erstaunlicherweise wird das immer abgestritten oder besser gesagt ist es Ihnen nicht ganz bewusst. Ich lese seit einigen Stunden manche Leserkommentare der tr. Zeitungen u. mir ist der Atem teilweise weggeblieben.. soviel Faschismus.. so auf die Art es sind ja nur Kurden ! Schade, dass die deutsche Hilfe abgewiesen wurde, da tatsächlich es an allen Seiten an Hilfe fehlt. Der stellvertretende Vorsitzende der AKP (Regierungspartei) hat soeben ungewollt zugegeben, dass es an der Oragnisation sprich fehlende Zelte usw. “hapert”. Na, dass wir als Kurden ein ungeliebtes Volk sind ist uns allen schon bewusst, naja werdet mit eurem Natopartner Türkei glücklich auf ein weiterhin wirtschaftlich guten Ablauf mit viel viel Geld auf beiden Seiten :)

  28. Dilar sagt:

    Was sind das bitte für Menschen !!!! Die Türkei soll ein Entwicklungsland sein ????
    Es stebern hunderte von Menschen nur weil sie keine Hilfe bekommen !
    Wo ist hier die gerechtigkeit ?

    Keiner kann was für seine Herkunft , egal ob Türke oder Kurde !Mensch ist Mensch!

  29. Avni Sinanoglu sagt:

    Schweinerei was die Türkei sich da erlaubt. Keine einzige humanitäre Hilfe darf abgewiesen werden. Die internationalen Hilfstrupps wichtig. Man sollte Druck ausüben, damit internationale Hilfsorganisationen nach Van kommen können.

  30. Erkan sagt:

    leute vergesst doch mal das ganze türke kurde pkk und sonst noch was… hier geht es um menschen leben .. und da brauchen wir jede hilfe dort in Van … das kann nicht sein das erdogan und gül und die ganze truppe der türkischen regierung die hilfe ablehnt und die leute wieder nach hause schickt… ES SIND MENSCHEN UNTER DIESEN TRÜMMERN….

  31. osmos sagt:

    WARUM wird hier so ein Müll veröffentlicht???

    Lest mal das hier. Da sieht es ganz anders aus:

    http://www.tagesschau.de/ausland/erdbeben534.html

    Warum wird die Türkei hier schlecht gemacht? Was soll diese Lügerei?

  32. Objektiv sagt:

    Die Hilfe vonseiten des Staates kam in dem Erdbebengebiet erst nach mehreren Stunden an.

    Die Ablehnung deutscher Hilfskräfte durch die türk. Regierungen deutet nur auf eines hin:
    - Niemandem solle gestattet werden, vor allem Deutschen, in das Kurdengebiet einzureisen, um etwaige unabhängige Berichte über die Situation und die bedürftige Versorgung in allen Richtungen, von der Bildung bis hin zu medizinischen Versorgungen, dortzulande zu verhindern.

    Vor allem wird diese Tatsache durch die Vorwürfe seitens Erdogans, deutsche Hilfsorganisationen würden die PKK unterstützen, unterstrichen.

    Die Türkei kämpft derzeit darum, die Wahrheit der eigentlichen Probleme im Lande zu verdecken; aber 90 Jahre lang scheinen diese Bemühungen Erfolg zu haben.

  33. Beri sagt:

    Leute, macht euch gegenseitig kaputt.
    Wieso auch nicht!

  34. terdöken sagt:

    Şimdi Belediye başkanı çağrıda bulunuyor
    İş makinelerini buraya gönderin…..
    Cevap ; iş makinalarını yaktınız…
    Doktorları buraya gönderin ;
    doktorları öldürdünüz….
    Polis gelsin….
    Polisi taşladınız…
    Mehmetçik bize yardım etsin…
    Mehmetçiği ŞEHİT ettiniz..edenlere yardım ettiniz…
    Para gönderin ;
    Gönderdiğimiz paraları belediyeleriniz pkk ya verdi….

  35. Narin sagt:

    Es liegt grundsätzlich daran das es Kurdische Bürger sind und leider helfen sich die Bürger selber gegenseitig es sind sehr wenige hilfskräfte vor Ort und benötigen DRINGEND HILFE, ich verstehe nicht warum da einfach hinweg gesehen wird da sieht man wiedermal die Politik der Türken und unterschiede die die Türken machen!
    Sogar in den Türkischen Medien oder Programmen wird gegen propagandiert!
    Meine Bekannten sagen das da wenig und langsam alles vor geht absichtlich!!!
    Und so ein land wollt ihr noch in die EU reinnehmen das noch nicht mal Menschenrechte……..etc. kennt und die Menschen mit bloßen augen etra unterdrückt!
    Bitte nehmen sie die schreiben ernst und handeln sofort!
    MFg

  36. érhan sagt:

    da wo kurdische menschen leben brauchen die kein hilfe aber wenn mal in istanbul erdbeben passieren sollte werden die türken hilfe rufen ich finde besser ist wenn türkei nich in eu rein kommt auch das .

  37. simon sagt:

    erdogan mach das allés wegen die kurden die sagten ja rache ist süss

    • Fikret Cerci sagt:

      Haben Sie Erdbeben vergessen? Auf jeden Fall,keine gute Entscheidung-Der Grund ist mir nicht bekannt.

  38. ceegee sagt:

    wie wäre es. Wenn Deutschland sich erst mal um ihre eigenen armen Seelen kümmert bevor es die Welt rettet

  39. h sagt:

    Weiss jemand wie gross die deutsche Hilfsgruppe war? Vielleicht war sie einfach nicht gross genug, bei dem Ausmass an Zerstörung. Ich denke nicht, dass die türkische Regierung eine sehr grosse Truppe an Helfern abgelehnt hätte. Vor allem hätten auch andere europäische Länder sich zusammen tun können und mehr Helfer schicken können. Eine kleine Hilfstruppe kann als eine Art Beleidigung/ Mangel an Respekt aufgenommen werden. Ich denke, wenn man der Türkei wirklich helfen möchte, würde man ihr dabei helfen, langfristige Investitionen in einen besseren, erdbeben-sicheren Gebäudebau zu tätigen.

  40. Khan sagt:

    Hier macht keine was extra,spinnt nicht rum!!!Hier wird nicht unterschieden ob türkei oder kurde!das wäre doch sau dumm von der regierung den kurden in van nicht zu helfen!!!Hier im forum versuchen manche leute nur gegen türken zu hätzen.

  41. Fatih Kurt sagt:

    Die türkische Regierung macht das Richtige und hat aus vergangenen Vorkommnissen seine Lehren gezogen.
    Denn nicht jede Hilfsorganisation kommt mit den Absichten den Sie angibt.
    Das hat leider Türkei mit seiner leicht Gläubigkeit in der Vergangenheit lernen müssen.
    ??? Wo sind die kleinen Kinder die Ihre Eltern verloren haben bei der Katastrophe von Haiti, Pakistan, Ace usw…. hingebracht worden von den angeblichen ” Hilfsorganisationen” ????????

    !!!! Denn für westliches Geld kann man leider fast alles kaufen !!!!!!!!!!

    Der Janus Kopf ist etwas westliches und wird leider immer sehr viel verwendet. Im Gegensatz sagt Mevlana Rumi ” Sei entweder so wie du scheinst oder Schein so wie du bist ”
    ” Sei entweder so wie du scheinst oder Schein so wie du bist ” ” Sei entweder so wie du scheinst oder Schein so wie du bist “

  42. ???!!! sagt:

    Tief berührt möchte ich mein Beileid ausdrücken.
    Zwar kann ich diesen Schmerz nicht fühlen, aber ich teile den Kummer.

    Bevor ich zum eigentlichen Thema komme, will ich die Dümmsten Menschen der Welt (PKK) nochmals belehren.

    Ich habe viele Kommentare gelesen. Bei vielen ist mir aufgefallen das nicht viel Intelligenz vorhanden ist.
    Immer diese PKK Äußerungen. Nochmals für Dumme: Osten der Türkei wie Van, Diyabakir, Urfa befindet sich auf türkischem Boden. Es gab niemals ein Kurdistan auf türkischem Gebiet und wird dies auch nie geben!!!!!!
    Nur weil ihr dort lebt heißt es noch lange nicht, das ihr euer eigenes Land bekommt.
    Viele Ausländer leben seit Jahrzehnten in Deutschland. Ja sollen die jetzt auch eine angebliche “Arbeiterpartei” Terrororganisation gründen und von Deutschland abverlangen gibt uns ein Stück Land, schließlich leben wir ja hier. Da muss man sich richtig ins Hirn langen ob da noch alles gesund ist.
    Die PKK versteckt sich hinter kleinen Kinder. Kinder werden eingesetzt um Soldaten mit Steinen zu bewerfen. Ja da fehlst doch sehr an allem.
    Anschauen lohnt sich:
    http://www.youtube.com/watch?v=6PuK5ULnHiI

    Zum eigentlichem Thema.
    Türkei ist auf die Hilfe von Deutschland nicht angewiesen. Wenn das Land Hilfe benötigt, dann hätten sie dieses dankend angenommen. Warum wird dieses Thema so aufgespielt? Andererseits wenn Türkei die Hilfe angenommen hätten, würde heute in den Schlagzeilen dies zu lesen sein: “Dank deutscher Hilfe konnte die Türkei das Land wieder auf Vordermann bringen”.

    Es gibt ein Unterschied zwischen Kurden und der PKK. Kurden sind Menschen, PKK ist das allerletzte.

    • JiYaN sagt:

      Was ist das denn bitte???
      In so einer Situation ist man auf Hilfe angewiesen!!!
      Man muss sich unterstützen! Aber die türkische Regierung macht das mit Absicht nur um alles zu verdecken!!

    • IamWhoIam sagt:

      DANKE, also gibt es hier doch noch Menschen mit Ahnung!

    • devran62 sagt:

      Wir kennen alle die vielseitigen Facetten des türkischen Regimes ! Wer vllt die Politik in der Türkei verfolgt, weiß, das die letzte Woche sehr turbulent gewesen ist und sich die Ereignisse überschlagen .
      Fakt ist die Türkei hat kein Interessse sich um das WOHLWOLLEN der Menschen zu kümmern. Van ist eine rein kurdische Provinz, außer den polizeilichen Kräften.

      Jeder Türke freut sich darüber, dass genau in einer kurdischen Provinz solch eine Katastrophe passiert, damit man endlich Rache nehmen kann an den Gefallen Soldaten. Ihr seit so ein Hass erfülltes Volk, dass ihr einen Unterschied unter Menschen macht. Das ist schon seit der Gründung dieser mit blutbefleckten Nation so….Kein Wunder das euch niemand in der EU haben möchte. Dies geht an alle Faschicsten in diesem Lande, die sich damit bescmücken, dass sie von einem WOLF abstammen…ich sage nur eins : Der TON macht die Musik…und kein zu lautes bellen !!!!
      Es wird nie ein friedliches Miteinander geben, die Türkei versucht schon seit über 80 JAHREN EINEN Krieg zu führen bei dem es keinen Sieger geben wird.

      DENN das höchste GUT eines Menschen ist das STREBEN nach Freiheit….diese FREIHEIT könnt ihr keinen Menschen nehmen, trotz zahlreicher Gewaltakte die ihr auf die kurdische Bevölkerung ausübt.

      Das hat nichts mit PKK Sympathie zu tun. Jedes Inviduum legt seinen Kampf gegen den Faschismus anders aus !!!! Die Türkei hat ANgst vo der Internationalen PRESSE….alles Verschleierungen was durch die tr. Medien Instrumente da fabriziert wird.

      Zamani bosa harcamayin burda…..wenn ihr was leisten wollt, dann geht spenden !!!

      • Thetruth sagt:

        Super Kommentar, wäre schön wenn sich einige hier das 20 mal durchlesen damit sie es verstehen!!

      • ???!!! sagt:

        Es ist eine bodenlose Frechheit zu behaupten, das sich die Türken über die schrecklichen Ereignisse erfreuen.
        Wer mit Hass infiziert ist bist du und deines gleichens.

        Die Gründung stimmt da wurde viel Blut vergossen. Die Türken mussten ihr Land gegen mehrere Nationen verteidigen. Aber den Krieg hat nicht Türkei angefanagen. Studiere erst einmal die Geschichte der Türkei.
        Was für ein Freiheitskampf denn bitte? Ihr glaubt doch nicht im ernst dass ihr mit Mord und Drohungen ein Land bekommt was euch nicht zusteht.

        Türkei soll Angst haben von der Internationalen Presse. Und ich glaube an den Weihnachtsmann und Osterhasen. Türkei soll etwas Verschleiern.
        Mit Gewalt verschleiert ihr eure Frauen?

        Stimmt es wird nie ein friedliches zusammenleben geben, solange ihr die PKK nicht in den Wind pfeift.

    • stefan frieden waldkirch sagt:

      so ein schlechtes fakvideo ahbe ich schon lange nicht mehr gesehen :) das zeigt wirklich wer jetzt der dumme ist haha wenn eure armee so stark ist dann verstehe ich nicht wieso sie von bergen wegrennen wie die kaninchen

      die türkische regierung ist einer der korruptesten überhaupt und der dieses video erstellt hat ist ein nazi

    • Hüsso46 sagt:

      weißt du eigentlich was du da von dir gibst ?
      so etwas Sinnloses habe ich seit langem nicht mehr gehört !
      da sieht man mal wie dumme Menschen andere Menschen als Dumm bezeichnet nur weil der Dumme einen sehr großen Hass auf ein Volk hat was der eigen Staat jahrzehntelang gefoltert/terrorisiert/getötet/gedemütigt/die liebe und das vertrauen de Volkes ausgenutzt hat !
      ihr Türken freut euch doch jetzt das sehr viele Kurden gestorben sind nach den über 80 türkischen gefallen Soldaten aber ich finde das sehr armselig von euch echt, das tut mir im Herzen weh wenn ich so etwas sehe !
      “Kurden sind Menschen, PKK ist das allerletzte.” was soll das heißen ?
      du voll Idiot pkkanhänger sind doch KURDEN. denk doch mal erst nach bevor du was schreibst !
      wenn die PKK das aller letzte ist wieso schließen sich dann Schweitzer/TÜRKEN/Deutsche und noch viele andere volksgruppen ! denk doch mal nach jetzt im Ernst was die PKK WILL IST DOCH NUR FRIEDEN MANN einfach nur FRIEDEN ! die PKK kämpft für die rechte der kurden und da für das wir UNSER land wieder kriegen, die betonung liegt auf UNSER, also überleg mal !

      • ???!!! sagt:

        hüsso46,

        wenn du schon mal mein Kommentar nicht verstehen kannst, erkläre ich dir dieses nochmal.

        ich habe nichts gegen Kurden! verstanden du kapisch.
        Aber ich hasse die PKK und ihre Anhänger.Natürlich bin ich im klaren das das Kurden sind. Aber wieso soll ich alle Kurden in einem Topf werfen und behaupten das alle zu der Terrororganisation gehören. Kommst du mit oder willst du dir schnell einen Duden holen?

        PKK will einfach Frieden, deshalb töten sie!

      • PeaceRocks sagt:

        Mit Terror Frieden schaffen hab ich noch nie gehört. Steht das in deinem PKK-Wörterbuch? Weisst du überhaupt was Frieden bedeutet? Ganz bestimmt nicht Zivilisten zu bombardieren! Aber nicht du bist Schuld an deiner Denkweise, sondern die Terroristen, die dir die ganze Schei**e von klein an eingeimpft haben. So siehts aus!

  43. T.C sagt:

    Wir Brauchen keine hilfe, Türken & Kurden schaffen das alleine

    • Thetruth sagt:

      Ich hoffe dein Haus fällt ineinander und du sagst dann das gleiche nochmal während du seit 2 tagen keinen mucks von irgendjemandem gehört hast, wie einige Dörfer in Van in denen noch kein Mensch war um zu helfen.

  44. Aus Ankara sagt:

    Wie seriös ist die DTRG?

    Nicht vor ein paar Wochen war die DTRG in Deutschland als unseriös bezeichnet.
    Hie ein Ausschnitt aus der Morgenpost:

    ” Umstrittene Hilfsorganisation zieht Internet-Werbung zurück
    Samstag, 23. Juli 2011 03:18 – Von Dominik Ehrentraut
    Die umstrittene Hilfsorganisation “Disaster Response Team Germany” (DTRG) ist vorerst in ihre Schranken gewiesen worden. Wie berichtet, hatte der angebliche Hilfsverbund auf seiner Webseite mit Unternehmen, Behörden und Organisationen geworben, ohne dass diese darüber informiert waren oder eine Geschäftsbeziehung bestand.
    Unter ihnen waren unter anderem die Berliner Feuerwehr, die Lufthansa und das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe. Die Organisation versucht offenbar, somit seriös zu wirken. Auf der Internetseite wird jedenfalls um weitere Unterstützung für die DTRG gebeten. ”

    Sehr merkwürdig, in Deutschland als unseriös anzweifeln, aber wenns um Türkei geht ist dieser Verein auf einmal ein Held.

  45. IamWhoIam sagt:

    Ich kann diese Scheiße hier einfach nicht mehr hören, ehrlich.
    Wer meint, dass die Türken in Van nicht helfen, sollte einfach mal die Glotze anmachen.

    Außerdem kotzt mich der Stress zwischen den Türken und Kurden allgemein an.
    Mittlerweile kann ich echt nur noch lachen wenn ein Kurde meint ”Atatürk hat uns verarscht” So ein Schwachsinn !!!!
    In der Türkei leben unendlich viele Kurden. Wir verscheuchen niemanden.
    Seit einfach dankbar für dass was ihr habt !
    Klar, jeder möchte sein eigenes Land. Habt ihr aber nicht und werdet nie eines bekommen. Das ist einfach Fakt !
    Wenn man nach all den Jahren mal zur Ruhe kommen würde, kann ich mir gut vorstellen, dass sich die Türken und Kurden IRGENDWANN mal besser verstehen werden.
    Dieser Kampf bringt euch und auch uns nur Tote, wann checkt ihrs?

    PEACE, Arzu

    • Thetruth sagt:

      und es wird auch weiterhin Tote bringen, wenn es die Türkei nicht einsieht dass sie nachgeben muss, ich höre sehr oft ‘die Türkei hat eines der Stärksten Militäre in Europa, Asien” wo auch immer, aber ich frage mich wie die es seit 30 jahren zu nichts gebracht haben, gegen eine Gerilla-bewegung die nichtmal ein Helikopter hat?? :)

  46. melegim sagt:

    Ich hab mir eigene Kommentare zu diesem Thema durchgelesen und mir ist aufgefallen ,dass hier viele einfach keine Ahnung haben ,was dort gerade passiert.
    Ich sehe hier nur die ganze Zeit Sätze wie “Wie kann Türkei nur sowas tun “, “Und sowas soll Mitglied der EU werden?!” “Die sind alle doch bloß gegen Kurden”.
    Dieses ganze Thema von wegen die deutsche Hilfsorganisation wurde weg geschickt, stimmt noch nicht mal ganz. Und dass man absichtlich langsam vorgeht, ist ebenfalls eine gemeine und wirklich hässliche Anschuldigung.
    Es war ja sowas von klar, dass Türkei für irgendwas beschuldigt wird. Nie kann man es euch recht machen. Bei allem was passiert, wird die Türkei ins schlechte Licht gerückt. Ich verstehe einfach nicht, was die deutschen Medien damit bezwecken möchten. Ich sage nicht ,dass wir perfekt sind. Aber dass wirklich BEI JEDEM THEMA jedesmal die Türkei als ungebildet,schlecht,rassistisch und egoistisch dargestellt wird stinkt mir langsam. Einer von euch hat etwas sehr bedenkenswertes geschrieben. Was ihr nicht verstehen konntet.(Zu dem ich später komme)

    Bevor dieses Erdbeben passiert ist, haben wir zahlreiche Soldaten verloren, so vielen ist der Schmerz ins Herz eingebrannt. So viele Mütter ohne Söhne, Kinder ohne Väter, Ehemänner,Freunde,Brüder, alle ermordet ! Und wieso ? Weil man etwas will, was einem gar nicht zusteht. Weil Jugendliche ,vor allem in Deutschland, falsch informiert werden über diesen beschiss,dass sich PKK nennt. Mensch ist Mensch , steh ich voll und ganz dahinter. Und dass in Van Menschen unter den Trümmern liegen ist mir ebenfalls bewusst. Aber man sollte daran denken dass 86,5% der Bevölkerung in Van diesen Mistkerlen geholfen hat. Für diese Menschen kann man keinen Mitleid von mir erwarten. Den restlichen 13,5% wünsche ich mein tiefstes Beileid.

    Zu dem was ich eben ansprach, dass einer hier etwas sehr wahres kommentiert hat :

    “Şimdi Belediye başkanı çağrıda bulunuyor
    İş makinelerini buraya gönderin…..
    Cevap ; iş makinalarını yaktınız…
    Doktorları buraya gönderin ;
    doktorları öldürdünüz….
    Polis gelsin….
    Polisi taşladınız…
    Mehmetçik bize yardım etsin…
    Mehmetçiği ŞEHİT ettiniz..edenlere yardım ettiniz…
    Para gönderin ;
    Gönderdiğimiz paraları belediyeleriniz pkk ya verdi….”

    Soll bedeuten:
    “Der Aufruf des Bürgermeisters:
    “Schickt uns Arbeitsmaschinen !”
    Antwort:” Die habt ihr alle verbrannt .”
    “Schickt uns Ärzte”
    Antwort: “Die habt ihr umgebracht.”
    “Die Polizei soll kommen”
    Antwort: ” Die habt ihr mit Steinen abgeworfen”
    ” Die Soldaten ( Mehmetcik) sollen uns helfen !”
    Antwort: “Die habt ihr ermordet, den Mördern geholfen !!”
    “Schickt uns Geld!”
    Antwort: ” Das Geld, dass wir euch geschickt haben, hat eure Regierung der PKK als Unterstützung gegeben.”

    Und alle diese Sachen, sind nicht frei erfunden. Sondern ruhen auf Tatsachen. Türkei wird jeden Tag zum Opfer dieser schrecklichen Ereignissen..Da soll mir niemand ankommen und sagen ,dass wir die Bösen sind. Das wir ungebildet sind.
    Ich bin mehr als nur stolz eine Türkin / Azerbaijanerin zu sein !!
    NE MUTLU TÜRKÜM DIYENE !

    • Thetruth sagt:

      ach und wenn du schon so ”mutlu” (glücklich) bist, dass du eine verräterin bist, was suchst du in deutschland wenn du doch so ein schönes land hast?? geh doch in dein verräterland wenn es einem da so gut geht und wenn es da so schön ist, was suchst du hier??

      • ZE sagt:

        ich weiß nicht worauf sich dieses Kommentar bezieht. Ich fand es nur Schade, dass Thetruth es nötig hat, um in Deutschland “mutlu” zu sein, über ein anderes Land, über ein ganzes Land mit Millionen von Menschen, nur “nicht schönes” zu sagen, nur “nicht schönes” zu sehen. Sie kann wohl nicht einmal aushalten, wenn sie mal was schönes über dem Land hört und will die Menschen sofort weg haben. Was für eine Verbitterung ist dies und warum?

    • stefan frieden waldkirch sagt:

      @ melegim das sind keine tatsachen sondern dumme türkische theorien!!!
      hast du schon mal ein krieg gesehen wo keine soldaten gestorben sind?? kommst her machst eins auf gebildet… und schreibst die haben unsere soldaten ermordet…. in was für einer welt lebst du?? krieg fordert nunmal tote!! mir wäre frieden auch lieber aber was du hier von dir gibst ist einfach nur dumm und unmenschlich!!

      wenn ihr nicht wollt das eure soldaten sterben, dann schickt sie auch nicht in den bergen!! basta

      du schwimmst mit der menge und hast keine ahnung was wirklich abgeht
      FREIHEIT FÜR KURDISTAN!!

      • rasti sagt:

        Es gibt kein Kurdistan(Erdkundeunterricht)!!! Es gibt nur eine Türkei(Erdkundeunterricht)Die Türkei gehört den Türken und Kurden!!!

        Wenn sie aber nicht mit uns leben wollen, dann müssen sie sich eine andere Heimat suchen. So Leid es mit tut für meine kurdischen Brüder…
        Bevor nicht auch der letzte Türke tot ist, wird ein sogenanntes Kurdistan auf türkischem Boden nicht geben…

      • PeaceRocks sagt:

        “wenn ihr nicht wollt das eure soldaten sterben, dann schickt sie auch nicht in den bergen!!”
        ?????
        Sag mal hast du sie überhaupt noch alle?
        Es ist ja nicht so, dass die Soldaten in den Osten marschieren und einfach so Menschen umbringen!
        Die Terroristen (aka PKK) BRINGEN MENSCHEN UM!!!

      • PeaceRocks sagt:

        ..und die Soldaten versuchen dies zu verhindern.
        Sie opfern ihr Leben um das Volk Türken UND Kurden vor dem ganzen Terror zu beschützen!
        Das manche hier echt null Ahnung haben und nur Mis*t schreiben…

    • PeaceRocks sagt:

      zwar stimmt das
      aber Menschenleben ist Menschenleben
      man kann die Menschen da nicht einfach so im Stich lassen
      egal ob sie zur PKK angehören oder nicht
      sie brauchen jetzt Hilfe und wie man sieht versucjt das ganze Volk auch zu helfen

  47. murat k. sagt:

    was die turkei da gemacht hat ist nicht nur unmenschlich sondern desen gleichen findet man nirgend wo in der geschichte..nach aussen hin wird gesagt das alles unter kontrolle ist und in der erdbenen getroffene region van ist keine spur von hilfe zu sehen.daruber hinaus wird in einigen turkischen kanale faschistiche bemerkungen wieäuch wenn es aus der provinz van kommt ,ist es eine traurige nachricht…”und weiter”wenn die meinen unsere polizisten mit steinen beschmeissen zu mussen,geschieht es denen recht”
    nach wie vor ist keine hilfe vor ort und die betroffenen versuchen auf eigene faust ihre angehorige vergeben zu bergen….wearend die akp,chp sich mit der schein politik in der offentlichkeit zeigen und damit prallen alles unter kontrolle zu haben.
    hirmit hat die turkei 100%bewiesen das sie kurden feidlich ist und sich immer mehr zu einem faschistichen staat entwieckelt
    die welt darf da die augen nicht schlissen.
    meine bitte ist es das ein unabhangiger von welcher agentur auch immer mal dahin reist und von der wahrheit berichtet.

  48. Nazumi sagt:

    So Leute,
    ich habe mir jetzt mal die zeit genommen das alles hier durchzulesen.
    Ich könnte kotzen über diese dämlichen und auch oft sinnlosen äußerungen !!!
    Was ich mich frage wieso alle schimpfen, die leute die so stolz auf ihr Vaterland(Türkei) sind, sollten sich doch mal in den Flieger setzen und in ihre Heimat fliegen um dort mit anzupacken, Nein dazu haben die meisten den mut nicht !!!

    Schimpfen könnt ihr alle auf den DRTG, aber seht ihr mal, das die leute alles stehen lassen haben um dort rüber zu Fliegen und um zu helfen.

    Wer von euch Dummschwätzern würde das sofort machen???

    ich habe da die antwort drauf, NIEMAND
    Weil die meisten Deutsch-Türken die hier in deutschland leben werden von ihren eigenen Landsleuten abgelehnt !!!! Ich habe es selber miterlebt!!!!
    Also mal schön bälle flach halten !!!

    HELFT LIEBER ANSTATT SO NE SCHEIßE ZU VERBREITEN !!!!

    Und wieso wird eigentlich alles geglaubt was in den Medien veröffentlicht wird, ??
    Kann man sich nich ein eigenes Urteil bilden???
    Ich finde es eine frechheit das dass DTRG hier so verpöhnt wird, von wegen Terrossisten befreien das ich nich lache!!!!
    Ich bin mir ziemlich sicher das von dem Team keiner die Absicht hatte, sowas zu machen, oder auch nur dran zu denken.
    Es wurde hilfe gebraucht und das Team war da was will man mehr !!!!

    Und gleich für alle:
    Nein ich gehöre nich zum DTRG oder sonst einen Verein!!!
    Und nein Ich bin nich Rassistisch angehaucht !!!!! Wird auch nie passieren

    Das ist meine eigene Meinung und ich werde sie auch weiter vertreten

    Danke !!!!!!!!!

    • IamWhoIam sagt:

      Ich kann es einfach nicht mehr hören, lasst es einfach!
      Wie kann man so ahnungslos sein?

  49. K-Town sagt:

    Oh mann da schreiben ja soviele Bockmist das ich Kopfweh bekomme.Was sin das für unmoralische Vorwürfe gegenüber der türkischen Republik? Jedem türkischen Mitbürger wird Hilfe geleistet!Wirklich eine Schande solche Vorwürfe.

  50. Emine sagt:

    Also sowas geht gar nicht..

  51. MENSCH!!!!!!!! sagt:

    Ich hab zwar nicht viel Ahnung von PKK, Atatürk und all dem Zeug, aber meines Erachtens ist das auch nicht wichtig ! Denn es gehört der Vergangenheit an und es ist jetzt nunmal so, wie es ist… und mal ehrlich, würden sich die Kurden nicht darüber aufregen und es akzeptieren, dann wär schon lange Frieden!
    Meine besten Freunde sind Türken und Kurden und immer bekomm ich da etwas anderes zu hören: die türkische Sicht, die kurdische Sicht.
    Darüber zu diskutieren ist aber einfach sinnlos.
    denn so hart es auch klingen mag ; KURDISTAN EXESITIERT EINFACH NICHT(MEHR)!

  52. thetruth sagt:

    Ich möchte AUS ANKARA in meinem Kommentar zitieren:

    Die Türkei hat bei dem Erdbebengebiet mehr als das Notwendige an hilfe geleistet.

    1. 2398 Einsatzpersonal
    2. 355 Kraene und Bagger
    3. 7 Ambulanz Flugzeuge
    4. 6377 Zelte
    5. 21 Mobile Küchen

    Wie naiv muss man sein, um zu denken dass diese aufgezählten Hilfen für 400 000 Menschen ausreichend sind?? und dass man für ein Zelt von Erdbebenopfern 150 lira verlangt, muss ich ja nicht mehr erwähnen!! Die Hilfe ist Zu WENIG erdogan sagte, niemand muss im freien übernachten, aber die Bilder im Internet sprechen eine andere Sprache!!! Wir senden aus der Schweiz LKW’s mit Hilfsgütern, HOFFENTLICH wird diese Hilfe nicht auch verweigert, ich hoffe das soo von herzen, ansonsten sollen alle die Ihre finger in diesem Spiel haben, DAS GLEICHE erleben wie diese armen menschen in Van, wo es auch TÜRKEN gibt. MENSCH WO BIST DU

  53. Lala sagt:

    ich will ja nichts sagen aber die türkei tut alles um den menschen dort zu helfen!!es ist egal ob türke oder kurde,wir sind ein volk und werden es auch bleiben und genau aus dem grund hilft das ganze land und genauso auch die türken im ausland!alle türkischen vereine hier in deutschland sammeln geld und kleidung um den menschen dort zu helfen!aus der ganzen türkei werden hilfskonvoys ins erdbebengebiet geschickt!und ja,dort leben viele pkk anhänger,und dessen ist sich jeder türke bewusst!aber trotzdem helfen alle,weil sie keinen menschen im stich lassen,sie helfen ohne zu wissen ob es menschen sind die sich den tod der türken wünschen!!!unsere soldaten sind vor ort obwohl vor einigen tagen noch ihre kameraden umgebracht wurden…heute wurde ein soldat von der pkk angegriffen und verletzt als er dabei war den menschen aus den trümmern zu helfen…soviel dazu!ich frag mich echt warum die pkk den menschen nicht hilft??????wie undankbar man sein kann,was ich hier alles in letzter zeit lesen musste…dass die medien sagen würden dass es den kurden recht geschiehe,dass sie ihnen nicht helfen und sich ihren tod wünschen…wie kann man nur so undankbar und verlogen sein???ihr könnt soviel rumlügen und auf der türkei rumhacken wie ihr wollt,aber fakt ist,dass ihr tatsachen einfach nicht ändern könnt ;)

  54. shirin sagt:

    wo bitte schon werden hier deutschland geld und kleidung gesammeln um den menschen dort zu helfen,die haben nach 24std Such- und Rettungsarbeiten beendet.Es sind immer Pkk schuld da sind unschuldig menschen unter trümmer denn müsse geholfen werden,pkk kämpfe um eigen land wo kurden kein eigen land haben die pkk wird als terroristen bezeicht aber das stimmt nicht die werden in der türkei beschimpte wenn die eigen muttersprache sprechen

    • Vatan Seven sagt:

      BDP=PKK=Terroristen punkt ende aus. JA und in Deutschland will Bayern auch ein eingenes LAnd und die Türken auch, weil dort soviele Leben, hoffentlich sieht jeder, dass es Irnoie ist. ICh lebe in Deutschland und ich akzeptiere die ganzen Grundsätze, so ist es auch in der türkei, muss alles akzeptieren, wenn nicht dann kannst ja nach Irak einwandern. und noch was wo hast du gelesen das nach 24stunden Such- und Rettungsarbeiten beendet wurden. guck die lieber nachrichten an, als so ein M*st zu erzählen. MAn man man nur Sonderschüler hier.

  55. stefan frieden waldkirch sagt:

    Erdogan ist ein Meister der Täuschung!!!

  56. stefan frieden waldkirch sagt:

    Mensch ist Mensch!!! Kinder sind am sterben und die Türkische Regierung macht Politik!!

    • Vatan Seven sagt:

      Die türkische Regierung mach kein Poilitik, das sind die Menschen, Politiker (wie z.b. BDP, CHP), die Türkei nicht akzeptieren wollen.

  57. stefan frieden waldkirch sagt:

    wenn ich sehe wie die Türkische Medien in den Nachrichten werbung für sich macht wir haben soviel lkws geschickt usw. und der moderator mit seinem aufgestetztem trauer… denkt man ist in einem falschem film!! Leute sterben und die Türkei hält es für wichtiger wie sie sich der WELT am besten Präsentieren können….

    • IamWhoIam sagt:

      Schwätzer, mach mal halblang!
      Du hast doch keine Ahnung.

      und woher bitteschön willst DU wissen, dass die Trauer aufgesetzt war?

      • stefan frieden waldkirch sagt:

        ich weiss nicht wie dieser alte moderator heisst aber weiss das er ein bozkurt ist deshalb! die türken müssen aus allem werbung machen für ihr land und regierung!! Propaganda!!

    • PeaceRocks sagt:

      so ein schwachsinniges Gelaber muss man sich hier echt nicht anhören!

  58. Rut Wagner sagt:

    Da scheint Stolz im Spiel. Und ein Volk mit anderen Gepflogenheiten. Und Macht. Und (unschöne?) Absichten.

    Da scheint Mensch im Spiel!

  59. rasti sagt:

    Ich verstehe euch nicht!
    Wie kann man in so einer Situation Politik betreiben?
    Dieser Andreas Teichert ist Leiter oder sonst etwas einer Katastrophenschutz Organisation. Seine politischen Ansichten haben in so einem Beitrag keinen Platz, und interessieren auch niemanden. Außerdem ist jedem bekannt, das Deutsche immer versuchen den türken irgeneinen rassistische Hintergrund für ihre Handlungen zu unterstellen.
    Nein, ich glaube einfach es ist wirklich was passiert in der Türkei. Wir sind nicht mehr so abhängig vom Ausland wie früher. In der Türkei passieren ständig Erbeben, die Leute vor Ort haben mehr Erfahrung mit Erbeben als die Europäer. Des Weitern ist es tatsächlich so, das viel Köche den Brei vererben; diese ganzen Hilforganisationen würden sich nur auf den Füssen stehen. Es war früher nicht anders, die Türken haben halt aus ihren Fehlern gelernt.

    Und an meine kurdischen Landsleute mcöhte ich sagen; seid doch einfach fair; es wird doch alles Mögliche getan; wieso versucht ihr das Gift der PKK zu verbreiten; wir leben seid 1000 Jahren zusammen und nun wollt ihr einen eigenen Staat. Es hat früher viel Ungerechtigkeit euch gegenüber gegeben, seid über 10 Jahren ist doch so viel passiert für euch, wie könnt ihr das verleugnen??? Es ist wahr das noch viel passieren muß und wird. Ich bin türkischer Alevite, meine Vorfahren haben auch gelitten, aber hier ist auch viel passiert. wir wurden auch ermordet! Aber die Türkei ist mein Land, und ich werde einen Teufel tun und das Land meiner Vorfahren Extremisten überlassen. Liebe Kurden, wir haben nur eine Zukunft, wenn wir Zusammenhalten. Immer wenn wir Zusammengehalten haben haben wir gewonnen(siehe Geschichte)!
    Merkt ihr nicht das wir von den Westmächten gegeneinander ausgespielt werden. Setzt diesem Leid ein Ende und laßt und wieder zusammenhalten, Leben, Lieben und Gedeihen!

    In diesem Sinne

    • IamWhoIam sagt:

      Respekt!
      Schade, dass es nur eine handvoll Menschen wie dich gibt.

      Verräter? Mensch mit Ahnung!

    • PeaceRocks sagt:

      Ich möchte dich im Moment ganz doll umarmen!!! *heul*
      Genau so sehe ich das auch.
      Warum können wir nicht alle friedlich nebeneinanderher leben?
      Was ist daran so schwer?

  60. ZarathustraAryanKurds sagt:

    Die Türken wollen nicht, dass die Deutschen Rettungsteam dem Kurdische Volk nicht hilft.
    Die helfen selber nicht. und wollen auch nicht dass Europa uns hilft!!! DIE TÜRKEN HELFEN NICHT!!! DIE HASSEN DIE KURDISCHE VOLK!!!

  61. DeutschKurdo sagt:

    Da sieht man wieder mal deutlich was Kurden in der Türkei für einen Stellungswert haben. Wenn eine türkische Katze auf einem Baum sitzt kommen im minutentakt Rettungstruppen und bei Kurden kommt kein Schwein. Es ist unmenschlich den armen Menschen die noch unter den Trümmern liegen die Hilfe zu verweigern. Ich hoffe die die diese Entscheidung getroffen haben bekommen ihre Strafe dafür.

    • PeaceRocks sagt:

      es kommt kein Schwein?
      entweder bist du blind oder du tust nur so, was ist mit den ganzen Truppen, die da seit Tagen, unter den selben Umstaenden (kein Essen keine vernünftigen Toiletten), versuchen zu helfen?

  62. ProudToBeAMuslim sagt:

    Ach bitte hört auf zu streiten was Die Wahrheit ist und was gelogen ist. Ein Mensch der normal tickt und logisch nachdenkt weiss : Die Türkei hat abgelehnt weil es sowieso nur Kurden sind , sollen die doch sterben ! Aber halt mal Mensch ist Mensch, In so einen Situation kann man doch nicht politisch vorangehen ?! Einfach nicht normal die Menschheit! Erdogan verarscht euch alle von hinten und vorne! Der gehört auch zu den Freimaurer. Und ihr nennt euch dann noch Moslem. Und wenn ihr sagt nein es sind nicht die Kurden sondern “Pkk” , Mit Pkk wollt ihr einfach nur sagen KURDEN ! Und es sind Menschen am sterben und Türken probieren noch ihr land zu verteidigen mit Lügen! Lügt weiter , Allah/Gott weiss alles sieht alles !

  63. Gago sagt:

    Ankara will überhaupt nicht helfen, weil die Opfern die Kurden sind. Je mehr Töte, desto besser für Ankara. Das ist die echte Wahrheit … leider.

  64. silan sagt:

    unverschämt so was hilfe muss man an nehmen egal aus welchen land das kommt und ich finde das auch sehr nett von denen die dort helfen wollen.die haben wenigsten ein herz für die menschen da .Türkei nehmt die hilfe nicht an weil dort nur kurden leben und viele von türken nicht alle aber viele wollen das die menschen da auch streben weil das nur kurden sind.bei so was kann man doch nicht an das denken nur weil die kurden und Türken gegen einder sind,also solche menschen die so reden sollen das gleiche erleben damit die auch wissen wie schwer es ist mit so was zu leben´..

    • PeaceRocks sagt:

      Das sind ziemlich harte Worte. Ich stimme dir zu, wenn du sagst Hilfe vom Ausland muss angenommen werden. So sehe ich das auch und irgendwo weiter oben hatte ich schon meine Meinung dazu gesagt. Aber immer noch: Im Osten leben nicht nur Kurden. In dem Katastophengebiet leben auch NICHT-Kurden*. Und es stimmt einfach nicht, dass die Türken denken, die Kurden sollen alle sterben. Hast du in den letzten überhaupt fergeschaut? Hast mitbekommen, dass mehrere Kanaele und Radiosender eine gemeinsame Sendung organisiert haben um Spenden für das Katastrophengebiet zu sammeln? Hast du auch mitbekommen, dass viele Berühmtheiten bei diesem Projekt teigenommen haben und viele davon bis 3 Uhr Nachts mitgeholfen haben, also bis die Sendung zu Ende war? Hast du denn mitbekommen, dass 62 Millionen Lira eingesammelt wurden. Nicht oder? Sonst würdest du ja nicht so etwas behaupten. Ausserdem laeuft nebenbei noch ein Projekt, was sich “Mein Haus ist dein Haus Van!” nennt. Schon was darüber gehört? Bei diesem Projekt erlauben Leute den Opfern der Katastrophe in deren Haeusern zu wohnen. Manche für 6 Monate, zum Teil auch unbefristet. Wenn du das alles ausblendest und nur bei der Tatsache haengenbleibst, dass die Hilfe von einigen Laendern abgelehnt wurde, dann tust du vielen Menschen, die seit Tagen versuchen zu helfen Unrecht. Und nochmal nebenbei. Von einigen Laendern wurde Hilfe angenommen. So ganz herzlos scheint die Regierung dann doch nicht zu sein… Aber egal was die Regierung tut macht und sagt, du musst doch sehn, wie das Volk mitfühlt…
      LG aus dem Ruhrgebiet

      *(Ich will nicht unterscheiden zwischen KURDEN und TÜRKEN für mich sind alle MENSCHEN!!!)

  65. biricik sagt:

    sorry aber es ist so das die Türken sagen hoffentlich ist die nächste Diyarbakir..ich als Türkin finde es ungerecht wie man über die menschen dort redet von wegen 94% sind für pkk und die sollen sterben und für die restlichen 6% beten wir..was soll denn bitte das heißen?? Hallooo das sind nur Menschen und keine Tiere..in den türkischen medien zeigen die gar nix nur der einzige der die wahrheit gesagt hat ist der reporter cüneyt Özdemir..
    tut mir leid aber ich finde Mensch ist Mensch egal ob Türke,Kurde oder Deutsche…egal ob Mhp oder DtB (Pkk) anhänger..in dieser situation brauchen die hilfe und ich werd denjenigen auch helfen ist mir egal ob die türken mir jetzt sauer sind oder nicht..ihr mögt es ja schließlich auch nicht wenn deutsche NAZI s euch so behandeln und außerdem reicht es mal endlich das die kurden so unterdrückt werden wir leben nicht im 18. jahrhundert.

  66. adnan hassan sagt:

    man kann in so einer situation froh sein,und jede hilfe wilkommen heissen.aber hier zeigt die türkische staat wieder ihre falsche stolz ,oder…….ist das kurdische gebit mit sein menschen ,kein teil der welT?

  67. esmo sagt:

    Nach so einer Katastrophe ist ZEIT alles was einem bleibt.

    MENSCHEN lagen vielleicht lebend unter den Trümmern die hätten gerettet werden können wenn ausreichend Hilfe dagewesen wäre.

    einfach nur traurig

  68. nemesis sagt:

    Hilfe von Deutschland ??, nee danke

    wir ziehen vor , hilfe vom teufel zu bekommen , anstatt deren.

  69. Meister sagt:

    Ich bin dafür, dass Türken dem Terrorpack keine Hilfe und Unterstüzung mehr leisten.
    Täglich werden Türken von Terrorkurden ermordet. Wird jedoch zensiert, um deen Terrorkurden das Gefühl von Recht zu geben. Darüberhinaus werden Türken in Gebieten wo die Waffengewalt der Terrorkurden herrscht Türken assimiliert. Unter dem Vorwand “Türkei unterdrückt uns” (wie eigentlich ? wird nie erklärt) rechtfertigen sie die Massaker an Zehntausenden Türken – Frauen, Mädchen, Babies, Jungen, Männer, Ärzte, Imame, Lehrer etc. – und setzen durch ihr ausgeprägtes Propagandabewusstsein massenhaft Lügen in die Welt. Natürlich kommt dies für jene, die die Türkei bei jeder Gelegenheit kritisieren wollen zurecht. Jedoch unterscheiden sich diese Leute wenig von den PKK-Kurden.
    Ich habe es satt, dass diesem indentitätslosen Terrorpack, das darauf zielt eine Identität zu erfinden vorauf es einen Staat kreiren kann, Glauben schenkt, sie überhaupt ernst nimmt und ihnen unter dem Vorwand “Rechte” alle verfügbaren Möglichkeiten gibt, Türken, die Länder der Türken zu missbrauchen und zu zerstören.
    Viele hirntote Idioten glauben hier einen Schimmer über die wahren Geschehen in der Türkei zu haben, da sie immerzu von anti-türkisch gesinnten, subjektiven Medien einer Hirnwäsche unterzogen werden und daraufhin wie blöde Schaafe einem Stream zu folgen. Nämlich dem Fluss Türken mittels erfundener Gründe zu kritisieren und dabei die eigenen Verbrechen

    • ZE sagt:

      Erstaunlich ist die Ähnlichkeit Deiner Logik mit denen die anti- türkische bzw. anti- muslimische Stimmung verbreiten ! Merkst Du das nicht ? Manche meinen eben, wenn eine Minderheit von Muslimen irgendwo in der Welt anderen Menschen Schaden zufügen, dann sind alle Türken oder alle Muslimen mitverantwortlich. Sie glauben in der Tat, dass es nur eine einzige oder vielleicht zwei unveränderliche Eigenschaften gibt, die alle Mitglider einer Kulturkreises, oder eines Landes teilen – wie etwa Religion, oder Nationalität. Und diese ein oder zwar Eigenschaften allein bestimmen ihr Handeln.
      Ich mache jetzt kurz:
      Die Logik ist folgendes: Apfeln sind oft rot. Dann alles was rot ist ein Apfel. Nich einal ein Kind wird es glauben.
      Viele glabuen aber folgendes:
      Viele Kriminelle sind Türken. Dann alle Türken neigen zur Kriminalität. Nicht besonders klug,nicht wahr? Aber es funktioniert leider bei Herstellung von Hass. Man ärgert sich, wenn man ständig etwas herablassendes über sein Herkunft hören muss.
      Wenn es so ist, wie klug und gerecht ist es, allen Kurden ein “Terrorpack” zu nennen? Und wozu?

  70. Anunnaki sagt:

    Ich bin mir sehr sicher dass viele türken sich gefreut haben dass so etwas passiert ist…. da in der gegend nur kurden leben hat sich bestimmt ihr rachedurst gelöscht wegen den angriffen auf ihre soldaten von den rebellen…

    wer weis? vielleicht will die AFAD nicht das menschen gerettet werden… sind doch eh nur kurden :)

    • ZE sagt:

      Annunaki, ich bin wirklich sehr interessiert zu wissen, wieso Du “sehr sicher” bist, dass “viele Türken sich gefreut haben” über das Leid der kurdischen Erdbebenopfer? Woher kriegst Du Deine Informationen? Oder brauchst Du keine?
      Dies ist wirklich eine ehrliche Frage. Ich verstehe es einfach nicht, wieso man so sicher sein kann, anderen Menschen so viel schlimmes unterstellen kann, ohne zu beobachten was wirklich vor den eigenen Augen geschicht. Unter diesen Kommentaren hat PeaceRocks bildhaft beschrieben was geschieht, wie die Türken versuchen die Erdbebenopfer – Türken, Kurden, vielleich auch Christen – zu helfen. Ist die Deine Meinung wichtiger als die Wahrheit? Oder vielleicht hasst Du alle Türken so sehr – aus welchem Grund wie immer- dass Du Dein eigenen Haß auf sie projektierst.

  71. Akin99 sagt:

    Höchstwahrleinilich liegt wirklich politisches vor ,aber nicht wie Herr teischert beschrieben hat,eher hat die türksche M.I.T. (Geheimdienst)vermutungen das ausländische Helfer Spione sind die für die PKK arbeiten oder besser gesagt Informationen austauschen,da wie jeder türke weisst wird die PKK finanziell von den deutschen Menschenrechts Organisationen.. unterstützt ,in dem die Geld überweisen unter der deckmantel Hilfe/Armut bla bla…. ,ich habe nichts gegen das deutsche VOLK, das Volk ist wie eine herde schafe, die alles was die jüdische Medien erzählen glauben (Axel Springer Verlag/Hürriyet,RTL Gruppe,ZDF…..)die Juden haben die Macht in Deutschland und in anderen einigen EU staaten das ist Fakt,die deutschen sind knechte von ISRAEL geworden,sowie Hitler es damals erahnt hat,bin kein NAZi !

  72. ZE sagt:

    Soweit ich aus der Presse weiß, wurden die Hilfsmaßnahmen für Erdbebenopfer nicht nach 24 Stunden eingestellt, sondern nach mehreren Tagen . Bei der Berichterstattung vermisse ich neben den Meinungsäußerungen Information darüber, was wirklich geschieht – vor allem wenn solche schwere Vorwürfe erhoben werden, dass man den kurdischen Erdbebenopfern gegenüber gleichgültig sei. Mein Eindruck aus der türkischen Berichterstattung ist, dass es unter der Bevölkerung des Landes eine allgemeine Betroffenheit herrschte und Hilfe aus allen Richtungen – auch von der zivilgesellschaftlichen Organisationen wie ATAK sowie von spontanen türkischen Initiativen- mobilisiert wurde.
    Dass der deutsche Team nicht mithelfen konnte, bedauere ich. Auch wenn sie lediglich einen Menschen hätten retten können, wäre es einen großen Beitrag gewesen. Es ist aus früheren Erdbeben bekannt, dass Hilfe gut koordiniert sein muss. Es hat in diesem Fall offensichtlich nicht geklappt.
    (siehe für einen Vergleich der Hilfeleistungen 1999 in Gölcük und heute in Van: http://www.radikal.com.tr/Radikal.aspx?aType=RadikalYazar&ArticleID=1067512&Yazar=C%DCNEYT%20%D6ZDEM%DDR&Date=05.11.2011&CategoryID=97)

    Wichtig wäre dass man sich ab JETZT um die Verbesserung der Lebensbedingungen der Bevölkerung in Van und Umgebung sorgt, vor allem für erdbebensichere und menschenwürdige Bau von Wohnraum in dem Gebiet einsetzt. Dies sollte in Vordergrund aller Mühen stehen. Da trägt die türkische Regierung ohne Zweifel die Hauptverantwortung. Auch die Journalisten sind gefragt, genau über die Lebensverhältnisse der Erdbebenopfer zu recherchieren und berichten. Misstände sollen genau berichtet, die Verantwortlichen auch genau genannt werden. Dabei sollte aber das Leid der Erdbebenopfer nicht zum Anlass genommen werden, eine Spannung zwischen den kurdischen und türkischen Erdbebenopfeer heraufzubeschwören.

  73. ZE sagt:

    Ich bin im allgemeinen sehr erschüttert, dass viele Kommentare so viel Unwissen mit so viel Hass zur Schau stellen.
    Mir kommt es so vor, dass viele einfach ihre Geringschätzung für alle Türken – nicht etwa für eine bestimmte Politik der türkischen Regierung, oder für eine bestimmte Tat einiger Türken, aber alle Türken – zum Ausdruck bringen wollen. Das Erdbeben, die Opfer interessieren sie nicht. Ansonsten hätten sie sich informiert und wussten zumindest worüber sie reden.
    Tatsache ist: in der Türkei versuchen die Türken und die Kurden, die Muslimen und die Christen und die Juden – alle türkischen Staatsbürger – den Erdbebenopfer zu helfen. Man kann und soll kritisieren, wenn die Hilfe unzureichend ist. Aber der Mehrheit der türkischen Bevölkerung Gleichgültigkeit gegenüber die kurdischen Erdbebenopfer zu unterstellen ist reine Unsinn!
    Das gleiche gilt, für einige Stimmen, die die Erdbebenopfer als PKK-Anhänger darstellen und die Hilfsaktionen in Frage stellen. Glücklicherweise scheinen sie nicht so zahlreich zu sein.
    Ich ärgere mich inzwischen – d.h. nachdem ich alle diese Kommentare mit den ausgeprägten Feindbilder gelesen habe – über Andreas Teichert, der in der Öffentlichkeit seine “Vermutungen” über die menschliche Kälte der Türken Kurden gegenüber als der Grund für die Verweigerung des Hilfeangebots zum Ausdruck bringt. Es ist sehr verletzend, zu Unrecht so schwer beschuldigt zu werden. Es werden immer welche geben, deren Menschlichkeit sich an den nationalen oder religiösen Grenzen endet. Das ist aber keine Entschuldigung dafür, dass man alle Türken unter einen bösen Verdacht stellt. Das ist genauso schlimm wie wenn man jeden Missstand in Deutschland auf die Sozialisation der Vorfahren unter dem Nazi Regime zurückführen würde!
    Manche Neonazis hatten ihre Freude öffentlich zum Ausdruck gebracht, als in Gölcük mehrere Tausende Türken durch ein Erdbeben starben bzw. verletzt wurden, ihr Hab und Gut verloren. Das bedeutet aber nicht, dass alle Deutschen sich freuten, obwohl die öffentliche Herabwürdigung aller Türken inzwischen sehr verbreitet ist.
    Es ist für dieses Land sehr wichtig, denke ich, dass die Deutschen, deren Stimme in der Öffentlichkeit zählt, bei ihren Äußerungen über die “Türken” sachlich bleiben. Sonst wird noch mehr Hass gegen die Türken geschürt. Und im Gegenzug werden dann die Deutschen beschimpft. Dann beschimpfen einige Kurden die Türken, einschließlich derjenigen die vor Ort Erdbebenopfern helfen. Dies ist insgesamt eine üble Szene, was die politische Kultur dieses Landes betrifft! Es geht hier nicht mehr um Erdbebenopfer. Mögen sie die Hilfe bekommen, die sie brauchen! Der Rest ist leeres aber gefährliches Geschwätz.

  74. Yana sagt:

    Türkei will keine Hilfe von Deutschland, weil sie wissen, wie Deutsche über die denken. Jetzt mal ganz Ernst: Wenn ein Familienmitglied von Euch von einem Türken umgebracht wäre, würdet ihr dann noch von Türken Hilfe akzeptieren? Ich nicht!!