EM-Playoffs 2012: Türkei muss gegen Kroatien ran!

Jetzt ist es raus: Die Auslosung in Krakau hat ergeben, dass die Türkei in den Playoffs gegen Kroatien antreten muss. Wenigstens nicht Portugal, mögen einige türkische Fußballfans sagen. Doch Kroatien besitzt ebenfalls eine sehr starke Mannschaft.

Die Türkei bekommt es in der Relegation mit Mario Mandzukic (li. im Bild gegen Israel) & Co. zu tun. (Foto: ddp images / AP)

Die Türkei bekommt es in der Relegation mit Mario Mandzukic (li. im Bild gegen Israel) & Co. zu tun. (Foto: ddp images / AP)

Kroatien war nur zwei Punkte hinter Griechenland und sechs Punkte vor Israel auf dem zweiten Platz in Gruppe F gelandet. Am letzten Spieltag der EM-Qualifikation am Dienstag hatte die Mannschaft von Trainer Slaven Bilić mit 2:0 gegen Lettland gewonnen. Kroatien hätte sich direkt für die EM 2012 qualifizieren können, wenn nicht die Griechen am letzten Spieltag ihr Match gegen Georgien für sich entschieden hätten. Doch die Hellenen siegten mit 2:1 in Georgien und schickten damit Kroatien in die Relegation.

Mehrere Spieler aus der Bundesliga bei Kroatien dabei

Die Kroaten besitzen eine starke Mannschaft. Besonders die Stürmer Eduardo da Silva von Schachtjor Donezk oder auch der Bundesliga-Spieler Mario Mandžukić vom VfL Wolfsburg sind immer für ein Tor gut. Nicht zu vergessen Mladen Petrić oder Ivo Iličević vom HSV oder auch der frühere Werderaner Ivan Klasnić, der heute bei den Bolton Wanderers kickt. Auch Ivan Perišić von Borussia Dortmund ist kein Unbekannter.

Alle diese Spieler haben in der Vergangenheit bewiesen, dass sie die hohe Kunst des Fußballs beherrschen. Fast alle Profis spielen in ausländischen Ligen. Drago Gabrić ist Legionär beim Türkischen Verein MKE Ankaragücü, ebenso wie der dritte Torwart der Kroaten, Vjekoslav Tomić, der bei Karabükspor in der Süper Lig unter Vertrag steht. Der bisher größte Erfolg der Kroaten war der 3. Platz bei der Weltmeisterschaft 1998 in Frankreich.

Spieler von Guus Hiddink müssen sich verbessern

Die Türkei, die am Dienstag Aserbaidschan mit 1:0 besiegten, kann sich vielleicht freuen, nicht Portugal zugelost bekommen zu haben (Portugal spielt gegen Bosnien und Herzegowina in der Relegation), doch Kroatien dürfte ein fast ebenso unbequemer Gegner sein. Die Mannen von Guus Hiddink, die erst am letzten Spieltag der EM-Qualifikation glücklich unter Beihilfe von Deutschland (Deutschland gewann gegen Belgien, den direkten Konkurrenten der Türkei, mit 3:1) die Playoffs erreicht hatten, müssen sich gegen Kroatien deutlich steigern, wenn sie bei der UEFA EURO 2012 in Polen und der Ukraine dabei sein wollen.

Die weiteren Begegnungen: Estland, Überraschungsteilnehmer der Relegation, muss gegen Irland antreten und die Tschechen spielen gegen Montenegro. Die Sieger der Partien aus Hin- und Rückspiel nehmen an der EM 2012 teil.

Kommentare

Dieser Artikel hat 32 Kommentare. was ist deiner?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

  1. Murat sagt:

    Kroatien wird sich für das Spiel bei der EM 2008 revanchieren und die Türkei heimschicken. Dann können wir Türken beruhigt und ohne Stress die EM von zu Hause aus verfolgen

    • KADIR LAZ sagt:

      wenn ich als türkischer LAZ DIE KOMMENTARE LESE werde ich so sauer so sauer

      NENNT MIR DIE KLUBS IN DENEN DIE kroaten SPIELEN ??

      UNSERE JUNGS SPIELEN IN Real – und Atletico Madrid valencia und und und

      wer an das ende denkt wird niemals ein held
      sonunu düsünen Kahraman olamaz

      ihr noobs der hiddink hat keine AHNNUNG

      SO MUSS DIE AUFSTELLUNG AUSSEHEN
      TOLGA
      HAKAN GIRAY EGEMEN GÖKHAN
      ARDA HAMIT SELCUK EKICI
      BURAK GÖKHANTÖRE
      UND NICHT IMMER DIESE FENER SPIELER WIE EMRE DER ALTE SACK
      SO KOMMST DU NICHT WEIT MIT FEHLNOMINIRUNGEN

      • Maaaoud sagt:

        Naja – “spielen” tut bisher kein Türke bei Real ;-)
        Und wenn man mal die beide offensiven “Topstars” vergleicht: Modric ist eine andere Liga als Arda – auch wenn Arda bei Atletico unter Vertrag steht.

        Objektiv gesehen ein Duell auf Augenhöhe – alles ist möglich…

      • Osman Simsek sagt:

        kardes eline saglik sana 100 % 100 katiliyorum gencleri sürerse hirvatlarin bize karsi sansi yok (wenn unsere türkische junge mannschaft spielt dann hatt Koartien keine chance wir haben die besten junge spieler nach deutschland :) )

      • andreas sagt:

        hast du das spiel kroatien türkei überhaupt angeschaut.. ich glaube nicht.. kroatien hätte das spiel minimum 2 zu 0 gewinnen müssen aber sie hatten zu viel pech.. latten schuss pfosten die türken hatten keine 100% chance gehabt..

    • Lolomat sagt:

      Du bist kein Türke.Schaut mal ein Kurde der Murat heisst.

  2. KungFuat sagt:

    Ich glaube, Kroatien wird uns nach Hause schicken. Sie sind zwar selber gerade nicht gut, aber sehr viel besser als unsere lahmen Krücken!
    Besser gar nicht bei der EM dabei sein, dann können wir uns auch nicht blamieren!

  3. Turania sagt:

    Liebe Mitleser(Innen) :

    Ab gestern bzw. heute weiß ich ganz genau dass das ganze mit der FIFA korrupt ist. Die Verlosung der Play – Offs für die Teilnahme der EM-2012 hat heute um Mittag herum stattgefunden,aber als ich gestern die Nachrichten sah ( genauergesagt NTV ),hat man unten an der Leiste geschrieben gehabt,das der Gegner der Türken die Kroaten seien.

    Wie ist das denn nur möglich,wenn aber ein Tag später die Verlosungen stattgefunden haben ? Ich habe es mit meinen eigenen Augen gestern gelesen !

    Darüber hinaus ist mir aufgefallen,dass viele Türkei – und Türkenhasser sich hier herumtummeln-,wie lustig,was wollen die denn auf türkischen Seiten,wenn Sie Türken hassen,aber so ist es nun mal…ich sag mal nur…Türkenfeinde sind die größten Dönerliebhaber :-) !

  4. Jan Hauser sagt:

    Ich wage zu bezweifeln, dass die Türkei die Relegation überstehen werden. Das Team ist zu schwach.

  5. türkei sagt:

    Ich glaube ihr habt vergessen was Türkei für spieler hat .
    Hamit Altintop
    Volkan Demirel
    Servet cetin
    Burak yilmaz
    selcuk sahin usw

    • Maaaoud sagt:

      Falls das jetzt ein Statement für Qualität sein sollte ging es aber nach Hinten los ;-)

      • ensar sagt:

        ich glaube du hast sie nie spielen sehen

        • Jan Hauser sagt:

          die Türken sind die Engländer vom Bosperus. Sie leiden an einer gewaltigen Selbstüberschätzung. Am nächsten Dienstag wird klar sein, dass Kroatien an der EM teilnehmen wird und die Türkei schaut, trotz ihrer vielen internationalen Weltklassespieler, nur zu und drückt Özil die Daumen.

          Herzlichst

  6. türkei sagt:

    ich hab vergessen gökan töre hinzuschreiben

  7. allo sagt:

    ALSO Liebe leute Kroatien schickt uns haushoch nachhause wenn wir so spielen wie die letzten 10 Partien. noch was meine freunde hier meine aufstellung TW Sinan RA Gökhan Gönül IV Ömer Toprak IV Egemen LA Hakan Balta
    RM Hamit Altintop MR Mehmet ekici ML Nuri Sahin LM Arda
    LST Burak Yilmaz RST Cenk Tosun 4-4-2 und ersatz tonay torun, mehmet topal, uysal necip, umut, mevlüt, ibrahim toraman,selcuk dan putzen wir die kroaten aber wenn wir wieder spielen mit den alten knakern wie servet aurelio emre und und und dan kannste vergessen wir haben spieler aus dem europäischen top ligen aber wir lassen die spieler aus der türkischen liga spielen und die zählt zu den schwächsten der schwachen

  8. Mems sagt:

    Also ich sage der Bessere soll gewinnen!

    ABER Fakt ist, dass Hiddink weg muss! Der hat doch kein blassen Schimmer der Kerl!
    Lässt so Gurken da spielen, unglaublich! Und war letztes Jahr nur 3 Spiele sich angucken von der Süperlig und wie viel Geld kriegt der nochmal?

    Er sollte die Jungs aus Deutschland spielen lassen, die haben ne viel bessere Ausbildung, als die wo in der Türkei spielen.

    Sahin (kann mich sogar daran erinner, dass er bei einem Spiel auf der Tribüne gehockt hat und nicht mal auf der Bank? Wie geht das denn?Der Mann wo letztes Jahr einer der besten Spieler war in der BuLi! Ok momentan ist er eh noch verletzt,aber nur ein Beispiel.

    WIR BRAUCHEN EINEN UMBRUCH UND EIN NEUEN TRAINER VERDAMMT!

    • ensar sagt:

      letzes statement spricht mir aus dem herzen

    • allo sagt:

      ja UMBRUCH aber BITTE gleich die ganze TÜRKISCHE FUSSBALL FEDERATION MIT.
      DER TRAINER IST NICHT HIDDINK SONDERN OGUZ CETIN. HIDDINK NUR SCHEIN DANACH SAGEN DIE VERANTWORTLICHEN “HABEN WIR DOCH GESAGT EIN AUSLÄNDER BRINGT NICHTS” JAJA ALLES IST WIE ZU FATIH TERIMS ZEITEN!!!! WIR HABEN IN DER TÜRKEI NUR AUSGEBILDETE TRAUMTÄNZER. DEN WIR KÖNNEN IMMER ALLES BESSER UND VERSUCHEN NICHT MAL VON UNSEREN FEHLERN ZULERNEN.

    • Jan Hauser sagt:

      “Er sollte die Jungs aus Deutschland spielen lassen, die haben ne viel bessere Ausbildung, als die wo in der Türkei spielen.”

      Ich finde, dass dies eine Bankrott-Erklärung des türkischen Fussballs ist. In Deutschland geborene und aufgewachsene “Türken” sollen die Kastanien aus dem Feuer holen. Die Türkei ist nicht in der Lage, den eigenen Nachwuchs zu finden und zu fördern. Und dann baut man darauf, dass ein solches Söldernheer irgendetwas bewegt.

      Tip für den türkischen Fussball: Baut Fussballschulen auf, entkriminialisiert eure Liga und habt Geduld. Eine klasse und konstant auf hohem Niveau spielende Nationalmannschaft (oder zumindest eine, die regelmäßig bei Turnieren zu den Erfolgreicheren gehört), braucht Zeit und Konstanz.

      Herzlichst.

  9. memo sagt:

    das Spiel werden wir mit einen Tor in letzter Sekunde für uns entscheiden.Wir werden kämpfen bis wir tod umfallen , aber aufgeben werden wir niemals.Notfalls machen wir das entscheidene Tor in der 94.min.

  10. Dennis Vecenaj sagt:

    Die Kroatische Nationalmanschaft wird gegen dei Fertreumten Türken in die EM 2012 gehen mit einen sehr guten sig Hrvatska 3 : 1 Türkei

    Einige alte Bekannte bekommen es bei den Playoffs zur Euro 2012 miteinander zu tun: Wie bereits zur WM 2010 trifft Portugal auf Bosnien und Herzegowina, zu einer Neuauflage des Viertelfinals der EM 2008 kommt es zwischen der Türkei und Kroatien. Irland und die Tschechische Republik gelten in ihren Partien als Favoriten

    Relegation: Türkei entgeht Portugal und trifft auf Kroatien
    Die Türken müssen sich gegen die Kroaten in der Relegation zur EM 2012 beweisen. Portugal um Cristiano Ronaldo trifft auf den alten Bekannten Bosnien und Herzegowina.

    Cristiano Ronaldo ist noch nicht für die EM 2012 qualifiziert
    Die Portugiesen konnten sich ebenfalls nicht direkt für die EM 2012 qualifizieren. Das Team um Reals Superstar Cristiano Ronaldo musste sich gegen Dänemark in der Gruppe geschlagen geben. Nun wartet mit Edin Dzeko Bosnien und Herzegowina auf den Edelkicker. Schon bei der Relegation zur WM 2010 in Südafrika traf Portugal auf Dzeko und Co.. Damals setzte sich Ronaldo knapp mit zwei 1:0-Siegen gegen die enttäuschten Bosnier durch. Damit dies wieder gelingt, wollen Portugals Nationalspieler laut Medienberichten ihren Landsmann und Real Madrids Trainer José Mourinho als Technischen Direktor für die beiden K.o.-Duelle gewinnen.

    Bei den Bosniern dagegen brennen die ehemaligen Bundesligastars Edin Dzeko und Zvjezdan Misimovic sowie der Hoffenheimer Vedad Ibisevic auf die Revanche für die beiden knappen Niederlagen vor der WM 2010. “Das ist das schwerste Los, das wir kriegen konnten”, sagte Ibisevic. “Aber es ist auch eine gute Chance, Revanche zu nehmen.”

    Slaven Bilic

  11. Jan Hauser sagt:

    Hinweis:

    Als Liebhaber des deutschen Fußballes stehe ich dem kroatischen Fußball mit Respekt gegenüber. Wir Deutschen haben nicht die besten Erinnerungen an Kroatien. Ein sehr unangenehmer Gegner, der spielen kann.

    Auch wenn die Zeiten eines Davor Suker vorbei sind, bin ich dennoch der Ansicht, dass die Kroaten beide Spiele für sich entscheiden werden.

  12. Dennis Vecenaj sagt:

    Türkei gegen Kroatien: Entscheidende Spiele
    Für den holländischen Trainer der türkischen Nationalmannschaft geht es am Freitagabend um sehr viel. Sollte die Türkei die EM-Teilnahme im Spiel gegen Kroatien nicht erreichen, dürfte der Coach seinen Job los sein.

    Doppelkopf: Die Brüder Halil (l.) und Hamit Altintop verstärken die türkische Elf.
    Foto: imago Doppelkopf: Die Brüder Halil (l.) und Hamit Altintop verstärken die türkische Elf.
    Foto: imago
    Für Semih Sentürk wird dieser 20. Juni 2008 wohl für immer der größte Tag seines Fußballerlebens bleiben. Der kleine Stürmer von Fenerbahçe Istanbul erzielte an diesem Abend in der zweiten Minute der Nachspielzeit der Verlängerung den 1:1-Ausgleich für die Türkei gegen Kroatien. Die Kroaten waren nur drei Minuten zuvor durch den ehemalien Bremer Ivan Klasnic in Führung gegangen und feierten schon wie die Sieger − bis sie Semihs Tor aus allen Träumen riss. Im Elfmeterschießen von Wien gewannen die Türken auch durch ein weiteres Semih-Tor und zogen ins Halbfinale der Europameisterschaft 2008 ein, das sie schließlich 2:3 gegen Deutschland verloren. Nun stehen sich die beiden Kontrahenten dreieinhalb Jahre später wieder in einer entscheidenden Paarung gegenüber: Diesen Freitagabend in Istanbul und am kommenden Dienstagabend in Zagreb wird einer der beiden Viertelfinalisten von 2008 in den Playoff-Spielen zur Qualifikation für die Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine auf der Strecke bleiben.

    Gute Leistungen von Altintop

    Semih Sentürk, der Alptraum der Kroaten, wird diesmal nicht dabei sein. Der 28-Jährige spielt keine Rolle in den Planungen von Nationaltrainer Guus Hiddink, Semih ist bei Fenerbahçe nur noch selten in der Startelf zu finden. Die Hoffnungen im Angriff liegen also vor allem auf den Schultern von Burak Yilmaz. Der Draufgänger von Trabzonspor befindet sich in prächtiger Form, und weil weder Semih noch Cenk Tosun von Gaziantepspor derzeit überzeugen, kehrt nach einem Jahr Absenz Halil Altintop in den Kreis der A-Elf zurück.

    Mit Eintracht Frankfurt in der Vorsaison sang und klanglos abgestiegen, zeigte der Zwillingsbruder des Real-Madrid-Profis Hamit Altintop an der Seite von Yilmaz bei Trabzonspor zuletzt gute Leistungen. Die Auswahl im Sturm komplettieren Umut Bulut vom FC Toulouse und der rätselhaft schwankende Kazim Kazim von Galatasaray Istanbul.

    Seit der Weltklassestürmer Hakan Sükür seine Karriere beendete, fehlt den Türken im Angriff die Durchschlagskraft. Auch der mit vielen Vorschusslorbeeren im Mai 2010 verpflichtete Trainer Guus Hiddink konnte der Mannschaft erstaunlicherweise keine Konstanz verleihen – nicht nur im Angriff. Weder personell noch taktisch gibt es Stabilität.

    31 Personen in Haft

    Nun appelliert Hiddink an die Ehre seiner Spieler, Erfolge der Nationalelf sollen helfen, das desolate Image des türkischen Fußballs im Ausland zu verbessern. Wegen Manipulationsvorwürfen wurde der Saisonstart der Süperlig in den September verlegt. Unter anderem wird dem Großklub Fenerbahçe vorgeworfen, die Meisterschaft in der vergangenen Saison gekauft zu haben, 31 bekannte Personen des Fußballestablishments sitzen in Haft. Das Verpassen der Europameisterschaft würde das düstere Bild komplettieren. Bei der EM 2008 konnten die Türken nach dem peinlichen Scheitern in den Barragespielen gegen die Schweiz für die Weltmeisterschaft 2006 (nach dem Spiel in Istanbul prügelten türkische Spieler und Ordnungskräfte auf Schweizer Spieler ein) durch ein faires Auftreten ihr Image korrigieren. Guus Hiddink, dem die Mannschaft am Dienstag zu seinem 65. Geburtstag gratulierte, sagte: „Das schönste Geschenk wäre die EM-Teilnahme.“

    4-4-2 Croatia Sistem Seria B

    Die Kroaten werden die Fertreumten Türken besigen aber von feinsten

  13. Dome sagt:

    Jungens aber ihr wisst schon das Kroatien auf der Weltrangliste auf Platz 9 steht? Vor Argentinien & Co. (…)