Türkei ergreift Partei für Palästina!

Der türkische Außenminister Ahmet Davutoğlu hat die Vereinten Nationen dazu aufgefordert, Palästina als souveränen Staat anzuerkennen. Er ist überzeugt, dass dieser Schritt nicht länger aufgeschoben werden kann.

Ahmet Davutoglu appelliert an die Mitglieder der UN. Palästina muss als souveräner Staat anerkannt werden. (Foto: ddp images)

Ahmet Davutoglu appelliert an die Mitglieder der UN. Palästina muss als souveräner Staat anerkannt werden. (Foto: ddp images)

Nach der Aufsehen erregenden Rede von Palästinenserpräsident Mahmud Abbas mahnte Davutoğlu am Freitag während eines Treffens der Islamischen Konferenz (OIC) am Rande der UN-Generalversammlung: Wie auf die Bitte Palästinas um Anerkennung als souveränen Staat reagiert werde sei ein echter Test für die UN und seine Mitgliedsstaaten.

Anerkennung darf nicht weiter hinausgezögert werden

Zuvor hatte Abbas trotz des Widerstands von Israel und den USA wie angekündigt einen Antrag auf staatliche Anerkennung Palästinas bei den Vereinten Nationen gestellt. Nach Ansicht des türkischen Außenministers sei es für Israel nun höchste Zeit zu erkennen, dass dieser Schritt nicht länger hinausgezögert werden dürfe. Je mehr sich das Land gegen internationales Recht stellen und Rufen nach Frieden trotzen würde, desto mehr würde sich Israel selbst in die Isolation treiben. Auch der türkische Premier Recep Tayyip Erdogan äußerte sich bereits am Donnerstag während seiner Rede in New York in dieselbe Richtung.

Davutoğlu ist überzeugt, dass sinnvolle Friedensverhandlungen nur zwischen zwei gleichwertigen Staaten erfolgen könnten. “Unsere Lebenserfahrung und unser Gewissen rufen uns dazu auf Palästina zu unterstützen. Die Mitglieder der UN sollten hier keinen Fehler begehen”, so der Minister weiter. Er kündigte darüber hinaus an, dass die Türkei bei der UN einen Resolutionsentwurf gegen die israelische Besetzung des Gazastreifens einreichen werde.

Mehr hier:

Abbas beantragt Aufnahme Palästinas in die UNO

Kommentare

Dieser Artikel hat 51 Kommentare. was ist deiner?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

  1. Jack_is_back sagt:

    “Der türkische Außenminister Ahmet Davutoğlu hat die Vereinten Nationen dazu aufgefordert, Palästina als souveränen Staat anzuerkennen.”
    Typisch, die Türken können immer nur fordern. Naja, zum Glück haben die ja nichts zu melden. Und das wird auch so bleiben.

    Die USA, Israel und Europa sollten von der Türkei endlich Menschenrechte, Presse- und Religionsfreiheit fordern und bei Nichteinhaltung sanktionieren.

    • Aus Ankara sagt:

      wir wollen nicht in die EU :)

      • don Kamilo sagt:

        Und ich will nicht das meine Kinder auch noch die Rente für BRD erwirtschaftet.

        • Tek23 sagt:

          das sind auch unsere Kinder. Man scheiße, wir zahlen hier alle die selben Steuern, werden von den selben Politikern verarscht und die Deutschen und die Deutschtürken haben nichts besseres vor als sich Gegenseitig zu dissen.

          peace

          • Tosun sagt:

            Also ich habe auch kein Bock”auch noch die Rente für,DDR”und russland Deutsche..und sonst welcher einsiedler,Übersiedler die Deutscher abstammung sein “sollen”..<mit meinen steuer geldern
            zu Finanziern ,!da gehe ich lieber wieder zurück sollen die arisch"stämmigen das Finanziern sind ja Deren Abstamung"bzw.Bluts verwandte!..Und Tschüs"!

    • Kral_Deccal sagt:

      Wenn man einem Land und einem Volk ihre natürlichen Rechte vorenthält, kann man dies auch nur “einfodern”.

      In Deutschland werden den Türken ihre Rechte ebenfalls vorenthalten, die sie stets mühsam einfordern müssen. (Religionsfreiheit, Visapolitik…)
      Deutschland darf sich nichts als Demokratie bezeichnen, wenn sie dies den Menschen garantiert.

      Ihre Antwort beweist nichts anderes, als sie es daran gewöhnt sind, andere Völker auszusaugen und ihre Rechte zu beschneiden. Und wenn mal die Zeit kommt, dann heisst es: “Die Türken fordern wieder nur.”

      Die Türkei setzt sich für eine humaniäre Sache ein, aber ihr barbarisches Verhalten wiederspiegelt nur ihre Ignoranz und Arroganz.

      • Horst Meschkewitz sagt:

        Rechte….?????? ihr wollt Rechte, dann integriert euch doch erst mal.
        Ihr wollt Religionfreiheit??? Die habt ihr doch schon längst.
        Außerdem gibt es in der Türkei keine Religionfreiheit.
        Oder kann ein Muslim zum Christentum wechseln?
        Nein, das kann er nicht also hört auf zu meckern!
        Und wenn jemand andere Völkwer aussaugt und auf deren Kosten lebt,
        dann sind das jawohl ihr Türken oder Moslems.

    • warsion sagt:

      sanktionieren gegen Türkei? das ist ja so als wollte man sanktionieren gegen Russland fordern oder durchführen wollen.

    • Tal der Wölfe sagt:

      Komm hör auf zu bellen.
      Türkei hat wenigstens mehr zu melden als deutschland ;) und es wird so als ob Türkei lagsam immer mehr “etwas zu melden” hat! währen die Eu in schulden versinkt!

      Und ich weis nicht aus welchen “lock” ihr eure urteile zeiht aber wieso kommt hier jede Kartoffel immer mit Menchen rechten religionsfreiheit???
      die Türkei hatte schon vor Deutschland Menschen rechte und hat sie immer noch??? ichweis garnicht was du zu bellen hast.
      ähm religionsfreiheit? werden in der Türkei alle christen abgeknallt oder was? erst letzden monat haben wir den christen ihre sachen zurück gegeben.
      Die christen dürfen Kirchen bauen und Türkei ist sogar “OFFIZIEL” ein Land dessen Religion von Staat getrennt ist also ich bitte dich wenn man keine ahnung hat einfach mal die klappe halten!

    • totou.harry sagt:

      Genau und wenn die dabei sind können sie sich auch mal selbst an die Nase packen und sich Sanktionen verordnen.

      Solch aussagen machen nur Leute wie du einmal die Bild gelesen und schon die ganze Welt erklären können.

    • 111 sagt:

      und was ist an dieser forderung so verwerflich?

    • Jimbo sagt:

      “Die USA, Israel und Europa sollten von der Türkei endlich Menschenrechte, Presse- und Religionsfreiheit fordern und bei Nichteinhaltung sanktionieren.”
      Tja genau das alles kann man mittlerweile auch von den Ländern, die du da aufzählst fordern. Doppelmoral des Westens.

    • don Kamilo sagt:

      Bei der einseitigen Berichterstattung in Deutschland hinsichtlich Israel bitte ich dich die selben Forderungen auch an Deutschland zu stellen. Aber solchen Pi verblendeten Hannelores und Willis ist nicht zu helfen. Und wenn Journalisten in den Knast wandern hat es wohl sein Grund. Eine Ergenokon Vereinigung hat nicht nur das Militär unterwandert, sondern alle Lebensbereiche, auch die Presse, die zum Manipulieren und Hetzen der Gesellschaft genutzt wurde, also es sitzen Journalisten im Knast die einer Ergenekon gedient haben. Ich weiß nicht was du mit Reli-Freiheit meinst, es gibt genug Kirchen in der TR. Oder gibt Ihr erst Ruhe wenn die Hagia Sofia in den Vatikan Staat eingegliedert wurde. Warum wird in Deutschland der Islam nicht wie das Christentum als Körperschaft des öffentlichen Rechts anerkannt. ?? Kein Bock für Moslems auch noch die Steuern für die Moscheen einzutreiben, gelle . Bezüglich Menschenrechte in Deutschland

      http://www.heise.de/tp/artikel/35/35519/1.html

    • NichtRelevant sagt:

      Das sind Forderungen, die seit Jahrzehnten gerechtfertigt existieren, doch keiner die Mut dazu hatte, sie auszusprechen. Die Türkei ist die große Chance für den Frieden im mittleren Osten und wird in naher Zukunft, sowie es heute ohnehin schon ist, mehr zu melden haben, als die pleitegehenden europäischen Heuchler!
      Wenn also du Massenmedienopfer; durch Pressesprecher fachmännisch sichergestellte Gerechtfertigung des internationalen rechtswidrigen Vorgehens der in deinem Beitrag genannten Länder naiv Unterstützer, das kleinste Interesse daran hättest, dich mit der Situation auseinanderzusetzen, würdest Du erkennen, wie abwegig und unwissend dein Beitrag war.

    • Cengiz sagt:

      Menschenrechte gibt es in der Türkei seit dem Osmanischen Reich. Wissen Sie, wie lange sie hier gibt?
      Menschenrecht gilt nur dann, wenn Sie zwischen Rasse und Herkunft keinen Unterschied machen. Aber genau das machen Sie gerade, wenn sie partaiisch werden.
      Der Heilige Prophet Muhammed (saw) legte vor 1400 Jahren den Grundstein für Humanismus, indem er sagte: “Alle Menschen sind gleich, kein Araber ist besser als ein Nicht-Araber”.

    • Emil sagt:

      Weißt du nicht was los ist? Die Welt zittert vor der Türkei, ausgenommen Cina vielleicht!

    • Long Island sagt:

      “Die USA, Israel und Europa sollten von der Türkei endlich Menschenrechte, Presse- und Religionsfreiheit fordern und bei Nichteinhaltung sanktionieren.”

      Ach das wäre mir neu das diese Länder sie einhalten.
      Paar beispiele

      Amerika: Guantanamo
      Eu: Roma und Sinti
      Israel: Gazastreifen

      Nach ihrer Theorie müsste die Türkei ein extra Gefägniss für seine Geheimdienste einrichten, ethnische Minderheiten abschieben und den Osten der Türkei zumauern.
      Jo, das ist eine nette Idee. :)

    • ady sagt:

      Genau, das was du forders ist schon seit jahren überfällig für Israil und die schleimer die hinter denen stehen müssen aufgrung der Geschichte in Deutschland und der Geldpolitik in der USA. Das isr einfach nur arm. Die Türkei hat den Mut und die stärke zu sagen was andere Länder seit langem denken aber keinen mum haben wie die EU und den USA.
      Du redest von Menschenrechte und Religionsfreiheit. Der Ursprung dieser Wörter kommen aus der Türkei( lese die geschichte des Osmanischen Reiches), nicht die Bild ;-) .

    • stud. iur sagt:

      Menschenrechte sind toll. Menschen ohne handfeste Beweise in Kuba festzuhalten, zu foltern, zu knechten, vollzupissen und ihren Koran ins Klo zu werfen. Sehr gut!

      Auch ein tolles Beispiel von Menschenrechten ist die Hinrichtung von Troy Davis, dessen Schuld nicht 100% bewiesen werden konnte.

      Verdammte Heuchler!!! Lieber Missachtung von Menschenrechten als diese Fake-Scheiße!!!

  2. UGuR sagt:

    hey jack,
    nimm mal die tomaten die du vor deinen augen hast weg.
    Natürlich hat die Türkei als Betroffener was zu melden, da sie nunmal in der Region liegt
    was man von der EU und USa ja kaum behaupten kann oder?

    Wie schauts denn mit den MEnschenrechten in den USa aus bevor du hier so großmündig daher plärrst?

    Wurde nicht letztens erst Troy Davis ein Schwarzer dessen Schuld nicht bewiesen war hingerichtet ?????

    Was ist mit Guantanamo???

    Ach und was ist deine Meinung zum Illegelaen Siedlungsbau im Westjordanland?

    Tja keine Ahnung haben aber hier den Zampano machen :)
    Geh in die Schule mein Freund.

    Dein lieblingstürke

  3. Bir_Osmanli sagt:

    ….er sollte zuerst mal sich um seine eigene probleme kümmern der brillen heini!

    Erst mal raus aus kurdistan danach könnt ihr reden!!!!!!!!!!!!

    • Bunga Bunga sagt:

      Jetzt hast du es ihm aber gezeigt. Brillenheini – er fühlt sich bestimmt beleidigt.
      Mein Gott, bist du kleinkariert. Diese Aussage sagt mehr über dich aus als über ihn. Er macht sein Ding. Er ist ein Spitzenpolitiker mit mehr Einfluss als so mancher in Europa. Und du? Sonderschule? Hartz 4?

      Ausserdem klaust du den Nick von Osmanli. Und nichtmal in Original geschrieben. Wahscheinlich einer von den Comical – Brüdern. Geh in den Nordirak nach Pseudo- Kerdistan. Da gehörst du hin. Wir werden dich nicht vermissen. Kannst dich ja auch verstümmeln lassen wie das so bei euch üblich ist (sofern nicht schon geschehen).

      • Long Island sagt:

        Hahaha, das sind wahre Worte.
        Aber die sind auch in wirklichkeit so, wenn ein Türke dabei ist halten sie die Klappe und wenn keiner mehr da ist zeigen sie ihr wirkliches gesicht.
        Die haben nur Angst. :)

  4. gottudw.de sagt:

    Wollen wir mal das Beste für Palestina hoffen,
    Die UN hatte schonmal Palestina als Staat anerkannt, leider wurde dies von Israel nicht akzeptiert.

    Natürlich hat die Türkei was zu melden und das sollte die Türkei auch tuen,
    die Türkei setzt sich für Palestina ein und das auch nicht ohne Grund.

    @ Jack_is_back
    “Die USA, Israel und Europa sollten von der Türkei endlich Menschenrechte, Presse- und Religionsfreiheit fordern und bei Nichteinhaltung sanktionieren.”

    Lustig wie du über Menschenrechte in der Türkei denkst,
    doch leider hast du als Europäer nicht mehr “Menschenrechte” als die Türken.
    Das sieht man ganz einfach daran, das Deutschland Israel immer blind zustimmt,
    egal ob es um Bombadierung des Gazastreifens geht oder um das Veto gegen Palestina.

  5. Bunga Bunga sagt:

    Türkiye – you make my Day.

    Weiter so. Für ein freies Palästina. Neider, erblasst vor Wut.

  6. SuperOsmane sagt:

    oooohhhh da ist einer aber neidich das die Türkei Weltpolitik betreiben darf und Deutschland nur zugucken muß. Leider mußt du der Realität ins Auge blicken mittlerweile hat das alte Rentner Deutschland nicht mehr zu melden und bald ist ganz Europa dran

    • Bunga Bunga sagt:

      Nicht schlimm. Wir schicken in Massen Türken nach Europa um zu helfen. Wir waren schon immer hilfsbereit. xD

  7. don Kamilo sagt:

    Türkei ist groß, Türkei ist MÄCHTIG, Türkei ist unersetzlich.

  8. giorgiobavarese sagt:

    „Er kündigte darüber hinaus an, dass die Türkei bei der UN einen Resolutionsentwurf gegen die israelische Besetzung des Gazastreifens einreichen werde.“

    Es ist wohl an der Zeit, dass diese Politik-Dilettanten sich zur Selbstbesinnung in Klausur begeben und für einige Zeit ganz einfach den Mund halten. Die israelischen Besatzungstruppen sind bereits 2005 aus dem Gaza-Streifen abgezogen, die israelischen Siedlungen dort wurden gleichzeitig geräumt. Der Gaza-Streifen steht seitdem formal unter der Kontrolle der palästinensischen Autonomiebehörde.
    Was ist aber dann tatsächlich das Anliegen des offensichtlich ziemlich desinformierten türkischen Außenministers?
    Man muss wohl davon ausgehen, dass diese selbsternannten Schutzherren der Palästinenser in Ankara die Aufhebung der Zugangskontrollen nach Gaza durch die Israelis und deren Seeblockade meint. Dazu ist aber die Türkei das politische Mäuschen zu klein, dass sie das beeinflussen könnte.
    Mit einem Fuß steht Erdogan bereits in der Kriegsfalle. Er hat gute Chancen, zum „Helden der Kurden“ zu werden, denn die Gewinner aus einer militärischen Auseinandersetzung im Nahen Osten unter Beteiligung der Türkei würden die Kurden sein und alle die, die das martialische Getue der aktuellen Regierung satt haben.

    • zwangsdeutscher sagt:

      sie verwecjseln wunschdenken mit realität…99,9 % kurden sind loyal zu der türkei..sie unwissender .es gabein umfrage, ob sie für ein kurdistan sind..über 85 % möchten bei der wirschaftlich und poltisch starken türkei bleiben , ähnlich war das ergebnis auf zypern! sie träumer ! die israelis töten und besetezn gaza immer noch…die siedlungen werden ausgebaut..und ausserdem ..was haben europäer, russen und amerkaner in palästina verloren ..keiner dieser einwohner ,ausser den palistinänser , hat dort wurzeln oder eine geschichte , die mit diesem land zusammen hängt …alles dazugezogene kolonialisten. DIESES LAND HEISST PALESTINA…und gehört den palästinensern…und wir werden sie unterstützen bis in jerusalem ………………………
      der dialog sollte beendet werden und die sache einfür allemal geklärt und gesäubert werden mit allen mitteln ,,,wird halt ungemütlich, aber ihr seit es ja gewohnt…dann steigt halt die ausfuhr von kernseife wieder! :-)

      • Long Island sagt:

        Der wird das nicht verstehen mein Freund.
        Das ist ein Hetzer der irgendetwas schreibt und nie wieder antwortet bzw. immer vom Thema ablenkt oder beleidigt.

        • zwangsdeutscher sagt:

          ich bin ein guter mensch …und hilfsbereit..ich versuch es trotzdem :-) und wenn er es nicht versteht kann ich ihn weingstens grundlos verletzen , erniedriegen , kriminalisieren und bedrohen! weil…ich habs ja versuch.;-) .er wollte nicht ! :-) ….so hab ich das hier in dieser wertegemeinschaft gelernt! ist doch nicht falsch oder ?

          • Manu sagt:

            Ich frage mich langsam warum diese hetzer sich auf diesen seiten rumtreiben.
            sie erreichen nicht, werden blamiert und immer eines besseren belehrt und fünf tage später kommen sie wieder mit den selben Grund.

            Ps.: Neuerdings klauen diese Kinder auch mein Nick, um sich stark zu fühlen. XD

      • giorgiobavarese sagt:

        Nun bleiben Sie mal ganz ruhig und werden Sie nicht gleich noch faschistischer als Ihr Regierungschef, der sogar vom türkeifreundlichen SPIEGEL als „Macho“ bezeichnet wurde.
        Siedlungspolitik Israels: Sie verwechseln Gaza mit der Westbank. Dort gibt es israelische Siedlungsaktivität, aber nicht mehr in Gaza, wo sie Ihr Außenminister in offensichtlicher Unkenntnis unterbinden will.
        Kurden: Für den Fall einer militärischen Verwicklung der Türkei in einen Nahost-Konflikt, werden Sie sehr schnell zu spüren bekommen, dass es nicht nur in der Türkei, sondern auch im Iran, Irak und in Syrien Kurden gibt. Ihre statistischen Werte vergessen Sie mal.
        Wirtschaftswachstum: Überschätzen Sie das nicht. Zum einen holt die Türkei bei allem Respekt vor der aktuellen Wirtschaftsleistung damit Minuswachstum aus vergangenen Jahren auf, zum anderen sollten Sie nicht vergessen, dass das Bruttoinlandsprodukt der Türkei verglichen mit zum Beispiel dem Deutschlands nur ein Fünftel bis ein Viertel davon darstellt. Die Investoren, die Ihnen das Geld zur Verfügung dafür gestellt haben sind in der überwiegenden Mehrheit aus der EU.
        Israel: Wenn Sie in Ihrer rigorosen Art neues Unrecht schaffen wollen, dürfen Sie sich nicht wundern, wenn Türken Ihrer Art keine besondere Wertschätzung erfahren.

      • Kral_Deccal sagt:

        Zwangsdeutsch ??? Sie meinen eher “Deutscher unter Vorbehalt”.

        • zwangsdeutscher sagt:

          nein ! ich meine “ZWANGSDEUTSCHER” , weil ich wegen meinem jobs , den ich nun schon 17 jahren mache ..gezwungen wurde meine türkischen pass abzugeben…den job dürfen nur DOITSCHE machen…sie können sich nicht vorstellen , wie die geguckt haben , als ich den tower des flughafens betrat..aber sie mussten schlucken…

          • Kral_Deccal sagt:

            Ich finde dies ausgesprochen traurig. Die deutsche Staatsbürgerschaft hat keine Bedeutung. Es ist ein Zeichen des Integrationswillens heisst es. Ich kenne Menschen, die die Deutschen verabscheuen, aber deutsche Staatbürger geworden sind.

            Es hat mehr eine Alibifunktion, die das Gewissen der deutschen beruhigen soll. Seht her, wir haben ihn eingebürgert, wir tun was für die Integration.

            Streng genommen hat das Beherrschen der Sprache auch keine Bedeutung, wenn es darum geht friedlich Zusammenzuleben. Es ist mehr ein Vorwand, den Menschen das Recht auf Gleichberechtigung zu entziehen bzw. eine Legitimation die Menschen zu diskriminieren.

            “Du passt die also nicht an, dann müssen wir dich auch nicht anerkennen.”

  9. zwangsdeutscher sagt:

    BLINDE WUT , NEID UND HASS !ein genugtuung für mich zu sehen ,wie die euro-fachsiten es immer noch nicht glauben können , das wir die bessere nation, kultur und menschen sind! :-) wir sind halt ” CILGIN” !……das ich diesen schönen satz wieder so oft und auch diesmal passend hören würde hätte ich nie gedacht. : Ne mutlu Türküm diyene (dt.: Glücklich, wer sich Türke nennt) und dies mein ich nicht im vergleich zu anderen völkern ..ich meine das aus stolz für die humane und weise politik dieses landes….THE EMPIRE STRIKES BACK! wir hatten nur eine schwächephase von 80 jahren…macht platz ! :-)

  10. zwangsdeutscher sagt:

    wo kann man die palästinensiche staatsbürgerschaft beantragen ?

  11. Jack_is_back sagt:

    Achja, ausserdem sollte Deutschland von den Türken mehr Umwelt- und Tierschutz einfordern. Ein Grauen, was man da zu sehen und hören bekommen. Erbärmlich.

    • Kral_Deccal sagt:

      Vielen Dank für ihre Anfrage. Wir werden uns schnellstens darum kümmern, dass künftig der Umwelt-und Tierschutz in Deutschland eingehalten werden.

      Ich nehme an mit “Tieren” sind die deutschstämmigen Deutschen gemeint.

      Wir entschuldigen uns vielmals für die Vernachlässigung. Sie müssen verstehen, dass diese Tiere genetisch bedingt schwer zu kontrollieren sind.

    • adem123123 sagt:

      Du bist wirklich rassistisch. Schäm dich und grab dich bitte wieder ein.

  12. deutschtürke sagt:

    Zur religionsfreiheit: istanbul ist die einzige stadt das eine moschee, kirche und eine synagoge in unmittelbare nähe bzw. Nebeneinander stehen hat.

    • Manu sagt:

      ich finde diese nachrichten agntur richtig gut…mein respeckt an euch !

      Was ich allerdings traurig finde ist das ich mich als inder sehr einsam fühle, warum ich gegen kurden bin ( ja ich sage zwar ich bin nur gegen Pkk aber ich weis selbst das Pkk das kurdische volk ist) ganz einfach .Meine frau ist mir fremdgegangen mit einem Kurden deswegen.
      Ich bin Inder und ich hasse es das mein vater türke ist.

      • delice sagt:

        Ist Ihnen Ihr Vater auch abhanden gekommen?
        Oder mögen Sie lieber MAOAM ?

        Ziehende soll nie aufhalten!

    • Emil sagt:

      Nicht die einzigste Bruder, in Tbilisi (Georgien) stehen sämtliche Kirchen (georgisch, armenisch usw.) eine Synagoge und eine Moschee in unmittelbarer Nähe, aber im Westen gibt es halt sowas nicht, in Israel bestimmt auch nicht!

      • giorgiobavarese sagt:

        Dieses Bild lässt sich durchaus ergänzen: In München bestehen für 7305 Muslime 41 Moscheen, für Juden eine Synagoge, in Wien gibt es 44 Gebetsräume, Moscheen und islamische Zentren. Bei der zudem erheblichen Anzahl an Kirchen unterschiedlicher christlicher Glaubensgemeinschaften ist da Nachbarschaft gar nicht zu vermeiden.

        In Nord-Israel, wo palästinensische Israeli wohnen existieren Synagogen, Moscheen und christliche Kirchen harmonisch nebeneinander; Beispiele Akkon, Nazaret und aus der Hauptstadt Jerusalem ist das ohnehin bekannt.

      • Jack_is_back sagt:

        Und das wird hoffentlich auch so bleiben… :-)

        • antizionist sagt:

          Was die Türkei zu sagen hat, sieht man z.B. hier in Punkt1:
          http://www.profil.at/articles/1138/560/307753/tuerkei-fuenf-fakten-tuerkei

          Deutschland hat dagegen nur ausschließlich innerhalb der Pleite-EU etwas zu sagen – gegen all diese kleinen bedeutungslosen “Staaten” wie Belgien oder Griechenland. Da sind die Deutschen stolz auf sich, dass sie gegen Zwerge das Sagen haben. Statt den Kleinen zu danken, saugen sie deren Blut aus und treiben sie in die Staatspleite. Bravo Deutschland, ihr seid eine barbarische Kultur.

          Andere mächtige Nationen wie Großbritannien und Norwegen wissen schon, warum sie diesem Hinterhof Deutschlands genannt EU nicht beitreten. Die faschistische EU hat versagt, die ganze Welt lacht über euch und über Deutschland.