Abbas beantragt Aufnahme Palästinas in die UNO

Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hat trotz des Widerstands von Israel und den USA wie angekündigt einen Antrag auf staatliche Anerkennung Palästinas bei den Vereinten Nationen gestellt.

Palästinenser-Präsident Mahmoud Abbas lässt sich nicht aufhalten: Bekommen die Palästinenser einen eigenen Staat? (Foto: ddp images)

Palästinenser-Präsident Mahmoud Abbas lässt sich nicht aufhalten: Bekommen die Palästinenser einen eigenen Staat? (Foto: ddp images)

US-Präsident Barack Obama hatte bereits vor der Versammlung angekündigt, sein Veto gegen eine Vollmitgliedschaft Palästinas in der UNO einreichen zu wollen. Die USA wollen zwar auch eine Zweistaatenlösung, allerdings nur unter gemeinsamen Verhandlungen mit Israel.

Obama hatte vergeblich versucht, in den vergangen Tagen Abbas von seinem Plan abzubringen, den Antrag bei der UNO zu stellen. Im vergangenen Jahr hatte Obama noch angekündigt, im September dieses Jahres eine Nahost-Friedenslösung mit samt einem Palästinenserstaat erreichen zu wollen. Befürchtet werden nun Konfrontationen mit Israel bzw. dass die jahrelangen Bemühungen um einen Frieden in Nahost gänzlich zerstört werden.

Antrag von Abbas wird schon Zusammenstößen überschattet

Die Rede von Abbas wurde von Tausenden von Palästinensern im Westjordanland bejubelt. Der historische Antrag wurde von ihnen mit Freudentänzen und Hupkonzerten honoriert. Auf öffentlichen Plätzen hatten die Menschen das Geschehen via Public Viewing verfolgt. Die größte Feier fand in der Innenstadt von Ramallah statt. Der Freudentaumel wurde jedoch von Zusammenstößen überschattet:

Kommentare

Dieser Artikel hat 11 Kommentare. was ist deiner?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

  1. HAZAL sagt:

    Ich drücke Palästina gaaaaaannnnnzzzzz doll meine Daume. ALLAH yardimciniz olsun.

  2. K-Town sagt:

    Obama ist überfordert mit seinem Amt!

  3. Ahmad sagt:

    Leider gibts nur ein Problem Amerika hat das Veto Recht -.-

    • demokratur sagt:

      Das stimmt leider. Aber auch sollte man bedenken dass die USA Pleite sind und die Situation sich verschärfen wird. Es ist alles eine Frage der Zeit.

      • Jack_is_back sagt:

        Oh Amis pleite. Da gibt es ja noch die superreichen Türken mit ihrem Durchschnittseinkommen von 500 Euro/Monat, die den Amis sicherlich aus der Patsche helfen werden. Haha, glauben die türken vermutlich selber nicht.
        Naja, selbst wenn die gesamte USA zu einem Sozialfall wird, wird jeder Ami immer noch ein doppelt so hohes Einkommen haben wie der Durchschnitts-türke. Anders gesagt – jeder heutige Durchschnittstürke ist beim Pleitegehen der USA immer noch ein halber Amerikanischer Sozialfall. :-)

  4. Jack_is_back sagt:

    Terroristen gehören auf den Meeresboden und sollten keinen eigenen Staat bekommen.

  5. Zivilist sagt:

    Jack du Knecht , von jeder Religion gibts Terroristen !

    WENN DU UNS MUSLIME DAMIT MEINST !

    PS WIR HABEN KEINE JUDEN VERGAST ODER DEN WELTKRIEG ANGEFANGEN!

  6. evilrasta sagt:

    @Jack: damit hast du sicher Bibi, lieberfrau und die landräuber namens siedler gemeint. Keine sorge, um die kümmert sich unser mittlerweile sehr geliebter tayyip.