Ismail Ertug: Verschiebung der Plenarwoche wegen Papst diskussionswürdig

Ismail Ertug, SPD-Europaabgeordneter in Brüssel, hält es für diskussionswürdig, dass wegen des Besuchs von Papst Benedikt XVI. die ganze Plenarwoche verschoben werden musste.

Ismail Ertug (Foto: Pressematerial)

Ismail Ertug (Foto: Pressematerial)

Was sagen Deutsch-Türken zum Papstbesuch? Welche Bedeutung hat der am Donnerstag beginnende Papstbesuch für sie und wie beurteilen sie es, dass der Papst eine Rede im Deutschen Bundestag hält? Die Deutsch Türkischen Nachrichten haben nachgefragt.

Ismail Ertug, SPD-Europaabgeordneter in Brüssel:

“Auch wenn der Papst nicht für Fortschritt und Offenheit steht, ist es trotzdem nicht unbedeutend, dass der Pontifex im Bundestag spricht. Ob man deshalb die ganze Plenarwoche verschieben musste, bleibt diskussionswürdig. Ich hoffe, dass Papst Benedikt auf die Entwicklungen in der Welt eingehen wird und das nicht nur im ökonomischen Sinne. Hunger in Somalia, Missbrauch in der katholischen Kirche und Mindestlöhne sind nur drei Beispiele, die es Wert sind angesprochen zu werden”

Lesen Sie hier die Statements von: Eren Güvercin, Arif Ünal, Tülay Schmid, Macit Karaahmetoglu, Lamya Kaddor, Cemil Sahinöz, Ercan Karakoyun

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar zum Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>