Nächster Feind: Türkei beschwert sich über Zypern!

Der türkische Außenminister Ahmet Davutoglu meint, die zypriotischen Erdöl- und Erdgasbohrungen im Mittelmeer seien eine klare Provokation. Verhandlungen mit Nordzypern seien noch nicht abgeschlossen.

Außenminister Davutoglu verteidigt Nordzypern. Auch die Türkei habe Anspruch auf Ölvorkommen an der Küste Zyperns. (Foto:Zaman)

Außenminister Davutoglu verteidigt Nordzypern. Auch die Türkei habe Anspruch auf Ölvorkommen an der Küste Zyperns. (Foto:Zaman)

Die türkische Regierung werde als Antwort auf die geplanten Bohrungen ihrerseits Maßnahmen ergreifen, so Davutoglu. Die Türkei ziehe in Betracht, die Gebiete zu untersuchen.

Schon 2007 entsandte die Türkei militärische Schiffe in die Gewässer vor Zypern. Zypern wollte die Ölvorkommen an der Küste nutzen und auch die Türkei wollte vom Öl proftieren. Es kam jedoch zu keiner Einigung. Die Türkei ist das einzige Land, das Nordzypern anerkennt. Die Ölvorkommen an der Küste Zyperns gehöre sowohl der türkischen, als auch der griechischen Seite, betont die Türkei.

Die griechisch-zypriotische Regierung will das nicht zulassen. Solange Ankara an dieser Haltung festhalte, wolle sie den Beitritt der Türkei zur EU blockieren. An den Gas und Ölplänen werde man ohnehin festhalten.

Kommentare

Dieser Artikel hat 100 Kommentare. was ist deiner?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

  1. aeli sagt:

    sehr geehrte damen und herren,
    die überschrift dieses artikels gefällt mir überhaupt nicht und ist definitiv subjektiv.wenn die “türkei” für ihre rechte kämpft,dann ist sofort die rede von irgendwelchen “feinden”.
    der aufstieg der türkei kann nicht gestoppt werden.wie heißt es so schön im türkischen:
    “KISKANANLAR CATLASIN” !!!

    • HAZAL sagt:

      Ich sage dazu, ALLAH ist groß.
      Wir sehen ja, was aus den Ländern geworden ist, die ein irakisches Blutbad verrichteten oder die dessen Hände an palestinensischem Blut klebte. Auch die, die in der Türkei die Bevölkerung quälten sind hinter die Gitter gekommen. Endlich wird die Welt gerechter. Danke AKP, dass ihr euch für die Rechte der Unterdrückten einsetzt.
      ALLAH beschütze Euch.

  2. Insulaner sagt:

    Na das war doch klar,

    wenn Sie könnten würden Sie die ganze Welt unter Ihre Finger reissen! Mit welchem Recht beanspruchen die Griechen die gesamte küste VOR DER TÜRKEI und nun auch noch die Ölvorkommen in den winzig übrig gebliebenen, türkischen Gewässern? Diese verdammten Griechen! Das Geld geht docheh verloren bei deren Wirtschaftssystem! Die sind selbst schuld an deren Wirtschaftskrise, worunter mal wieder ALLE leiden müssen! Wusstet Ihr, dass die staatliche Eisenbahn in Griechenland so unwirtschaftlich betrieben wird, dass ne kostenlose Taxifahrt für jeden einzelnen Fahrgast güstiger wäre? Das ist offiziell bestätigt!!! Wie lange will sich die EU eigentlich noch von denen verarschen lassen?

    Dieses ,wirtschaftlich gesehen, “schwarze Loch” namens Griechenland wird mit offenen Armen in der EU aufgenommen aber ein Land mit dem grössten Wirtschaftswachstum der Welt (nur China ist momentan noch ein kleines bisschen besser), genannt Türkei, wird abgelehnt weil die EU dies finanziell nicht tragen könne!

    Wie bitte? Was für eine Logik!!!

    Und da soll mir noch einmal sagen, die EU wäre kein Club der Christen, und in meinen Augen sogar noch ein Schritt weiter gehend; feindlich ggü. anderer Religionen ausser Christlichen Religionen!

    Mittlerweile sehe ich das ganze eher mit nüchternen Augen; die Türkei sollte im eigenen Interesse auf keinen Fall in die EU, denn das könnte die Türkei finanziell nicht tragen!

    Dauert nicht mehr lange bis die EU zum Club der Pleitegeier wird, die Türkei eine, wie ich Sie nenne, TU gegründet hat, und sämtliche EU Mitglieder dort mitmischen wollen werden…

    • Blackbird sagt:

      Hallo Insulaner!
      Für sie, eine vielleicht völlig neue Erkenntnis: Die Republik Zypern ist kein Teil Griechenlands, sie hat Sitz u. Stimme in der UNO.
      Sie kriegen doch sicherlich auch nicht Deutschland u. Österreich durcheinander und zusammen, nur weil man eine gemeinsame Sprache hat, oder?
      Aber die Frage nach den Wirtschaftlichen Verhältnissen in Griechenland ist insoweit wichtig, weil die Rolle der Türkei alles andere als deeskalierend ist. Unsinnig aufgeblähte Militärapparate haben den Volkswirtschaften immer Gestaltungsmöglichkeiten entzogen. Türkei u. Griechenland haben als Einzige keine Friedensdividende verbucht. Profitiert haben nur Rüstungsexporteure wie Deutschland. Insofern hat Deutschland auch Verantwortung.
      Achtung Türkei ! Schon die Dinosaurier hatten das gleiche Problem:
      Zuviel Panzer, zuwenig Hirn !

      • redakteur sagt:

        @ Blackbird

        Vielen Dank für den Hinweis. Wir haben das korrigiert.
        Freundliche Grüße

      • ingrid sagt:

        ABSOLUT RICHTIG! Mit welchem Recht begruendet die Tuerkei einen Anspruch auf das Erdgas? Zypern ist nach wie vor illegal besetzt.

    • Nikos sagt:

      Mit welchem Recht beanspruchen die Griechen die Küste.?
      Mit Internationalen Recht.
      oder vieleicht mit diesem Recht?:Mit welchen Recht ist die Turkei nach Zypern einmassiert?

      • Barbar Turk sagt:

        Mit dem Recht, die eigene Bevölkerung zu schützen. Wie du wissen solltest, gab es im Jahre 1974 einen Militärputsch der Griechen und diese haben dann angefangen, die dort lebenden Türken zu lynchen! Darauf hin erst, und mit vorheriger Warnung, was nicht erhört wurde, sind die Türken dort einmarschiert und die Griechen sind geflohen, aber vorher nen dicken Horst markieren. Warum haben die griech. Zyprioten angefangen, türk. Zyprioten umzubringen? Beantworte diese Frage doch mal!!!

        Also dein Wissensstand ist erbärmlich hab ich das Gefühl!

        • Prometheus sagt:

          Deshalb hat man ethnische Säuberungen durchgeführt aber eure Regierung ist die erste die ihre Finger nach Belgrad, Yerevan und nun Tel-Aviv zeigt.

          So eine billige Doppelmoral.

          Es herrschte ein Bürgerkrieg auf der Insel, die Griechen waren es die Zypern von den Briten befreit haben. Es gab türkische Sonderkommandos (in der britischen Armee) die Griechen ermordeten. Zudem verschärfte sich die Lage in Zypern dadurch, dass es zu Pogromen in Istanbul gekommen ist wodurch alle Griechen fliehen mussten. In Thrakien leben immer noch eure Leute.

          • pokahontas sagt:

            Na und, in Istanbul und Izmir sowie einigen weiteren Orten an der Westküste leben auch Griechen. Ich habe damit kein Problem, Sie etwa?

        • ingrid sagt:

          da muesste man noch anmerken, wer hat denn diesen Konflikt angestachelt? nach meiner Kentnis wurde dies geschickt von den Briten eingefaedelt….alles im internet nachzulesen….,

      • pokahontas sagt:

        Mit dem Recht, ihre eigenen Mitmenschen gegen Folter und Tod durch die Grieschen zu beschützen, oder brauchst du noch Fotos aus den Zeiten des Massakers?

    • Prometheus sagt:

      “Diese verdammten Griechen!”

      Schön zu lesen was die Redaktion hier durchgehen lässt! Hier schwirt bei einigen Türken der Geist der Nationalistischen MHP aber man beschwert sich zugleich über rechte Gewalt die zunhemen würde.

      Wenn sowass in einem PI-Forum stehen würde, würde man die ganze Zeit über Islamophobie bzw. Türkenphobie rumheulen.

    • pokahontas sagt:

      Bitte nicht fluchen; sie sind und bleiben unsere Nachbarn…..

    • Grieche sagt:

      Mit welchem Recht beleidigst du eine ganze Nation? Dort wo Türken heute leben, haben bis vor ein paar Jahrzehnten seit jahrtausenden Griechen gelebt. Und du fragst, mit welchen Recht wir die Küste beanspruchen? 1. Nach internationalem Recht. 2. Wir beanspruchen gar nicht die ganze Küste. Es ist nun mal so, dass die meisten Ägäis-Inseln von Griechen bewohnt sind und dass die Grenzen dementsprechend gezogen werden. Gewisse griechische Inseln sind ja nicht mal 2 km vom türkischen Festland. Also gehört das Meer bis 1 km vor dem türkischen Festland den Griechen. Was ist so kompliziert daran? Ich glaube du bist ein gebildeter Mensch, doch dein Hass gegebüber den Griechen macht dich blind. Schade. Griechenland ist nicht alleine Schuld an dieser Krise. Viele ausländische Firmen sind in Skandale verwickelt, wovon hier fast niemand weiss. Eines muss ich zugeben. Der Titel ist sehr unpassend und provozierend. Aber hey, Zypern gehört nun mal mehrheitlich den Griechen und das seit Jahrtausenden. Deshalb haben sie auch das Recht nacha Erdgas oder Öl zu suchen.

  3. Mustafa A. A. sagt:

    “Nächster Feind: Türkei beschwert sich über Zypern!” ist kein schöner Titel.
    Man wird subjektiv beeinflusst, wenn man dazu das Bild des Außenministers Ahmet Davutoglu sieht. So als ob dieser willkürlich neue Feinde finden möchte…

    Grüße

    • pokahontas sagt:

      Das ist halt die Kultur dieser Billig-Nachrichtenschreiber; da können Sie nicht viel Objektivität erwarten.

  4. Hans sagt:

    Je kleiner etwas ist desto größer will es erscheinen,Südzypern gehört mit der Fliegenklatsche eins übergebraten.
    Zypern ebenso bekannt wie Griechenland ist der Sargnagel der EU,viele wissen es aber sie greifen gerne weiter vebal die Türkei an.

    • Atilla sagt:

      Danke für Ihren wahren, offenen und objektiven Kommentar….!

      Wahrscheinlich sind nach der Meinung einiger Deutscher und Griechischer Leser hier, sogar die Türkei schuld dass GR pleite ist….!

      Gruss aus Köln

    • ingrid sagt:

      was Haenschen nicht lernt Hans nimmermehr! Was soll dieses Saebelgerassel? Falls Du ab und zu mal Nachrichten kuckst, gibt es viele “Sargnaegel” in der EU und Zypern ist davon der kleinste und sollten sie Erdgas foerdern, waere auch dieses Thema vom Tisch.

  5. deli sagt:

    Da wird voraussichtlich nichts passieren. Zypern wird an seinen Plänen nicht festhalten können. Der Staat ist im Grunde genauso pleite.

    Wie aber kann es sein, dass einige Zwergstaaten sich neuerdings ereifern das ganze östliche Mittelmeer nur für sich beanspruchen zu wollen, damit auch mein nur sie hätten das Previleg die dort vorkommenden Rohstoffe und Natürschätze ausbeuten zu dürfen?
    Aber man sollte bedenken, dass die Türkei hier eines der längsten Küstenabschnitte hat und gerade man die Türkei hier aussperren will. So etwas kann nicht funktioniere!

    Da müssen sich das südliche Zypern und Israel etwas verrechnet haben! Ohnehin leiden beide Staaten unter hohen Staatsschulden. Beide Staaten sind ohnehin hochsubventioniert vom westlichen Ausland. Die Türkei könnte in beiden Teilen das Verfallsdatum dieser Staaten einwenig bescheunligen. Und im Falle von Israel kreist der Pleitegeier schon unaufhörlicher. Denn Israel hat kaum noch Überlebenschancen! Es wird entweder zu einer Einigung mit den dort lebenden Arabern kommen oder sich selbst ganz einfach überleben. Auch die Drohung von
    Atomarem Einsatz kann nur von Israel ein großer Bluff sein. Denn wie soll das dann gehen?

    • Tosun sagt:

      Genau so ist es”!Das Land das die Längste Küste”Hat,Mittelmeer.. Versucht mann Raus zu Halten ist das normal.?Kann nicht sein,und Türkei wird diesmal keiner rückzieher machen”!zu gunsten der Fremdenmächte seiner,Bodenschätze ausbeuten lassen.

      • Ilkay sagt:

        Ablagerungen an der Südküste Zyperns als türkische Bodenschätze zu bezeichnen ist recht albern. Finden Sie nicht auch?
        Zypern ist ein selbstständiger Nationalstaat und kann mit seinen Bodenschätzen anfangen was es will. Die Türkei hat hier kein Recht Ansprüche zu stellen.
        Fettulah Gülens islamistisches Puppenregime wird sich die Finger verbrennen. Persönlich hoffe ich es wird das Ende diese Regimes sein welches seine faschistischen Ausprägung schwerlich weiterhin verbergen kann.

        • pokahontas sagt:

          Wie oft lassen Sie Sauerstoff in Ihr Zimmer? Ich glaube viel zu selten, denn Ihre Kommentare sind weniger interessant als wie die Säcke voller Reis die täglich in China auf den Boden fallen. Aber einen PKK-Anhänger kann man ja keinen Vorwurf machen; die sind von Geburt an falsch gepohlt.

        • pokahontas sagt:

          … und wozu braucht dann der Süden Zyperns (was für mich auch kein Staat ist) die militärische Unterstützung Israels für das Gasprojekt? Etwa um auf eigenen Hoheitsgewässern nach Gas zu suchen?

      • ingrid sagt:

        Schon mal was von Hoheitsgewaesser gehoert?

  6. Annette sagt:

    Die Entwicklung in der Türkei betrachte ich mit großer Sorge. Vieles erinnert an Vorgänge in Deutschland vor dem Ausbruch des 2. Weltkrieges.

    • giorgiobavarese sagt:

      Da kann ich Ihnen nur zustimmen.

      • Moritz sagt:

        Ein beispiel wäre nett.
        Komisch das ihr einander zustimmt, ohne zu wissen welche vorgänge sich änlich sind.

        • giorgiobavarese sagt:

          Machen wir´s kurz: Der in der türkischen Politik (teilweise sogar traditionell und gestützt durch die autoritäre Verfassung) beobachtbare Nationalismus, Rassismus, das neuerdings extrem zur Schau getragene Sendungsbewusstsein, die Drohungen mit Militäreinsatz und zuletzt auch noch der Antisemitismus ergeben dieselbe braune Soße wie damals.

          • Ilkay sagt:

            Vielen Dank für den Beitrag.
            Ausgezeichnet auf den Pkt gebracht.

            Eine doch bedeutenden Unterschied möchte ich einbringen.
            Fettulah Gülens Puppenregime wird sich nicht scheuen einen Krieg zu beginnen um deren eigene Haut zu retten.
            Die Korruption in der Türkei hat unter AKP Ausmasse erreicht die einfach nicht mehr zu leugnen sind.
            Um von deren eigenen Verbrechen an der Bevölkerung und dem Land ab zu lenken werden Feindbilder gesucht und gefunden.
            Letzer Ausweg ist Krieg.
            Das es nicht dazu kommen wird denke ich doch. Auch wenn Erdogan und seine islamistischen Mannen Irre sind. Die Armee ist es nicht (hoffe ich sehr).
            Eine Kriegerklärung gegen einen EU Staat und gegen Israel kann nur in einer Niederlage enden. Nicht zu vergessen die Kurden. Schon jetzt kommt es täglich zu Ausschreitungen und Morden durch Kurden und die PKK.
            Ich möchte an die Genozide an den Armeniern, Aleviten, Aramäern und Turkmen erinnern.
            Sollte hier durch einen Krieg ein Macht- und Verwaltungvakuum entstehen gibt es in der Türkei Massaker unter den verschiedenen Ethnien mindestens vergleichbar mit Dafur. Millionen von Opfern wären das Ergebnis.
            Kein Türke, Kurde, Rum, Alevite, Turkmen uvm. sollte sich das wünschen.

          • Moritz sagt:

            So jetzt habe ich viele behauptungen gehört, jetzt vielen nur noch die beweise damit, man mich überzeugt.

            “Die Korruption in der Türkei hat unter AKP Ausmasse erreicht die einfach nicht mehr zu leugnen sind.
            Um von deren eigenen Verbrechen an der Bevölkerung und dem Land ab zu lenken werden Feindbilder gesucht und gefunden.”

            Besonders der satzt ist ohne beweise nicht anderes als provokation!
            Ich würde mich auf beweise freuen, sonst ist das nichts anderes als stammtisch gelaber.

          • Ramsch sagt:

            Hier gratuliert ein Blinder den anderen. :S
            Fakten bitte nicht verdrehen.

          • Ilkay sagt:

            Von welchen Fakten sprechen Sie?
            Aus Ihrem 2-Zeiler sind keine zu erkennen.

            @Redaktion
            Ich hatte mir gedacht, dass mein Posting keine Freischaltung bekommen wird.
            Schade, sind es doch nichts weiter als Fakten die angesprochen werden müssen. Den Kopf in den Sand zu stecken wird nicht helfen. Ganz im Gegenteil.

          • Ilkay sagt:

            Moritz.
            Ich habe Ihnen einen link gegeben (MIT PKK Meeting).
            Es gibt im Netz zahlreiche Suchmaschinen.
            Wenn es Ihnen zu mühsam ist diese zu nutzen ist das Ihre Entscheidung. Ich werde Ihnen diese Arbeit nicht abnehmen.

    • Ilkay sagt:

      Prof. Dr. Süheyl Batum (Verfassungsrecht) warnt, dass Erdogan ein neuer Goebbels ist. Türkische Wissenschaftler und Juristen sind sich einig, dass die Türkei unter Erdogan immer mehr in Richtung des Hitler-Faschismus rückt.
      Was mich besonders verwundert sind die vielen Anhänger Fettulah Gülens Puppenregime in Deutschland? Die meisten in Deutschland geborenen Türken wissen wenig bis nichts von der Türkei. Ein wenig Urlaub im Sommer ist dafür zu wenig.
      Das soll auch nicht als Vorwurf verstanden werden.
      Geschichtliche Hintergründe werden in der Türkei aus gutem Grund nicht gelehrt und in Deutschland sehe ich dafür keinen Anlass.
      Weiters ist an zu merken. Der Grossteil der Türken die in späteren Jahren nach Deutschland und Europa einwandern stehen am unteren Ende der Bildungsleiter. Die wenigsten haben einen Mittelschulabschluss. Viele nicht einmal eine Pflichtschule besucht (Kurden).
      Selbstverständlich ist es unter diesen Menschen ein Leichtes religiöse Schauermärchen zu erzählen.
      Dazu kommt oftmals die Tatsache fehlender intellektueller Möglichkeiten.
      Auch wenn dieses Thema ein absolutes Tabu ist muss darüber gesprochen werden. Innerfamiliäre Ehen sind im Osten der Türkei ein fester Bestandteil der Kultur. Das diese Tatsache nicht Hilfreich zur Bildung beiträgt ist oftmals Wissenschaftlich belegt.
      Wenn wir uns mit all diesen Tatsachen nicht bald auseinandersetzen wird das Erbe ein Schreckliches sein.

    • aeli sagt:

      hier gibt es anscheinend sehr viele leute,die eins bis zwei subjektive nachrichten über die türkei lesen und dann ihren kommentar dazu schreiben :-( .
      um die entwicklung der tükei verstehen zu können,sollte man die nachrichten ununterbrochen verfolgen und ab und zu auch mal eine reise dorthin unternehmen.
      ich habe das getan und möchte jetzt die entscheidende frage stellen:
      warum ist hier z.b. nicht die rede von dem staat israel,der seit jahren tausende von kindern ermordet hat?warum ist hier nicht die rede von der türkei,die im moment einen großen beitrag dazu leistet,dass kinder in somalia nicht an hunger sterben?
      derartige vorgänge,wie oben beschrieben,gibt es in der türkei definitv nicht.deswegen brauchst du dir auch keine sorgen zu machen ;-) .

      • Ilkay sagt:

        Was macht denn Erdogan in Somalia. Der sollte sich darum kümmern das die Kindersterblichkeit im Osten der Türkei um vieles höher ist als im GAZA.
        Welche Beweise haben Sie, dass Israel “1000e” Kinder ermordet hat?
        Sie sprechen von Subjektivität. Ihr Text ist eine subjektive Meinung. Gehört und erlernt von den Massenmedien. Oder waren Sie im GAZA?

        Mit einer Reise in die Türkei werden Sie auch keinen Eindruck über die Türkei bekommen. Noch weniger mit dem Verfolgen der Nachrichten welche oftmals von Fettulah Gülens Lakaien geschrieben werden.
        Ich bin in der Türkei geboren und aufgewachsen (befinde mich im Moment auch in der Türkei. Seit gut 3 Monaten) und mir fehlt es auch an Objektivität. Niemand kann von sich behaupten immer objektiv zu sein. Wir Alle haben ein klares Sittenbild. Erworben durch Bildung und Erziehung.
        Ich für meinen Teil versuche, in meinem Rahmen, objektiv zu sein. Mit offenen Augen durch die Türkei zu gehen. Wirtschaftsdaten aus der Realwirtschaft zu bekommen und mir daraus ein Bild zu machen.
        Sprechen mit Menschen auf den Straßen (obwohl das immer schwieriger wird).

        Es macht keinen Sinn wenn Sie mit dem Rest der Meute in den allgemeinen Antisemitismus einstimmen welcher in der Türkei schon immer vorhanden war.
        Die Türkei hat Wirtschaftliche, Gesellschaftspolitische und Sozialpolitische Defizite die nicht mit Antisemitismus zu lösen sind. Antisemtismus wird als Feindbild vorgeschoben um von den wahren Problemen ab zu lenken.
        Klappt immer bei Muslimen. Leider nicht nur bei denen, wie wir aus den europäischen Medien wissen.

        • Zeki sagt:

          @ilkay, bitte klaeren sie mich auf, ich lebe seit 21 jahren in der Türkei, wer ist Fethullah Gülen, bei jedem Beitrag erwaehnen Sie diesen Namen der in AMERİKA lebt, und unsere jetzige Regierung die AKP ihre marionette ist, so entnehme oder verstehe ich es aus ihren Texten.
          İch kenne diese person nicht selber, doch kenne ich oder lernte ich Fethullah Gülen’s anhaenger schon vor 17 jahren, ich nahm an deren Semineren Teil, ich war sichtlich überrascht über die Menschen Maenner es waren Maenner keine Frauen, viele von Ihnen in Amerika ihre Doktorarbeit gemacht,(2 krankenhaeuser in İzmir die jenen gehören, mit sehr guten Aerzten), waeren wir bereit damals mit meinem Mann gehörten wir auch dazu wir sagten Nein, ich werde nichts mehr dazu schreiben.
          Warum wollen sie nicht verstehen, das AKP die erste Partei in der Türkei ist , die nicht nachgibt nach Özal, Konflikte Zypern, in den vergangenen Jahren hat auch CHP, MHp viele parteien versucht etwas zu erreichen.
          Auch wir in der Türkei haben Angst das es zu einem Krieg kommen kann, glauben Sie das nur Sie sich darüber gedanken machen.
          Erinnert euch an Bosnien, ich weiss noch wieviele naechte ich geweint habe, das die Menschheit nichts tat damals, nicht nur Europa auch die Türkei, mein Onkel lebt in KOsovo, ich konnte ihn erreichen durch einen franzosen denn ich nicht kannte, denn aus der türkei konnten wir weder Bosnien noch kosovo erreichen, er rief mich jedesmal zurück wenn er von ihm und meine cousins nachrichten bekam!
          So meine Lieben, alles politik, weltmacht, und wir (ich verstehe nichts von politik) können hier noch so vieles schreiben(besonders ich), wenn wir alle uns für ein frieden entscheiden, können auch solche politiker gar nicht an die Macht kommen.
          İch habe dieses jahr für keine partei gevotet in der Türkei. İch bin in keiner hinsicht fanatisch, doch bin ich der Meinung das Mustafa Kemal Atatürk ein grosser Mann war und ein patriot war.
          ein ungarischer kunde von mir, (seine Ahnen die Deutschen an der Donau damals lebten vor jahrhnunderten nachzulesen im internt in Ungarn) seine worte nicht die meinige: Warum verteidigt sich Türkei in der sache Armenier, nicht, als die Ottomann Ungarn versuchten zu erobern, haben sie uns damals für jeden Schaden das sie angerichtet haben (krieg) uns bezahlt, und haetten wir einen ATATÜRK haetten die russen keine chance uns zu belagern (kurze zeit geschichte nachlesen bitte) jedes land hat seine vergangenheit und Geschichte, doch wenn es um die Türkei geht , ist jeder schritt falsch und wird gewertet!
          @prometheus, 1974 krieg stimmt, davor bitte lesen, was den Türken so alles wiederfahren wurde, bevor man diesen Krieg führte!
          Bulgarien, wir haben inzwischen sehr viele Bulgarisch türkische landsmaenner die 1989 auswandern mussten aus Bulgarien, wegen der Unterdrückungen, frage mann jene, wollten diese ihr Land nicht verlassen! İch möchte nichts verallgemeinern, es gibt gute Menschen in jedem Land doch leider auch jene die nicht GUT sind, ich möchte und habe nicht das Recht schimpfwörter zu schreiben.
          İch arbeite auch mit Bulgarien, und (ich habe nicht nur einen türkischen pass) sollte ich mit meinen türkischen pass in einem Hotel in Bulgarien mich eintragen, werde ich leider nicht so wilkommen geheissen, alles was hier mit euch teile , ist von mir gelebtes, nicht aus den medien gelesenes.
          Auf eine welt , der global citizen, egal welcher kultur oder glauben.
          Aus der vergangenheit können und sollten wir lernen. Nicht immer das alte essen aufwaermen.
          UNd bitte die Türken nicht mit den Arabern verwechseln.
          @Grieche, ich mag griechen , kulturell gleichen Türken ujnd Griechen, und genau das was Sie schreiben führt zu feindlichkeiten.
          lg

        • aeli sagt:

          @ilkay
          mag sein,dass es in der türkei eine große mehrheit gibt,die den antisemitismus treibt.dann sollte man aber auch die islamophobie,die seitens des westens propagiert wird,thematisieren.

          “Was macht denn Erdogan in Somalia. Der sollte sich darum kümmern das die Kindersterblichkeit im Osten der Türkei um vieles höher ist als im GAZA.
          Welche Beweise haben Sie, dass Israel “1000e” Kinder ermordet hat?
          Sie sprechen von Subjektivität. Ihr Text ist eine subjektive Meinung. Gehört und erlernt von den Massenmedien. Oder waren Sie im GAZA?”

          kindersterblichkeit gibt es in der türkei definitiv nicht, weder im osten noch in anderen gebieten der türkei.
          sie fragen nach beweisen?es gibt millionen von beweisen,die diese aussage bestätigen können,wenn du im internet recherchieren würdest.
          gemeint ist hierbei nicht die subjektivität der kommentierenden,sondern die der nachrichtenseite.natürlich müssen/können die kommentare subjektiv sein,damit man das jeweilige thema diskutieren kann und andere perspektiven kennenlernt.

          • Ilkay sagt:

            Islamophobie ist ein Propagandawort und Erfindung des āyatollāh Ruhollah Chomeini. Sie wollen doch nicht diesem Teufel in Menschengestalt nach dem Mund reden?

            Kindersterblichkeit.
            Liebe aeli.
            Sie sollten sich den Begriff etwas näher betrachten und Sie werden feststellen, dass die Kindersterblichkeit im Osten der Türkei um bis zum 3fachen höher ist als die im GAZA.

      • ingrid sagt:

        weil das gerade nicht das thema ist!

    • pokahontas sagt:

      Wir haben nur Probleme mit der israelischen Regierung my Lady, nicht mit den Juden :-)

  7. Prometheus sagt:

    Was will die Türkei? Die Bohrungen finden vor der Südlichen Küste statt! Wie sieht es mit dem Kirchenbesitz aus bzw. den Häusern der geflohenen Griechen welche 1974 vertrieben worden sind und deren Häuser von Umgesiedelten Anatoliern bewohnt werden?

    Wie sieht es aus mit Kirchen die in Moscheen umgewandelt worden sind kann man die wieder in Kirchen umwandeln?

    Die Türkei führt einen Krieg der Kulturen in welchem sie ihre Kultur über alles schützen und christliche Kultur systematisch zerstören.

    • Tosun sagt:

      Prometheus”"Wie sieht es mit den Eigentum,Besitz,Moscheen der”Vertriebenen Türken aus von der Heutigen Zyperisch-Grischichen Teil?!
      Deiner Frage ist So Veralltet”!..seit 1974.Versucht mann es.Du bist nicht deer einzige der sich das Fragt”!

      • Prometheus sagt:

        Bei einem Bevölkerungstausch bekommen dies die Menschen natürlich zurück vorallem stellt es keine Probleme bei den Moscheen dar weil keine einzige in einer Kirche umgewandelt worden ist ;)

        • Ramsch sagt:

          Ja, die wurden abgerissen.

          • Prometheus sagt:

            Ja genau in Larnaka steht immer noch das islamische Heiligtum….. aber ihr habt Kirchen von Maroniten abgerissen ;) das sind nicht einmal Griechen gewesen sondern christliche Libanesen.

      • ingrid sagt:

        so wie ich es sehen konnte sind die Moscheen weder umgewandelt oder zerstoert worden sondern lediglich den zeitl, Witterungen ausgesetzt gewesen.
        Die Haeuser der zypr. Tuerkischen Bevoelkerung, die seit 74 dem Verfall ausgesetzt waren sind vor einigen Jahren als Wochenendhaeuschen an zypriotische Staetter, billig ,vermietet worden und bekamen die Auflage alles wieder instand zu setzen. Sie duerfen die Haeuser solange nutzen, bis es irgendwann vieleicht zu einer einvernehmlichen Loesung kommt.

  8. Kutul Ammara sagt:

    Hier mal eine historische Analyse warum Griechenland kein Geld mehr hat:

    2000: Griechenland will 250 deutsche Panzer kaufen
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,90041,00.html

    2010: Griechenland rüstet und rüstet und rüstet
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,695569,00.html

    • Prometheus sagt:

      Wenn Griechenland die Waffen nicht hätte würde die Türkei sie angreifen so einfach ist die Sache. Schau doch mal den Streit in der Ägäis an Kardak und später dachte die Türkei sie könnte weiter provozieren deshalb hatte Griechenland zwei F-16 Flugzeuge der Türkei abgeschossen. Das war ein sehr schwieriges Jahr es wurden auch zwei Griechen ermordet in Zypern da hat sich keiner aus von der türkischen Seite entschuldigt.

      • Ramsch sagt:

        Griechenland kann heute nicht mal den Kerosin und Diesel für Schiffe und Flugzeuge bezahlen. Und trotzdem greift die Türkei nicht an. So einfach konnte ich doch belegen dass sie Unsinn reden. :P

        • Prometheus sagt:

          Wir haben ja noch die Israelis die auf unseren Inseln üben ;)

        • Ein Leser sagt:

          Hello :)
          Ich werde mit dem gleichen Styl versuchen dir zu antworten
          (deine Bemuehung irgendetwas zu begrunden meine ich).
          Wieso versucht ihr es denn nicht??????????????
          Wie wir in Sachen Zypern gesehen haben, die Turkei greift jede (aber wierkich jede) gegebene Moeglichikeit zu ihren Vorteil.
          Eine ganze Menge tuerkishen Zurnalisten geben Heute offen zu, dass die Turkei bei Zypern die Schanse im richtigen Moment zu ihrem Vorteil gegriefen hat.
          (Vertraglich korrect aber nicht gerecht !!!!!!!!!!!!)
          So frage ich mich (und natuerlich dich auch )…..
          Wieso versucht ihr es nicht ?
          (Und sag mir bitte nicht dass die demokratishe Vorgaenge
          in der Turkei lassen es nicht zu ,einen Nachbarstaat anzugreifen.
          Ziehe Casus Beli)
          Die letzte 80 Jahre zeigen historish ,dass der tuerkishe Staat auch bei blutigen Metoden keine Sheu hat.Und damit meine 1917 1922,1955, 1964 ,1974 …….
          Und damit ich nicht missverstanden werde ……
          Ich spreche vom Turkischen Staat (Machhabern + Macht Ausueber+Wirtschaftsoligarchie)…Die normale Menschen wiessen ganz genau wie die Macht zu den Andersglaubigen ,oder Andersdenkenden ausgeuebt wurde …….ausgeuebt wird ……(und hoffentlich nicht ) ausgeuebt werden wird .
          Herr Dawutoglu sollte verstehen, dass eine ganze Menge von Leuten Heute die “Brille” der tuerkishen Methode die Welt zu betrachten und zu erklaeren nicht verpasst bekommen moechte.
          Aber es gibt immer noch Hoffnung….es gibt genug Tuerken heute die ihre eigene Geschichte kritischer betrachten ,und mit anderen Augen ihre “Fuerern” zu sehen beginnen……
          Die solltens sich aber beeilen denn GERECHTIGKEIT EINE FUNKTION DER ZEIT IST ….und leider bleiben wird……

          Ein Leser

      • Ammo sagt:

        hahahahaha ..was wollen wir denn mit Griechenland, ohne die EU haettet ihr uns schon alles verkauft fuer ein Appel und ein EI…also warum geld verschwenden eines Tages kommt Ihr ja doch zuuns…und ausserdem denkt ihr Griechen immer an den Altertum….wacht mal auf das ist ueber 5000 Jahre her … von all dem Heldenmut und all den Sagen ist nicht geblieben ausser einem Tagtraum den die Griechen immer noch haben

  9. Anton Pristermann sagt:

    Türken tun das was sie am besten können: Sich maßlos überschätzen. Die Türkei ist nach wie vor ein bettelarmes Schwellenland mit einer 10% Rate an Analphabeten, über 60% Bauern und hat (nach wie vor) ein zu geringes BIP (auf Augenhöhe mit Libyen und Rumänien). Die Wachstumsraten sind auf Pump und die Kapitalmärkte wandern immer weiter Richtung Osten. Jeans, Weiße Ware und Autos auf Lizenz zu bauen ist keine Zukunftsstrategie. Auch die (mittlerweile berühmte) Wettbewerbsfähigkeit ist nicht die allerbeste (z.B schlechter als Griechenland). Dazu kommen die gesellschaftlichen Spannungen im inneren, starke demokratische Defizite (in der Türkei sitzen mehr Journalisten im Gefängnis als in China) und eine immer stärker werdende Islamisierung. Und zu guter letzt: Militärisch dürfte die Türkei, die zwar eine grosse aber immer noch veraltete Armee besitzt, keine Chance gegen eine hochmoderne israelische Armee haben. Und auch Griechenland mag zwar am Rande des Bankrots stehen aber auch deren Armee ist (laut dem schwedischen Friedensinstitut) der türkischen technologisch um Jahre voraus. Falls sich die Türken also eine blutige Nase holen wollen. Nur zu.

    • Moe sagt:

      @ Anton Pristermann, weswegen sitzen die Journalisten denn im Gefängnis… kennen Sie die Anklage? womit werden diese beschuldigt…?? Nicht, weil sie ihre Meinung nicht äussern dürfen!!

      • Anton Pristermann sagt:

        Das können Sie “Amnesty International” oder “Reporter Ohne Grenzen” fragen. Die Türkei folgt keinen rechtsstaatlichen Prinzipien. Und ich glaube eher AI als irgendwelchen Fanatikern oder Nationalisten.

        • Ramsch sagt:

          Glauben sie AI oder das was sie von denen gelsen haben? Bitte Fakten – Schafe können wir alle sein und unser Mündigkeit an andere abgeben. Haben sie sich erkundigt warum die in den Gefängnissen sitzen?

    • Ammo sagt:

      und woher haben Sie all diese Informationene, waren sin in China und haben alle inhaftieren gezahelt ?

      wie kann es sein das sie wichtige vertrauliche Daten vor sich haben …oder geben Sie nur was weiter was sie irgendwoe irgendwann mal gelesenj haben ?

      Frage ist hier : warum kann sich Israel immer noch eine Armee leisten …wegen der USA..das sie alleine nciht merh imstande sind , das weiss doch schon jeder.
      Die Griechen ruesten auf.. klar koennen Sie auch , weil die EU das traegt .

      Letzendlich wird niemanden irgdnwen angreifen , ausser Israel kann wirtschaftlich nciht mehr von den USA getragen werden und fangen einen Krieg an um all die jahrelangen Luegen zu vertuschen ..sie sollten sich schaemen auf der seite einer solchen regeierung zus ein, die den Geozid erlebt hat und es 20 Jahre spaeter an anderen minderheiten betrieben hat.

  10. Hobby sagt:

    Ich finde es zum K….. wenn überschrift und inhalt nicht miteinander zutun haben und solche Zeitungen sich als Türkisch bezeichnen……

  11. Yüksel Meel sagt:

    Es gibt noch einen Feind: Deutschland und die Deutschen. Bis auf den Suppenkasper Wulff, na ja – und vielleicht noch eine Claudia Roth, aber für die schämen sich sogar die Türken selbst, sieht jeder Deutsche, woher der Wind weht. Der islamistische Staat Türkei hat seine Sozialschmarotzer nach Deutschland geschickt und tut das heute noch mit analphabetischen Heiratswilligen. Sie benutzt die deutsche Krankenversicherung in der Türkei für Familienangehörige, die schon lange tot sind. Sie installiert mit Ditib und MG eine 5. Kolonne von Scharia und Frauenverstümmelung. Sie betreibt eine rechtswidrige politische Unterwanderung von AKP-Islamisten durch die BIG.
    Wer mit solchen Leuten zu tun hat braucht keine Feinde mehr. Deswegen wird ein Programm zu Rückführung und Ausweisung vorbereitet. Das hat in vielen anderen europäischen Staaten schon begonnen, das wird Suppenkasper auch nicht ändern.

  12. Tommy Rasmussen sagt:

    Die Kriegstreiber benötigen dringend einen triftigen Grund, um Europa hinter sich vereinen zu können; und nicht zuletzt, um die Börsen abschmieren zu lassen und somit den Islamisten die Schuld für den Zusammenbruch des todkranken und nicht mehr reformierbaren Weltwirtschaftssystems zu geben:

    18.09.2011- nächste Woche Krieg ? Die Türkei entsendet gerade Kriegsschiffe, weil sich Athen und Ankara um gewaltige Rohstoffvorkommen auf dem Meeresgrund streiten. Ankara droht auch Israel mit einem Militäreinsatz .
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/udo-ulfkotte/saebelrasseln-im-oestlichen-mittelmeer-droht-krieg-zwischen-griechenland-und-der-tuerkei-.html

    17.09.2011 – Israeli-Greek-Turkish air sea forces prepare for first Cypriot gas drilling Monday, Sept. 19
    http://www.debka.com/article/21311/

    17.09.2011 – Griechenland: Startschuss für Öl- und Gasförderung – Ankara droht sehr klar und direkt mit einer Militärinvervention, sollten die Probebohrungen beginnen. Die zypriotische Aussenministerin ließ gestern wissen, dass Zypern den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen über die Lage informiert hat, und sich “der Rückendeckung der internationalen Gemeinschaft versichert habe”, was immer das bedeutet.
    http://www.simablog.eu/2011/09/17/griechenland-startschuss-für-öl-und-gasförderung/

    “was immer das bedeutet”:

    11.06.2011 – Griechisches Gas – Hochverrat! Die Energieorganisation Scandec Org bestehend aus sieben skandinavischen Ländern (Schweden, Norwegen, Dänemark, Finland, Estland, Lettland und Litauen) bot GR einen Kredit mit einer Laufzeit von fünf Jahren über 250 Milliarden an. Das geschah zu Beginn der Wirtschaftskrise in Hellas, bevor also die Troika (EU, IWF und europäischer Währungsfond) mit der entgültigen Zerstörung Griechenlands begonnen hat. Als Gegenleistung forderte Scandec Org für fünf Jahre Exklusivrecchte für das Gas- und Ölvorkommen auf griechischem Boden. Der Deal sah vor, das der Gewinn 80 zu 20 ( für GR ) geteilt würde. Außerdem würden 90% der Arbeiter auf diesen Bohrtümen Griechen sein und auch der Transport des Gewinns ausschließlich griechische Schiffe übernehmen. Das Angebot dieser Organisation hat die GR Regierung nie beantwortet, statt dessen kam einige Zeit später eine Antwort aus der USA und Israel das man sich dem Thema schon angenommen hätte und jeder weiterer Versuch griechisches Gas zu bekommen nutzlos sei.
    http://griechischerwein.wordpress.com/2011/06/08/griechisches-gas-hochverrat/
    http://lupocattivoblog.wordpress.com/2011/06/08/griechisches-gas-%E2%80%93-hochverrat/
    http://wp.me/pP16Y-6rO

    06.09.2011 – Türkei will mit militärischen Intervention verhindern, dass Zypern Probebohrungen an Erdgasvorkommen im Mittelmeer vornimmt. Israel und Zypern haben seit anderthalb Jahren eine intensive Kooperation entwickelt. Die israelische Regierung hat Zypern die Lieferung zweier moderner Kriegsschiffe angeboten.
    http://www.welt.de/channels-extern/ipad_2/politik_ipad_2/article13588651/Tuerkei-droht-Zypern-in-Streit-um-Gas-und-Gaza.html

    30.08.2011 – Gut informierte militärische (Mossad-) Quellen warnen, dass Assad von der internationalen, militärischen und wirtschaftlichen Schlinge, die sich fester um seinen Hals zieht, nicht einschüchtern lassen will. Er wird viel eher versuchen, sie zu lockern, indem er Israel angreift. Der Iran wird ein williger Unterstützer sein, um einen Krieg zu beginnen, der sich wie ein Lauffeuer in der ganzen Region ausbreiten könnte.
    http://euro-med.dk/?p=24160#comment-17873
    http://www.debka.com/article/21255/

    30.08.2011 – Syrischer Übergangsrat wurde heute Morgen IN ANKARA gegründet als Vorspiel zu einem größeren Krieg gegen den Iran.
    http://www.politaia.org/terror/naechste-station-syrien/

  13. Blackbird sagt:

    Normalerweise hübscht man sich auf und zeigt bestes Benehmen wenn man Mitglied eines Clubs oder einer Familie werden will. Der EU-Kandidat Türkei erlaubt sich erstens, einzelne Mitglieder (hier Republik Zypern)infrage zu stellen. Zweitens werden durch Erdogan, Gül u.Davatoglu die Institutionen der EU (hier die Ratspräsidentschaft) und deren Regelwerk mißachtet.
    Zugleich wird die schleichende Übernahme des besetzten Nordens in Zypern durch eine anatolisierte Zuwanderung organisiert. Es handelt sich hier völkerrechtlich um EU-Terretorium. Jetzt soll das Vasalllengebilde im Norden die Türkei per Vertrag die Erdgasausbeute ermöglichen. Wann ist denn bitte der Beitritt zum Mutterland geplant?
    Zudem erlaubt man sich ein primitives Neoosmanisches Gepolter gepaart mit Kanonenbootpolitik. Wohlgemerkt, noch bin ich für einen Beitritt der Türkei zur EU, aber bitte nicht in diesem Zustand und mit diesem Personal. Es fehlt denen mit Sicherheit die nötige pol.Reife.
    Den nötigen Respekt sollte sich die EU schnellstens, entschlossen und geschlossen gegenüber solchen Irrläufern verschaffen.

  14. Akis sagt:

    Leute, beruhigt euch! Es wird zu keiner militärischen Auseinandersetzung kommen. Sollte es doch dazu kommen, beißt sich die Türkei ins eigene Fleisch, da die Türkei ganz klar im Fall Zypern politisch unkorrekt ist.

  15. Redneck sagt:

    Sehr gut !! Sehr bald wird die Welt von den unerträglich arroganten und besserwisserischen Türken befreit sein. Die (durch den Westen) erzeugte Wirtschaft wird kollabieren, die (durch den Westen hochgerüstete) türkische Armee wird chancenlos untergehen, und die USA mit ihrer Marionette EU hat ein neues Land zum ausbeuten (Türkei).
    Ganz davon abgesehen das es nach dem Krieg wohl keine Moslems mehr in der EU geben wird….

  16. Grieche sagt:

    Die Türkei hat gegen die Griechen keine Chance.Warum denkt iht Türken eure Armee ist stark?Sie ist es nicht.Und das werdet ihr bald feststellen.Die Griechen haben viel besser ausgebildete Piloten und die Spezialkräfte eine weitaus bessere Kampfbereitschaft.Die Türkei wird sich in 3 Teile aufspalten und ganz verschwinden von der Landkarte.Aber sie ist selber dafür verantwortlich weil sie sich wie ein Fuchs an Griechenland herangeschleicht hat und nun ihre Zeit abläuft.Ich habe auch schon immer gewußt dass die Türkei nicht in die EU kommen wird was sich bestätigt hat und werde auch mit der Aussage Recht haben dass ihre Tage als Fuchs gezählt sind.

    • Barbar Turk sagt:

      Für euch Grekos reicht Istanbul und ihr wollt euch mit der ganzen Türkei anlegen…! 20 Millionen Einwohner(Istanbul) gegen nicht mal 10 Millionen ganz Greece! Wenn Istanbul einmal niest, seit ihr weggepustet!

      Man man, kein Wunder, dass es euch wirtschaftlich so schlecht geht, totaler Realitätsverlust!

      Geh und recherchiere mal, aber nicht dass du dann auch abhaust, nachdem du einiges in Erfahrung gebracht hast…! :) ))

    • Barbar Turk sagt:

      …und was ist, wenn du dich komplett irrst, ihr alle???

      Die besten Kamppiloten, genau, deshalb ist vor kurzem einer von euch per Schleudersitz abgehoben nicht wahr und ist “Zigaretten holen” geflogen!

      Auch heute noch ist Mann gegen Mann entscheidend, lauf nicht gleich weg…!

      Aber was rede ich mit euch, 650 Jahre Osmanische Herrschaft hat euch blind gemacht vor Wut und Hass, macht nur weiter so! Komisch das alle eine sogenannte Schutzmacht haben, nur wir Türken behaupten uns schon seit ca. 8000 Jahren, also kotz dich woanders aus und mit Fakten, damit man dich auch ernst nehmen kann!

      • Prometheus sagt:

        Du verwechselt uns wahrscheinlich mit einigen deiner Landsleute die nach Deutschland kommen und glauben sie würden die ganze Zeit diskriminiert und leben unter einem Besatzungsstatus.

        Im übrigen waren es 400 Jahre Herrschaft und schließlich waren es die Griechen welche die Lünte anzündeten welche den ganzen Balkan umfasste. Serbien, Montenegro, Bulgarien und Albanien folgten.

      • Ein Leser sagt:

        Wieso 8000 Jahre ?????????
        Versuch es lieber mit 8.000 Jahre …………:)
        Es wird mit 8.000 Jahre auch gut gehen
        Fuer jemanden der das Wort Geshichte nicht kennt ………….eine Null ist nicht so important…..

      • Ein Leser sagt:

        Die Wahrheit ist dass der tuerkischer Pilot bei einem “dog fight”
        (das heisst bei einem Nahkampf wo jeder versucht hinter seinem Gegner zu bleiben und ihn “theoretish” und “imaginativ” abzuschiessen )
        der tuerkischer Pilot die Hosen voll hatte und seine Raketten
        abgefeuert hat………Und das ist Tatsache …..
        Dieses Spiel ist so vielle Male zwischen G-Piloten und T-Piloten gespielt worden und die Raketten wurden von beiden Seiten sehr selten wenn nicht niemals abgefeuert ……
        Uebrigens die tuerkische Piloten haben die besten Lehrer beim trainning ueber Aegais …..Und mit “besten” meine ich die griechische Piloten
        So eines Tages glaube ich die Turken Piloten werden vielleicht auch so gut …..
        Das aber braucht einige Zeit noch …
        Gedult bitte

    • aeli sagt:

      gerade du als grieche muss ja gegen einen eu-beitritt der türkei sein.wer möchte schon in die eu und wer möchte noch griechenland in der eu?!!
      ich sehe im moment,dass alle menschen in deutschland die griechen dafür hassen,dass sie das niveau der eu heruntergezogen haben.
      du unterschätzt übrigens die stärke bzw. die entwicklung der türkei.hast du nicht gesehen,wie die tunesier,ägypter und libyer den türkischen ministerpräsidenten recep tayyip erdogan gefeiert haben?!!er ist nicht wie die anderen westlichen politiker.denn er ist auch ein freund der unterdrückten.

  17. niks sagt:

    einige türkische user reden hier über die “wirtschaftsmacht türkei”! nur haben sie wohl vergessen ,daß 90 % der türken unter der armutsgrenze leben und daß die türkei immer noch ein schwellenland ist. trotz krise geht es griechenland immer noch besser als dem “netten” nachbarn. solange das bohren innerhalb der eigenen territorien liegt,sollen die griechen und ihre brüder nach öl un gas suchen! deshalb:lass die türken doch mit ihern schiffen kommen:
    WIR WARTEN!!!!

    • Atilla sagt:

      ….aber bitte nicht flüchten wie damals in dem Zypernkrieg 1974….. da hattet ihr auch gewartet und seid dann, als die Türken kamen doch abgehauen !!!

      • Prometheus sagt:

        Schön das man sich über Flüchtlinge lustig macht während man gleichzeitig so tut als sei man die Schutzmacht der Palästinenser.

        Man stelle sich vor ein Serbe würde so über Bosniaken schreiben oder ein Armenier über die Azeris.

  18. Gravedigger sagt:

    Die Türken und ihre Regierung benehmen sich als wären sie heranwachsende kleinkinder, die wegen ihrer nicht existierenden Stärke laut brüllen müssen damit sie jeden Feind abschrecken um körperliche Auseinandersetzungen zu vermeiden!
    Sie belassen es nicht nur damit, sondern brüsken sich mit einer “super Wirtschaft” die alles andere als Super ist und einer Modernen “übermenschlichen” Armee die alles andere als Menschlich und Erfolgreich ist, wenn ma sich den Konflikt mit der 5000 Mann starken, mit kalashnikows gerüsteten, PKK anschaut. SIe bezeichnen die PKK gern als Hirten und dennoch schaffen es diese Hirtern ihnen bei jedem Verusch in die Berge einzudringen, einen Arschtritt das sich zeigen lässt. Und weil dann der Frust so gross ist vergeht man sich an Kinder und Frauen der Kurdischen Bevölkerung! Das ist Terrorismus und feinsten und auf hochklassig Feiger art!
    Ich hoffe ihr hollt euch auch bei den EUropäern eine Blutige Nase, falls ihr sowas wie Blut besietzt!

    Erst einen Auf gross machen und Israel denunzieren und drohen und dann bei PAPA Obama den neuen ATATÜRK der Türken, kriechen und um vermittlung und versöhnung bitten! Ihr habt euch blamiert!
    Wenn ich mir das Gesicht Erdogan ansehe wie er Obama anguckt, als ob er um sein leben fürchtet!
    http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2011/09/193581/

    • aeli sagt:

      da irrst du dich gewaltig,wenn du denkst,dass erdogan vor irgendjemandem angst hat.
      der gesichtsausdruck kann je nach situation verschieden sein.dann schau dir mal dieses foto an,wie shimon peres (israelischer staatspräsident) guckt:
      http://static.samanyoluhaber.com/Images/News/20091218/95662.jpg
      ja,herr peres,du hörst richtig.die israelische regierung kann gut blut vergießen.
      und noch eine frage:
      sieht erdogan auf dem bild so aus als habe er angst vor dem möchtegern mächtigsten mann der welt?!!

  19. Atilla sagt:

    Andere NEUE Staaten werden sofort anerkannt, Zypern will man mit GEWALT zusammenbringen…. Da stimmt doch was nciht !!!!

    Das ist der WAHRE GRUND warum die Türkei und der türkische Teil Zyperns immer wieder aufgfordert wird Zypern zu vereinen. Damit die grichische Seite “ALLES AUSBEUTEN” kann ohne die Türken zu fragen, und dieses Geld an die EU weiterleiten…… !!!

    • Rollo sagt:

      Es gibt kein “Nord-Zypern”.

      KEIN Staat der Welt, keine internationale Organisation hat ein “Nord-Zypern” anerkannt… nur die Türkei.

      Die Türkei hat 1974 ca. 40% des Staates Zypern militärisch besetzt und ist seitdem einfach da geblieben. Sie haben den Pseudostaat “Nordzypern” gegründet und fleissig Türken nach dorthin umgesiedelt.
      Typische Strategie, um fremde sich Länder anzueignen: militärisch besetzen, fremde Bevölkerung vertreiben, eigene Bevölkerung ansiedeln…

      Zypern ist nicht türkisch !!! Es ist ein europäischer Staat, der seit 40 Jahren von der Türkei besetzt und ausgebeutet wird…

  20. einer sagt:

    schaut euch mal die griechische geschichte an…. dieses land hat in den letzten 3-4 tausend jahren gegen nationen kämpfen müssen die 100 mal eine grössere bevölkerung hatten wie die griechen… und dennoch…. der Geist lebt!

    • Barbar Turk sagt:

      Vor allem hatten die Griechen mal 1000Jahre Vorsprung, laut Aussage von Griechen, und was hat man mit diesem Vorsprung gemacht?

      Aktuelle Lage Griechenlands spricht Bände!

      In meiner Jugend hatte ich viele griechische Kumpels. Diese waren nie Feindselig uns Türken gegenüber, wir haben uns Bestens verstanden. Sie erzählten stets, das nur die Politik so ist, dann, im Jahre 1997 bin ich als Türke nach Griechenland, so als Tourist und dort sind sie alle Feindselig, den Türken gegenüber, ich habs erlebt! Wir Türken gehen damit vernünftig um, doch normal, wenn man über 600 Jahre unter Türkenherrschaft gelebt hat, aber heute noch…, armselig sind sie! Aber solange sie mit “Geist” leben, bitte schön, das bringt ihnen ja sehr viel!

      • Prometheus sagt:

        Ja die Türken haben halt viele Kirchen und Klöster verwüstet nicht nur bei uns auch in Serbien. Es war eben eine islamofaschistische Herrschaft. Dass, dies einige Türken nicht einsehen können verstehe ich nicht. Schließlich tun manche so als würden sie unter Besatzung in Deutschland leben, so kann man die Äußerungen von Gül und Erdogan interpretieren. Ich dachte immer die Rapmusik sei daran schuld, dass sich einige türkische Jugendliche stets beleidigt und diskriminiert fühlen.

  21. kingfanta sagt:

    İLKAY DU HEUCHLER !!!!!!!!!! Alles was nicht mit dir gedanklich nicht zusammen passt, bist du gleich dagegen. was hat die türkei 70 JAHRE ERWİRTSCHAFTET, nichts!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    • Europäischer Proletarier sagt:

      http://www.primaverablog.de/2011/09/03/der-europaische-nationalismus-und-turkeifeindliche-propaganda/

      Der europäische Nationalismus (von dem Blogger Cengiz Dursun)

      “Die Türkei ist nicht mehr laizistisch und kehrt sich vom Westen ab” schrieb gestern ein Leser auf einem Nachrichten-Portal, als es um die Türkei-Israel-Debatte ging. Nun, wenn ich noch nie in der Türkei gewesen wäre, hätte ich ihm das glatt abgenommen. Doch Fakt ist, dass Propaganda gegen die Türkei betrieben wird. Denn wenn es etwas gibt, was ich an ihr am meisten liebe, dann ist es, Stühle und einen Tisch ins Wasser zu stellen, die Füße baumeln zu lassen, dabei Fisch zu essen, Anisschnaps zu trinken und auf das wunderschöne ägäische Meer zu blicken. In den Küstengebieten spürt niemand etwas von einer “Islamisierung der Türkei”; die zentralanatolischen Städte waren schon immer konservativ, der Osten schon immer rückständig, da er vom Staat vernachlässigt wird. Wenn es den Türken um eine “Islamisierung” und somit um das “Einführen der Scharia” ginge, würden sie Parteien wählen, die dieses Ziel verfolgen. Die AKP wird nur deshalb gewählt, weil sie die Wirtschaft ankurbelt und ihr Parteivorsitzender Recep Tayyip Erdogan die Türken mit Selbstbewusstsein ausstattet.

      Sicherlich ist die derzeitige Regierung islamisch geprägt und kooperiert mit Staaten wie dem Iran und Saudi-Arabien. Doch wer tut das nicht? Erst kürzlich geriet die Bundesregierung in die Kritik, als diese vor hatte, 300 Leopard-Panzer an Saudi-Arabien zu verkaufen. Und die USA sind eine der engsten Verbündeten dieses islamischen Gottesstaates, der die Al-Kaida finanziell und materiell unterstützt.

      Die EU hat einen christlich-nationalistischen Kurs eingeschlagen, der alles andere als demokratisch ist. Denn Demokratien unterstützen keine Despoten und säkularen Monarchisten. Sie hält auch nichts von einer plebiszitären Demokratie, was wiederum der Grund für die hohe Politikverdrossenheit in der Gesellschaft ist. “Auch wenn ich wählen gehe, es ändert sich eh nichts”, beklagt der Bürger. In der Türkei gab es erst letztes Jahr einen Volksentscheid – nach dem sich mancher EU-Bürger nur so sehnt. Ungarn, Mitglied der EU, hat aufgrund der Pressezensur keinen Grund zum Feiern, deshalb wurde der 22. Juli, der Sieg über die Türken und ein Ereignis vor 555 Jahren, zum nationalen Feiertag erklärt.

      Die wahre Propaganda wird auf Plattformen wie Youtube und Facebook betrieben. Durchforstet man diese und liest sich einige Beiträge durch, kann man mit Erschrecken feststellen, dass es sowohl israelische als auch türkische Nationalisten gibt, die sich förmlich eine militärische Auseinandersetzung wünschen, und somit entweder kriegsgeil oder masochistisch veranlagt sind. Und plötzlich wird über den EU-Beitritt der Türkei debattiert. Ein User schreibt: “Ich habe nichts gegen den EU-Beitritt der Türkei, doch die jetzige Regierung ist islamistisch, deshalb bin ich dagegen.” Was er allerdings nicht weiß: Die Europäer waren selbst dann gegen den EU-Beitritt der Türkei, als noch die Kemalisten an der Macht waren. Denn allein die Tatsache, dass die türkische Bevölkerung aus 99 % Muslimen besteht, wird von den meisten Europäern als Bedrohung empfunden. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob man säkular ist oder nicht, denn der europäische Nationalismus macht keinen Unterschied. Und wenn kein Türke in der Nähe ist, muss der Döner herhalten. Heute wird die Türkei als “Tigerstaat” bezeichnet – und plötzlich sind auch diejenigen für den EU-Beitritt, die zuvor vehement dagegen waren.

      Ein anderer User schreibt: “Wenn Erdogan für Gerechtigkeit ist, dann soll er den Völkermord an den Kurden stoppen.” Es ist wahr, dass die Türkei jahrzehntelang die Existenz der Minderheiten leugnete. Dieses Leugnen ist ihr heute zum Verhängnis geworden. Allerdings hat niemand das Recht, unschuldige Soldaten, die allesamt Anfang 20 sind, zu töten. Die PKK ist eine Terrororganisation und unter ihr leiden vor allem diejenigen Kurden, die nur deshalb von ihren Anhängern bedroht und ermordet werden, weil sie nicht die “wichtige Steuer” bezahlen oder sich gegen den Terror aussprechen. Und obwohl diese zusammen mit der Al-Kaida auf derselben Terrorliste steht, ist die EU eine ihrer wichtigsten Finanzquellen.

      Wer von einem Genozid in der Türkei spricht, muss auch von einem Genozid in Gaza sprechen. Denn das ist die Argumentation der Antizionisten.

      • Rollo sagt:

        Jeder sollte das Zitat von Herrn Erdogan kennen:

        “Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir unser Ziel erreicht haben…”

        Er will KEINE Demokratie, sondern eine andere Staatsform !
        Diktatur ? Gottestaat ? … ?
        Es soll bloss die Demokratie ausgenutzt werden, um an die Macht zu kommen, dann wird die Welt das wahre Gesicht sehen…

        Weshalb ruft er “seine Bürger” in Deutschland auf, sich nicht zu assimilieren?
        Warum will er unbedingt die doppelte Staatsbürgerschaft (Türkisch und Deutsch)?
        Warum möchte er, dass sich Türken in Deutschland politisch engagieren ?
        Wieso gibt es inzwischen eine “türkische Partei” in Deutschland, die aus der Türkei gesteuert wird ?
        Weil auch die deutsche Demokratie unterwandert, ausgenutzt und missbraucht werden soll…

        Sehr interessant auch das:
        - Herr Erdogan hat gerade eben das Mahnmal für den türkischen Völkermord an den (christlichen) Armeniern in der Türkei abreißen lassen…
        - Die Türkei hält seit 1974 völkerrechtswidrig halb Zypern besetzt. Die Türken drohen Zypern mit Krieg, wenn diese ihre eigenen Öl und Gasvorkommen vor der zyprischen Küste nutzen möchten.
        - Die Türkei droht der EU damit, die politischen Beziehungen zur EU einzustellen, wenn Zypern nächstes Jahr den EU-Vorsitz übernimmt.

        Soll SO EIN Land in die EU eintreten dürfen? Denkt mal alle drüber nach… meine Meinung steht fest !

  22. Chris sagt:

    Die Türkei hat kein Anspruch auf die Ölvorkommen, sie liegen ganz klar vor den Küsten Larnakas!

    Sie sollte sich mal um mehr Rechte im eigenen Land kümmern als um Dinge, die sie nichts angehen. Die Türkei ist ein Schurkenstaat, nichts weiter, der denkt über Zypern regieren zu können.

  23. Jesaja43 sagt:

    Was die Türkei zur Zeit veranstaltet sollte jeden Europäer beunruhigen. Gut, dass die EU in Bezug auf Mitgliedschaft der Türkei bisher zurückhaltend war – schlimm allerdings, dass die Türkei Mitglied der Nato ist. Eine enge Verbindung zu islamisch ausgerichteten Ländern war mir von jeher suspekt! Bleibt abzuwarten, ob das türkische Getöne sich nicht auch noch zu einen türkischen Amoklauf entwickelt.

  24. oktayy sagt:

    mein land türkei.. ich bin stolz auf euch. davutoglu und erdogan.. kein eu mitglied. ich wil das alle türkvölker zusammen kommen und ein türkisch islamischen union gründen.. ich will die osmanische reich wieder sehen.

    • Nick sagt:

      Wie wäre es, wenn du kleiner Brauner dich schon mal auf dem Weg in Richtung osmanisches Reich machst?

    • Rollo sagt:

      “kein eu mitglied.”

      Na wenigstens DA sind wir uns einig…
      Türkei NICHT in die EU !

  25. Grieche sagt:

    Die Türkei ist ein schwaches Land.Sie hat eine billig Armee und wird zuschauen wie wir Griechen das Gas fördern.Und eines bitte: Warum mag die Türken fast niemand auf der Welt?Und warum lieben die Griechen fast alle auf der Welt?Die türkische Regierung wird grandios scheitern mit ihrer Politik.Und die Geschichte wird es zeigen das dem so sein wird.P.S.Könnt ihr Türken mir einen link schicken der bezeugt das ihr gute Kampfpiloten habt? Wenn ihr mir auch nur einen findet nehme ich alles zurück.Ihr werdet nichts finden.Aber über die griechischen Kampfpiloten kann ich viel zitieren.Also ein bißchen mehr Realität und eure( Einwohner Geschichten mehr Einwohner könnt ihr eurem Friseur erzählen). Ihr seid so schlecht im Sport und Militär

    • Ammo sagt:

      wie kann man soviel Luegen und unwissenheit verbreiten ???

      wer mag denn die Griechen …oder wer sollte sie nicht moegen ? es intressiert keinen was mit Griechen ist ..ihr seid nur welche die nebenherlaufen …also bitte keine ueberschaetzung der eigenen weltanschauung.

      und nur weil viele deutsche keine Tuerken moegen ( was ja auch verstaendlcih ist ) heisst das nciht das wir gehasst werden … aus welchem Grund auch, wir sind jahrelang NATO Mitglied haben der westlichen Welt mehr gefallen egtan als Sie uns zurueckzahlen kann …was habt ihr getan ..ausser in saloniki, kreta Ouzo zu trinken

      mit deinen Flupiloten ,, das lass ich mal unkommentiert …ist ja sowieso schwachsinning

  26. Türkish Fighter sagt:

    Die Griechen die Griechen , die übertreiben jedesmal , die haben sogar das EU paket ausgegeben JETZT soll ich für diesen MISTKERLE STEUERN ZAHLEN ODER ?
    die sollten erst MATHE lernen danach in EU KOMMEN ! weil ich möchte keinen SIRTAKI TÄNZER HIER die nichts aufstande bringt.

    DIE TÜRKEI sollte auf EU verzichten , TÜRKEI hat alles
    1-Gold Silber
    2-ÖL GAS
    3-Medizin & Technology

    ich kann das alles hier nicht auflisten , aber TÜRKEI BRAUCHT KEINEN EU ! die leben dort wie wir im DM zeiten gelebt hatten.
    und meine DEUTSCHEN FREUNDE sind alle nach TÜRKEI ausgewandert und die arbeiten dort als GASTARBEITER und VERDIENEN DAS DOPPELTE GEHALLT .

    GRIECHENLAND soll sich nicht aufführen , gegen TÜRKISCHE MILLITÄR KRAFT KOMMEN SIE NICHT AN !

    • Grieche sagt:

      Turkish Fighter welche türkische Kampfkraft meinst du? Die PKK macht euch seit Jahren vor wie schwach ihr seid.und eure Piloten machen immer den letzten Platz in der Nato und die griechischen den ersten Platz.Also schön vorsichtig sein und deine Märchen vom Geld verdienen in der Türkei kannst du deinem Friseur erzählen.Wir Griechen verdienen trotz Krise immer doppelt so viel wir ihr schwachen Türken.Euer Militär hat nichts gegen Israel gemacht und wird auch nichts gegen Yunanistan machen.
      Ihr seid so schlecht im Sport und Militär.Einfach nur schwach.

    • sparta sagt:

      Der Unterschied ist nur das ihr in der Mehrzahl seit sonst nichts merk dir das wenn wir auch 50 oder 60 milionen wären dann wäre die Türkei ganz ganz ganz ruhig…………

  27. oguz sagt:

    hörts ihr auf wie kleine kinder zu diskutieren.WIR SIND NACHBARN.wir Türken und Griechen haben nur ein nachteil.wir haben seit jáhren die politiker, die keine vision haben und ständig streiten.machts Ihr genauso wie ich hier lese..:-(..ich als türke, liebe meine Nachbarn Griechen,weil ich mich in griechenland wie zuhause fühle.weil die Griechen genauso WARMHERZIG sind wie wir Türken. EIN KRIEG beduetet :tote Türken und tote Griechen.WIR SIND NACBARN DIE 400 Jahre gegenseitig respektiert hat nebeneinander gelebt hat.Ich kenne auch keinen in der Türkei die griechen hassen. ich gönne meine Nachbarn Zyprioten die erdöl,gas,…etc.Lieber habe ich ein Reiche nachbarn wie arme.Hoffentlich werden meine nachbarn von bestimmten Ländern absicht gegen die Türken ausgenutzt.Das gilt auch für unsere Kurdische brüdern.Kaum wollte die türkei als einzige Staat der welt dass gesagt, was die anderen nationen denken; stop die KINDERMORD in “gaza” . Seit dem haben Israilische Erdöl fimen in Zypern und PKK haben israilische waffen.. Meine Griechische und kürdische brüdern lass euch nicht ausnutzen!!!!!.wir sind klug genug dass wir unsere problemen miteinander lösen können..Mein bester freund Niko aus Griechenland und habe ich kurdische schwager .unsere schicksal ist zusammengeschrieben.das gilt auch für unsere judische brüdern..( 2. weltkrieg haben die Türken jüdische flüchtlinge in istanbul zu hause gegeben wie vor 300 jahren spanien flüchtende juden )..leider habts ihr Juden auch komische politikern wie wir Türken und Griechen:..Gruß an alle..FRIEDEN IN DER WELT,FRIEDEN ZU HAUSE. …zitat.ATATÜRK