Mutmaßliches Strauss-Kahn-Opfer war Muslima mit Kopftuch

Mit dem Verweis auf ihren muslimischen Glauben hat der Bruder des mutmaßlichen Sexopfers von Dominique Strauss-Kahn ausgeschlossen, dass seine Schwester dem IWF-Chef eine Falle stellen wollte.

IWF-Chef Strauss-Kahn sitzt wegen versuchter Vergewaltigung in U-Haft (Foto: ddp images)

IWF-Chef Strauss-Kahn sitzt wegen versuchter Vergewaltigung in U-Haft (Foto: ddp images)

Blake Diallo (42), so der Name des Bruders der aus Westafrika stammenden 32 Jahre alten “Nafi” Nafissatou, sagte in einem Interview mit der französischen Tageszeitung “Le Parisien”, der Gedanke, sie habe dem IWF-Chef eine Falle stellen wollen, sei völlig abwegig: “Sie kannte ihn nicht. (…) Meine Schwester ist unfähig, sich eine solche Geschichte auszudenken. Sie ist praktizierende Muslimin und trägt Kopftuch.” Des Weiteren sagte er, seine Schwester sei eine “ehrenwerte und anständige Frau, die hart arbeitet, um ihre Tochter großzuziehen”.

“New York Post”: “Nafi” Nafissatou lebte in Haus für Aids-Kranke

“Nafi” Nafissatou halte sich momentan unter Polizeischutz an einem geheimen Ort auf, erklärte Diallo, der ein Restaurant mit afrikanischer Küche im New Yorker Stadtteil Harlem betreibt. Sie weine viel und stehe noch immer unter Schock.

IWF-Chef Strauss-Kahn sitzt derzeit in U-Haft wegen des Verdachts auf versuchte Vergewaltigung des Zimmermädchens Nafissatou in einem New Yorker Hotel.

Nach Angaben der  “New York Post” lebt “Nafi” Nafissatou in einem Haus für Aids-Kranke im Stadtteil Bronx, das nur an Menschen mit HIV vermietet werde.

Kommentare

Dieser Artikel hat 9 Kommentare. was ist deiner?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

  1. Tandris sagt:

    Hat die Frau Aids?

  2. Aramis Artqa sagt:

    “Nach Angaben der “New York Post” lebt “Nafi” Nafissatou in einem Haus für Aids-Kranke im Stadtteil Bronx, das nur an Menschen mit HIV vermietet werde.”

    Alles klar?

    • Tandris sagt:

      vielen Dank,hab ich glatt übersehen

      Folgende Frage Stellt sich jedoch:
      Wie kommt eine praktizierende;alleinstehende MUSLIMA zu Aids und einem Kind?
      Da hat Strauss-Kahn ja Glück gehabt ,dasss es nicht geklappt hat,sonst hätte er sich evtl.infiziert,da sind die paar Jahre ,welche Ihm evtl blühen ein Nichts dagegen,auch ,wenn de amerikanischen Gefängnisse keinen so guten Ruf haben,wie unsere Luxusherbergen.

      • KeinYandas sagt:

        Zum Alleinstehen käme sie eventuell durch eine Scheidung und zum HIV durch den Ex?

        Passiert in afrikanischen Ländern leider sehr oft :-(

        Gäbe allerdings auch noch viele andere Möglichkeuten, wie sie sich das zugezogen haben könnte. Auch über Drogen etc. möglich.

  3. KeinYandas sagt:

    Also heute war ein Bild von ihr in der Sözcü und da hatte sie kein Kopftuch auf.

    (Abgesehen davon, daß das sowieso egal ist? Man mann mit der ohne Kopftuch ein anständiger Mensch sein, oder aber auch das Gegenteil)

    Allerdings finde ich es auch seltsam, daß ein Zimmermädchen zu einem Gast aufs Zimmer geht um da sauberzumachen, am Abreisetag, wenn der Gast noch nicht ausgecheckt hat. Und das bei einem Zimmer, wo die Nacht 3000$ kostet? Da sind Zimemrmädchen eigentlih immer eher unsichtbare gute Geister. Abgesehen davon dürfte so ein Mann doch auch über genügend finanzielle Mittel verfügen, um sich gegebenenfalls eine “Dame” aufs Zimmer kommen zu lassen?

    Interessant bei der Geschichte dürfte ausserdem sein, daß der Mann ein Anwärter auf Sarkozys Stuhl ist ;-)

  4. dr hadi sagt:

    strauss wird Aid- Kranker nach seiner Affaire, denn Nafi ist Aids- Krankerin.

  5. dr hadi sagt:

    ich glaube, das ist nur Politik. Diese Strauss kann eine Dame bestellen und fuer sie bezahlen aber nicht ein Zimmermaedchen>. Politik ist ein schmutziges Geschaeft.Nicht wahr !!!!!!!!

    • dr hadi sagt:

      man soll sakuzy fragen……..ob er weiss,wer dass gemacht hat und warum,vielleicht kann er antworten!!!!!!